Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
Technics

Klang, Design und Funktion – Das neue Technics Stereo-Kompaktsystem SC-C70MK2

02.09.2020 12:10 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Technics präsentiert sein neues Premium-Musiksystem SC-C70MK2. Mit diesem Modell hat Technics den Vorgänger SC-C70 in Bezug auf Klangqualität, Funktion und Design mit einem Upgrade versehen, das anspruchsvollen Musikenthusiasten einen satten und hochwertigen Sound verspricht.

Im Vergleich zum Vorgängermodell unterstützt die SC-C70MK2 zusätzliche Netzwerkdienste wie Apple AirPlay 2 oder Google Chromecast, ist dadurch Multiroom-fähig und kann mit kompatiblen Geräten, wie z.B. SC-C50 oder SC-C30 über die neugestaltete "Technics Audio Center App" zusammenspielen. Zusätzlich ist Deezer als Streaminganbieter hinzugekommen und der Favoritenspeicher umfasst nun neun statt fünf Tasten. Die Space-Tune-Funktion kann in der neuen Auto-Version den Raum automatisch einmessen, um das individuell beste Klangerlebnis zu gewährleisten. Um sich auch optisch in jedes Interieur besser einfügen zu können, wird die SC-C70MK2 neben silber nun auch komplett in schwarz erhältlich sein.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Die SC-C70MK2 ist mit einer exklusiv entwickelten 8-cm-Tieftoneinheit und einer 2-cm-Kalottenhochton-Einheit ausgestattet. Der neue Hochtöner ist mit einer akustischen Linse kombiniert, deren Form für einen umfassenden Klang optimiert wurde. Genau wie ihr Vorgänger verfügt die SC-C70MK2 über ein 2,1-Kanal-Lautsprechersystem mit einem 12-cm-Subwoofer. Das All-In-One-Musiksystem wird von drei Einheiten des Original-Digitalverstärkers, JENO Engine von Technics, kraftvoll angetrieben, um in einer solch kompakten Einheit den vollen Klang zu gewährleisten.

Die SC-C70MK2 ist außerdem mit Space Tune ausgestattet, einer Funktion, die individuelle Sounds an die jeweilige Raumsituation anpasst. Darüber hinaus verfügt das Produkt über ein eingebautes Mikrofon, sodass Space Tune Auto einen optimal ausgewogenen Klang erzielt. Die SC-C70MK2 unterstützt eine Vielzahl von Musikquellen, einschließlich CD und Radio, sowie Streaming-Dienste wie Chromecast Built-in, AirPlay 2 und Deezer.

Dieses All-in-One-Musiksystem ist auch optisch ein attraktives und ansprechendes Audiosystem. Es verfügt über eine Aluminium-Deckplatte, ein Lamellen-Frontgitter und ein einzigartiges Top-Loading-CD-Ladefach. Das hochwertige Design verkörpert die Identität und den Anspruch der Marke Technics. Neben dem silbernen Modell ist auch eine vollständig schwarze SC-C70MK2 erhältlich.

Die SC-C70MK2 besticht durch einen reinen und hochwertigen Klang, hervorragende Funktionen und ein attraktives Design, das zu jedem Interieur passt und Kunden anspricht, die einen Musikgenuss ohne Kompromisse wünschen.

Neu entwickelte Lautsprechereinheiten und Akustik-Linse

Die 8-cm-Tieftoneinheit bietet durch verschiedene Verbesserungen, wie das geringere Gewicht der Schwingspule, den verbesserten Luftstrom und die erhöhte Steifigkeit der Membran, neu entwickelte Grundeigenschaften. Der Tieftöner bietet eine hervorragende Reaktion und Klangklarheit, um einen für den Hörer angenehmen Mittel- und Hochtonbereich zu reproduzieren. Der hochauflösende 2-cm-Kalotten-Hochtöner verfügt über eine leichtere Seidenmembran, die für einen schönen, langanhaltenden Klang sorgt. Darüber hinaus ist die akustische Linse für die neue Form des Hochtöners optimiert und verbessert die Ausdehnung des wiedergegebenen Klangs.

Drei JENO-Motoren

Um die Informationen satter Klänge mit der 3.1-Kanal-Konfiguration originalgetreu wiederzugeben, wurden drei Volldigitalverstärkereinheiten der JENO Engine verbaut. Neben der ausgezeichneten Verarbeitungskapazität der drei Einheiten und der originalgetreuen Ansteuerung des linken und rechten Kanals sowie des Subwoofers wurde "Space Tune" verwendet, das die Klangqualität je nach Installationsstatus optimiert.

