Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
45_9836_1
Yamaha_MusicCast_1509613185.jpg
Topthema: Yamaha MusicCast Cashback-Aktion

Yamaha hat eine Cashback-Aktion gestartet, die den Einstieg in die MusicCast Welt günstiger macht.Beim Kauf eines Yamaha MusicCast Produkts zusammen mit einem WX-010 oder WX-030 Streaming-Lautsprecher bekommen Kunden bis zu 180 Euro als Cashback zurück.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Heimkino
Heimkino

IFA 2014 ist zu Ende: 240.000 Besucher wie im Vorjahr - Millarden-Bestellungen

11.09.2014 15:28 Uhr von Jochen Wieloch

Rund 240.000 Besucher haben sich in diesem Jahr die IFA-Neuheiten aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm angeschaut. Damit lag die Zahl nach ersten Angaben ungefähr auf Vorjahresniveau.

Wie die gfu, die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik mitteilte, generierte die Messe allein in den sechs Messetagen ein Ordervolumen von 4,25 Milliarden Euro, zudem werde ein starkes Nachmessegeschäft erwartet, hieß es. Nie zuvor in ihrer 90-jährigen Geschichte der IFA seien so viele Produkt-Weltneuheiten vorgestellt worden, hieß es.

In diesem Jahr hatten 1.538 Aussteller auf rund 149.500 Quadratmetern ihre Geräte präsentiert. Die Ausstellungsfläche war damit die bislang größte in der IFA-Geschichte. Neben klassischer Unterhaltungselektronik gab es auch so genannte Weiße Ware, also Elektro-Hausgeräte, zu sehen. 5.900 Journalisten berichteten von der IFA 2014, darunter mehr als 2.600 internationale Medienvertreter aus aller Welt.

Alles drehte sich um Ultra-HD

Schwerpunkte waren vor allem das neue superscharfe Fernsehen Ultra-HD mit 3.840 mal 2.160 Bildpunkten sowie geschwungene Flat-TVs im so genannten Curved-Design. Die IFA 2015 findet vom 4. bis 9. September statt.

Spannend bleibt in diesem Jahr abzuwarten, wie sich die Euphorie um Ultra-HD-Fernseher im Weihnachtsgeschäft auswirkt. Der Markt mit TV-Apparaten war zuletzt rückläufig. Schätzungen der gfu zufolge sinkt der Absatz mit Flat-TVs in diesem Jahr in Deutschland auf 7,5 Millionen Geräte. 2011 gingen noch 9,5 Millionen Fernseher über die Ladentische. Erst wenn 4K-Inhalte in größerer Zahl und in Form eines TV-Senders zur Verfügung stehen, dürfte das dem Segment mit Fernsehern spürbare Impulse verleihen.

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 11.09.2014, 15:28 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER