Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Denon AVR-X7200W - Seite 3 / 3


Above all

Praxis


Absolut vorbildlich ist die Schritt-für-Schritt-Aufbauanleitung des AV-Receivers, mit der wirklich jedem die Ersteinrichtung des AVRX7200W gelingt. Wer tiefer einsteigen will, findet zahlreiche manuelle Möglichkeiten, um Bild und Ton perfekt an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Steht das gewünschte Lautsprecher-Setup wie klassisches 5.1 oder topaktuelles Dolby Atmos oder Auro-3D fest, kann nach Anschluss der Komponenten die automatische Einmessung durch Audyssey MultEQ-XT32 Pro beginnen. Das leistungsfähige System gönnt sich etwa 15 Minuten Zeit und nimmt während des Einmessprozederes bis zu acht Einzelmesspunkte rund um den Referenz-Hörplatz auf, um diese anschließend auszuwerten. Einflüsse des Raums und dadurch resultierende Unregelmäßigkeiten der Lautsprecher werden akustisch optimiert. Die lernfähige Infrarot-Fernbedienung ist beleuchtet und verfügt über einen Sensor, der bei Annäherung der Hand die Tastenbeleuchtung einschaltet. Bedienen lässt sich der Denon-AV-Receiver zudem über die kostenlose Remote App, die für iOS, Android und sogar Kindle Fire zur Verfügung steht. 

Klang


In unserem Heimkino zeigt sich der Denon AVR-X7200W jederzeit als Herr der Lage. Bereits ohne Eingriff von Audyssey präsentiert sich der AV-Receiver-Bolide in prächtiger Spiellaune und treibt unser Referenz- Lautsprechersystem zu Höchstleistungen an. Jederzeit ausgewogen und präzise kontrollierend setzt der Denon alles um, was ihm an Stereooder Mehrkanalsignalen vorgesetzt wird. Nach der Einmessung durch Audyssey MultEQ-XT32 Pro und minimalen manuellen Korrekturen gelingt dem AVR-X7200W noch einmal der Sprung nach vorne. Das Timing erfolgt in absoluter Perfektion, und räumlich spielt alles exakt auf den Punkt. Die kräftigen Endstufen liefern neben hoher klanglicher Präzision und perfekter Tonalität vor allem eines: jede Menge Spaß im Heimkino! Mit „Battleship“ geht es richtig rund: Von hundsgemeinen Tiefbassattacken bis zu lautsprecherfeindlichen Hochtonsignalen hat die Tonspur des Actionkrachers alles zu bieten. Völlig selbstverständlich ohne eine Spur von Anstrengung liefert der Denon AVR-X7200W eine beeindruckende Show im Heimkino ab. Ohne Atempause geht es weiter mit „Edge of Tomorrow“ und auch hier brennt der AV-Receiver ein Effektgewitter nach dem anderen ab. Den gleichen, allzeit souveränen Eindruck liefert der Denon auch mit „Transformers 4“ ab.

Im Stereobetrieb ohne Subwoofer lässt der AV-Receiver ebenfalls nichts anbrennen und liefert von tief grollenden, exakt getimten Bässen bis hin zu fein detaillierten Höhen und sauberen Mitten all das, was es zum highfidelen-Audiogenuss braucht.

Fazit

Denon hat mit dem AVR-X7200W ein absolutes Trumpf-Ass im Ärmel. Der immens gut ausgestattete AV-Receiver bietet bei bester Verarbeitung souverän gute klangliche Leistungen und zeigt sich perfekt für die kommende AV-Generation gerüstet. Mit seinen herausragenden Klangeigenschaften führt er derzeit unsere AV-Receiver-Spitzenklasse an – herzlichen Glückwunsch an Denon!

Preis: um 2800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon AVR-X7200W

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro 2800 
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157-12080 
Internet www.denon.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 434/195/437 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 17.1/M 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 0/160 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 0/148 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 95.8 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 95.3 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0075 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0059 
Kanaltrennung, DD, 1kHz; F/F, F/C, F/R (in dB) 89.1/93.4/89.6 
HDMI-Version 2,0, Ausgang mit ARC 
Dämpfungsfaktor 39 
Stromverb. Standby/Passthrough/bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0.1//145 
Max. Temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 38 
Ausstattung
Dekoder für alle Tonformate/THX Ja / Nein 
Dolby Atmos / DTS:X / Auro-3D Ja // Ja 
Formate USB MP3, WMA, AAC, FLAC, WAV, AIFF, ALAC, DSD 
Formate Netzwerk MP3, WMA, AAC, FLAC, WAV, AIFF, ALAC, DSD 
DSP-Programme/autom. Einmessung 7/ Ja 
Übernahmefreq. f. Subw./pro Kanal/man. Equalizer 10/ Ja /9-Band graf. 
Frontanschl.: FBAS/HDMI/Audio analog/digital/USB Ja / Ja / Ja / Nein / Ja 
Eing. Audio: analog/Phono/Mehrkanal/opt./elektr. 6/ Ja / Nein /2/2 
Eingänge Video: FBAS/YUV/HDMI 5/0/8 
Ausgänge: analog/opt./elektr./YUV/HDMi 0/0/0/1/3 
Pre-Out: Front/Center/Rear/Subw./SB/FH/FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
Videokonvert./Scaler/4K-Passtrough/Upscaling Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/Analogpegel einstellb./Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (A/V)/iDevice-kompatibel/AirPlay Ja / Ja / Ja / Ja 
Klangregler/abschaltb./Kopfhörer-Ausg. 2/ Ja / Ja 
FM-Tuner/Internetradio/Sleep-Timer Ja / Ja / Ja 
Fernb. lernf./vorprogr./OSD über HDMI Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/Triggerausgänge/RS232 o.ä. Ja / Ja / Ja 
Dekoder/Endstufen/Gehäusefarben 9.2/9 analog/S / SW 
Sonstiges Eco-Mode, Gapless-Wiedergabe, Spotify Connect, 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + Dolby Atmos / Auro3D 
+ + exzellenter Klang 
+/- + HDCP 2.2-Kopierschutz erweiterbar 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 12.03.2015, 15:02 Uhr