LAPC

Die Lautsprecherimpedanz ändert sich mit jeder Frequenz und beeinflusst den Leistungsverstärker. Die Technologie, die diesen Effekt verbessert, ist der "LAPC" (Load Adaptive Phase Calibration)-Algorithmus zur Anpassung der Lautsprecherimpedanz, der auch bei den Verstärkern der Referenzklasse verwendet wird. Die Frequenzkennlinien der Amplitude und Phase des Verstärkers werden planarisiert, während die drei Verstärkerschaltkreise mit jedem der Subwoofer-, Hoch- und Tiefton-Lautsprecher verbunden werden, um die ideale Impulsantwort zu realisieren.

System mit zwei Stromversorgungskreisen

Herkömmliche Netzteile verwenden einen Transformator für die Stromversorgung des Verstärkers und der digitalen Schaltung. Bei Lastschwankungen oder Rauschen in einer Schaltung sind also auch andere Schaltungen betroffen, was zu einer Verschlechterung der Klangqualität führt. Das Stromversorgungssystem der SC-C70MK2 hingegen enthält unabhängig voneinander installierte Schaltnetzteilkreise – für den Verstärker und die anderen Schaltkreise. Die gegenseitige Beeinflussung wird so verhindert und die Verschlechterung der Klangqualität durch Rauschen oder Stromversorgungsschwankungen verringert. Darüber hinaus ermöglicht die Verwendung dedizierter Transformator- und Verstärkerschaltungen die kürzeste Verbindung, um mögliches Rauschen weiter zu reduzieren.

Re-Master

Aufgrund von Signalkompression gehen Hochfrequenzsignale im Frequenzband von Bluetooth- und Internet-Radioquellen häufig verloren. Die hochpräzise Signalverarbeitungsschaltung des JENO-Engine wird dazu verwendet, dieses Frequenzband auf eine Reichweite auszudehnen, die der einer CD-Quelle entspricht. Dies wirkt dem Verlust von Klangdetails entgegen und führt zu einer deutlich verbesserten Klangqualität.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Space Tune™

Die SC-C70MK2 nutzt Space Tune™ Auto für einen optimal ausgewogenen Klang einfach per Knopfdruck. Diese Funktion misst Testtöne, die über ein in der SC-C70MK2 eingebautes Mikrofon gespielt werden, um den Abstand zu Wänden und die Auswirkungen von Reflexionen zu analysieren. Anschließend wird automatisch das Klangfeld optimiert. Space Tune™ verfügt über drei Voreinstellungen (Frei, Wand und Nahe der Ecke) und bietet außerdem die Verwendung der "Technics Audio Center App" zur präzisen Anpassung der Klangqualität an die Hörposition an.

Eingebaute Chromecast-Funktion

Die eingebaute Funktion Chromecast unterstützt eine Vielzahl von Musik-Streaming-Diensten für einfaches Casting über eine Smartphone-App. Die Daten werden ohne Beeinträchtigung der Tonqualität direkt an das Hauptgerät gestreamt.

Kompatibel mit Google Assistant

Befindet sich ein Google-Assistant-Gerät im gleichen Netzwerk, kann dieses zur Bedienung der Musikwiedergabe und anderen Funktionen verwendet werden. Wenn der Nutzer keine Smartphone-App zur Hand hat, kann die Musik einfach per Sprachbefehl abgespielt werden.

Multi-Room und Stereo-Paarung

Mit Chromecast gekoppelte Lautsprecher können die Musik von Streaming-Diensten in mehreren Räumen gleichzeitig oder von Raum zu Raum unterschiedlich abspielen*.

Bei Verwendung der "Technics Audio Center App" in Kombination mit einer anderen App, die mit Technics kompatibel ist, können auch andere Musikquellen wie Bluetooth, AUX, optischer Eingang, USB, Internetradio und auch SC-C70MK2-kompatibles Musik-Streaming in mehreren Räumen genutzt werden.

Preis und Verfügbarkeit

Das Technics Stereo-Kompaktsystem SC-C70MK2 ist ab Oktober 2020 zu einem Preis von 876,33 Euro (UVP, 16% MwSt.) in Deutschland und 899 Euro (UVP, 20% MwSt.) in Österreich erhältlich.

Info: www.technics.com/de

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
212_0_3
Topthema: The Real Black Deals bei Teufel
The_Real_Black_Deals_bei_Teufel_1605697831.jpg
Anzeige
The Real Black Deals: XXL-Rabatte auf Audio-Highlights sichern!

Entdecke den Sound aus Berlin. Jetzt schnell sein und bis zu 43% sparen auf Heimkino-Sets, Soundbars, Stereo-Lautsprecher, Smart Home, Kopfhörer, Bluetooth-Speaker und weiteren Produkten entwickelt in Berlin. Nur solange der Vorrat reicht.

>> Deals sichern
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 02.09.2020, 12:10 Uhr