Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
KEF

KEF LS50 Wireless II

22.09.2020 11:40 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Das Musiksystem LS50 Wireless von KEF setzte die Messlatte für hochwertige Wireless-Lautsprecher hoch, und im selben Geist der Erfindung und Innovation, der das erste System geschaffen hat, ist die LS50 Wireless II viel mehr als nur eine neue Generation

Die KEF LS50 Wireless II ist ein voll aktives WLAN-Lautsprechersystem, das KEFs charakteristischen Sound mit instinktiver Benutzerfreundlichkeit und leistungsstarken Streamingfunktionen liefert. Aktive Elektronik, digitale Signalverarbeitung, eine neue wireless Streaming-Plattform und die neue KEF Connect-App sorgen zusammen für eine erstklassige Akustik- und Benutzererfahrung.

Neue Wireless-Plattform

Die neue Wireless-Plattform, die das digitale Herzstück der LS50 Wireless II bildet, sorgt dafür, dass Sie, egal wie Sie Ihre Musik hören möchten, dies mit einem Minimum an Aufwand und in fantastischer Klangqualität tun können. Mit der LS50 Wireless II haben Sie direkten Zugriff auf Ihre Lieblings-Musikdienste, einschließlich Spotify (über Spotify Connect), Tidal, Amazon Music, Qobuz und Deezer.

Neue (Anschluss-)Möglichkeiten

Sie können sogar Internet-Radiosender empfangen und sich über die KEF Connect-App mit den neuesten Podcasts versorgen. AirPlay 2 und Google Chromecast verbinden Ihr kompatibles Apple- oder Android-Gerät nahtlos und sind sogar Roon-fähig - ideal für das Streaming von Multiroom-Musik im ganzen Haus. Bluetooth erweitert die Optionen zusätzlich.

Über die HDMI-, analogen, optischen und koaxialen Eingänge gibt es auch kabelgebundene Anschlüsse für Ihren Fernseher, Plattenspieler, CD-Player und Ihre Spielkonsole.

Neue App

Die brandneue, eigenständige KEF Connect-App führt Sie durch die Einrichtung und Steuerung des Systems, einschließlich intuitiver Klangeinstellungen, so dass Sie die LS50 Wireless II gemäß Ihrem persönlichen Geschmack konfigurieren können.

Technische Details

Was die physikalische Technologie anbelangt, übernimmt die LS50 Wireless II die Führung von KEFs passiven LS50 Meta-Lautsprechern. Die Metamaterial-Absorptionstechnologie1 (MAT), ein wahrhaft revolutionäres Instrument im akustischen Arsenal von KEF, ist eine hochkomplexe labyrinthartige Struktur, bei der jeder der verschlungenen Kanäle eine bestimmte Frequenz effizient absorbiert. Wenn sie kombiniert werden, wirken die Kanäle wie ein akustisches Schwarzes Loch, das 99 % des unerwünschten Schalls absorbiert, der von der Rückseite des Hochtöners kommt, die daraus resultierenden Verzerrungen eliminiert und einen reineren, natürlicheren Klang ermöglicht.

MAT & Uni-Q der 13. Generation

LS50 Wireless II verwendet eine 13 cm Uni-Q-Treiberanordnung mit Metamaterial-Absorptionstechnologie (MAT), welche 99% der von der Rückseite des Treibers kommenden Schallwellen reduziert, um einen sauberen und reinen Klang zu erzielen

Music Integrity Engine

Die Leistung der LS50 Wireless II wird durch die maßgeschneiderte KEF Music Integrity Engine unterstützt, einer innovativen Kollektion maßgeschneiderter digitaler Signalverarbeitungsalgorithmen, die für den neuen Uni-Q mit MAT-Treiber-Array optimiert wurden und es ihm ermöglichen, eine perfekt abgestimmte Leistung für eine bessere Bildgebung und einen strafferen, ungetrübten Klang zu liefern.

Verstärkerentwicklung

Die LS50 Wireless II bietet außerdem jede Menge Leistung auf Knopfdruck. Jeder Hochtöner profitiert davon, dass er von einem neuen 100-W-Klasse-A/B-Verstärker angesteuert wird, der eine weiche, unglaublich detaillierte Hochtonwiedergabe liefert. Dedizierte 280-W-Klasse-D-Verstärker treiben die Mittel-/Tieftöner an und sorgen für einen raumfüllenden, ausgewogenen Klang. Die sorgfältige Verstärkerentwicklung wurde von KEF im eigenen Haus durchgeführt, um die Qualität der gebotenen Leistung vollständig unter Kontrolle zu halten.

DESIGN

Die LS50 Wireless II verfügt über zwei Subwoofer-Ausgänge, einen an jedem Lautsprecher, für noch mehr Power und Bassverstärkung. In Kombination mit der KUBE-Serie von KEF oder dem KF92-Subwoofer werden Musik und Film noch beeindruckender.

Die LS50 Wireless II ist in drei matten Ausführungen erhältlich: Carbon Black, Titanium Grey, Mineral White sowie in einer Crimson Red Sonderedition.

Passende Standfüße

An der Unterseite der LS50 Wireless II verfügt jeder Eckpunkt über einen Gewindeeinsatz, mit dem der Lautsprecher oben auf den neuen KEF S2-Standfüßen befestigt werden kann, die ebenfalls über ein integriertes Kabelmanagement und eine stabile Säule verfügen. Die Standfüße sind farblich komplett auf die von Ihnen gewünschte Ausführung der LS50 Wireless II abgestimmt.

Info: www.kef.com

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 22.09.2020, 11:40 Uhr