Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: HiFi
Inklang

Individuell konfigurierbarer Centerspeaker von Inklang - Leichtmetallmembrane aus Aluminium

04.12.2016 15:50 Uhr von Jochen Wieloch

Die Hamburger Lautsprecher-Manufaktur Inklang hat mit dem 10.3-C AdvancedLine einen individuell konfigurierbaren Centerspeaker präsentiert.

Der Center fügt sich vollständig in das Klangbild der anderen Inklang-Modelle aus der AdvancedLine ein und lässt sich selbst in größeren Räumen bis 70 Quadratmetern einsetzen. Dank der Ausstattung mit den Treibern aus der Gesamtlinie klingen Stimmen und Geräusche, die sich während des Films von links über den Center nach rechts bewegen, identisch, heißt es. Der breite horizontale Abstrahlwinkel lässt auch außerhalb der Mitte sitzende Zuhörer in den vollen Klanggenuss kommen.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Nur 15,5 Zentimeter hoch

Der Center ist gerade mal 15,5 Zentimeter hoch. Von den Farben über Metallapplikationen bis hin zum Family-Care-Paket gestalten die Kunden der Manufaktur die Modelle per Online-Konfigurator selbst. Als besonderes Extra hat Inklang für den Centerspeaker einen zur Wand vollständig akustisch entkoppelten Wandhalter entwickelt. In der Basisausstattung liegt der Preis des 10.3-C AdvancedLine Center-Lautsprechers bei 1.299 Euro.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Wie in der Gesamtserie nutzt auch die 10.3-C AdvancedLine Leichtmetallmembranen aus Aluminium und Magnesium. Aus einem Volumen von gut acht Litern arbeiten die zwei langhubigen 12-cm-Tiefmitteltöner. Auf der Front wird das mit Schwerfolie ausgekleidete Gehäuse durch zwei großzügig dimensionierte Bassreflexkanäle ventiliert. Damit besteht bei der Aufstellung maximale Flexibilität, da ein umgebendes Möbel keine Öffnungen verschließen kann. Die 10.3-C AdvancedLine erreicht eine untere Grenzfrequenz von 50 Hz (-3 dB). Trompetenförmige Öffnungen der Bassreflexkanäle auf beiden Enden sorgen für eine kompressionsfreie und druckvolle Basswiedergabe, so der Hersteller. Die Trompetenform soll dabei jedes Strömungsgeräusch verhindern. Gleiches gilt für die strömungsoptimierten Körbe der Tieftöner, die bei hinterlüfteter Zentrierspinne mit besonders niedrigen mechanischen Verlusten arbeiten.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Schwebende Wandmontage

Der Hochtöner mit seiner 29-mm-Kalotte aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung übernimmt ab ca. 2.800 Hz. Der vollständig akustisch entkoppelte Wandhalter ermöglicht die fast schwebende Wandmontage des 10.3-C. Eine PE-Schaumauflage zwischen Montageplatte und Wand sowie Isolierhülsen für die Montageschrauben vermeiden jede Schallübertragung.

Damit die Lautsprecher die perfekte Verbindung mit dem persönlichen Einrichtungsstil eingehen, können Kunden für die Lackierung aus zehn Grundfarben mit Seidenglanz-Oberfläche wählen, individuelle Farbwünsche ermöglicht die Manufaktur in allen RAL- und NCS-Farben. Zusätzlich stehen Liebhaberinnen und Liebhabern der Wandfarben und Tapeten des britischen Herstellers Farrow & Ball im Rahmen der Farbschemen-Empfehlungen von Farrow & Ball 132 Farbtöne für ein modernes oder traditionelles Finish zur Verfügung.

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Schwere_Geschuetze_1598252249.jpg
Goya Acoustics Moajaza

Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 04.12.2016, 15:50 Uhr