Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: HiFi
LG

Neue mobile Lautsprecher-Serie von LG für Innen- und Außeneinsätze

26.10.2016 17:15 Uhr von Jochen Wieloch

LG Electronics (LG) hat eine neue Lautsprecher-Serie auf den Markt gebracht: die Modelle PH1, PH2, PH3 und PH4. LG hat die Speaker sowohl für den Einsatz in den eigenen vier Wänden als auch für unterwegs konzipiert.

Für Anwender, die Tragbarkeit und echte Robustheit zu schätzen wissen, sind vor allem der PH2 und der PH4 von besonderem Interesse, PH1 und PH3 eignen sich für den Indoor-Einsatz. 

Als kompaktes Modell mit einem Gewicht von 167 Gramm ist der PH2 vielfältig nutzbar. Er eignet sich für Anwender, die häufig unterwegs sind. Auch der PH4 ist für den Outdoor-Einsatz konzipiert.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Schutz vor Spritzwasser

Sowohl der PH2 als auch der PH4 lassen sich bei Bedarf mit einem Gurtband an unterschiedlichen Oberflächen befestigen. Dies erhöht nicht nur die Flexibilität beim Transport, sondern verbessert auch die Einsatzmöglichkeiten vor Ort. Beide Systeme sind zudem Spritzwasser-geschützt und damit auch in der Natur flexibel nutzbar. Dank Bass Boost und 360-Grad-Soundabstrahlung wollen beide Lautsprecher mit kristallklarem Klang beeindrucken. Beim PH4 steigern zudem zwei Passiv-Membranen die Soundqualität sowie die Basswiedergabe.

Ausgestattet sind die Geräte mit LED-Anzeige und Akkus (beim PH2 bis zu sechs Stunden, beim PH4 bis zu zehn Stunden).Für den Einsatz im Haus hat LG den PH3 entwickelt. Mit schlankem Design steht er in drei Farben zur Verfügung. Zudem kann dieses Modell in fünf unterschiedlichen Lichtmodi an die jeweilige Stimmung und Umgebung angepasst werden. Ebenso wie der PH4 kann der PH3 ohne Wiederaufladen bis zu zehn Stunden Musik wiedergeben.

Bluetooth und Aux-In-Buchsen

Alle drei Modelle sind mit AUX-In-Ports ausgestattet, sodass sich auch Geräte ohne Bluetooth-Funktion – etwa ältere CD-Player – über den Standardanschluss anschließen lassen. Über die moderne Multi-Point-Funktion lassen sich zwei Geräte gleichzeitig via Bluetooth mit den Lautsprecher-Systemen PH2, PH3 und PH4 verbinden.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Auch beim PH1 lässt sich die Beleuchtung an die Stimmung anpassen. Mit bis zu fünf Stunden Abspielzeit ohne Nachladen eignet er sich für den Musikgenuss in den eigenen vier Wänden. Die neuen LG-Lautsprecher sind in Deutschland ab sofort verfügbar:

PH4: 99 Euro

PH3: 79 Euro

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

PH2: 49 Euro

PH1: 39 Euro

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 26.10.2016, 17:15 Uhr