Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
31_9220_1
Multiroom_1491909556.png
Topthema: Multiroom Ein Ursprung mit vielen Facetten

Erleben Sie mit dem Block Multiroom-System eine neue Dimension von Musik. Ob in einzelnen Wohnräumen mit getrennten Quellen oder in allen Räumen die gleiche Musik – Sie steuern alles bequem per App!

>> Mehr erfahren

Kategorie: Soundprojektoren


Ausstattungsliste: Blaupunkt LS 160


Die LS 160 Soundbar in ihrem super schlanken Design passt hervorragend zu modernen LED/LCD TV Geräten. Die kompakte Lautsprecherleiste mit einem integrierten 2.1 Verstärker erzeugt einen beeindruckenden virtuellen Surroundsound, der jeden Film zum Kinoerlebnis werden lässt. Für den digitalen Subwoofer ist keine Kabelverbindung zur Soundbar erforderlich wodurch eine flexible Aufstellung des Subwoofers im Raum ermöglicht wird. Über den USB-Anschluss an der Gerätevorderseite können schnell und unkompliziert Musikdateien von externen USB Speichermedien wiedergegeben werden.

Ausstattung & technische Daten
Ausstattung
Super Slim Soundbar passend für viele LED/LCD TV Geräte Subwoofer kabellos – 2,4 GHz Funk 80 W RMS Stand- oder Wandmontage möglich Eingebauter 2.1 Verstärker 2 x 20 W plus 40 W Subwoofer 2,4 Ghz Digital Wireless Subwoofer
– nur ein Stromanschluss erforderlich, keine Kabelverbindung zum Soundbar erforderlich, ermöglicht eine flexible Aufstellung im Raum.
Technische Details
Abmessungen: 80 cm breit x 5,3 cm tief (ideal für LED TVs ) x 8,6 cm hoch
USB 2.0 Anschluss in der Front zur Wiedergabe von Musik
2 x Aux–Analog Stereo Eingänge
3,5 mm Line in in der Front
Orange beleuchtetes Display
Stand- oder Wandmontage
Zubehör : Fernbedienung
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof