Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Marantz SR7013 - Seite 3 / 4


Universalgenie

Amazon Alexa und Multimedia


Der SR7013 kann dank Amazon Alexa-Fn auf und spielt diese auf dem Wunschgerät in einem beliebigen Raum ab. Die Lautstärke lässt sich darüber regeln, Titel können pausiert, fortgesetzt oder übersprungen und Eingänge umgeschaltet werden – um nur einige der Funktionen zu nennen. Damit es funktioniert, müssen Heos-Komponenten wie unser AV-Receiver, Heos-HS2-Geräte oder Denons Netzwerkplayer bereitstehen. Zusätzlich benötigt man die Heos-App mit dazugehörigem Heos-Konto, ein Amazon-Konto, die Alexa-App und ein Alexa-fähiges Gerät mit integriertem Mikrofon. Die Heos-Komponenten und „Echo Dot“ müssen im gleichen Netzwerk eingerichtet und in der Alexa-App die „Heos Home Entertainment Skills“ aktiviert sein. Dann kann Alexa die Geräte in der App oder per Sprachbefehl erkennen. Sind die Geräte gefunden, kann es losgehen. Zur Alexa-Sprachsteuerung gesellen sich noch die AirPlay2- Unterstützung und die Wiedergabemöglichkeiten zahlreicher HiRes-Audioformate wie ALAC, FLAC, WAV mit bis zu 24 Bit/192 kHz oder DSD-Audio mit 2,8/5,6 MHz. Über die kostenlose Heos-App lassen sich verschiedenste Musikquellen wählen, darunter die prominentesten Streamingdienste, eigene NAS-Laufwerke oder an USB angeschlossene Datenträger. Einmessung Das präzise funktionierende Audyssey MultEQ-XT32 zur Einrichtung der Lautsprecher und Optimierung der Raumakustik befindet sich an Bord des Marantz SR7013. Dynamic Volume, Dynamic EQ und Audyssey Low Frequency Containment stehen zur Verfügung. Letzteres versucht einen ausgewogenen Klang über alle Frequenzbereiche zu erzielen, ohne Nachbarn oder Familienmitglieder in angrenzenden Zimmern übermäßig zu stören. An mindestens drei bis maximal acht Mikrofonpositionen werden die Lautsprecher und der Raum eingemessen und analysiert. Der Messvorgang dauert rund 15 bis 20 Minuten, ein Mikrofon inklusive justierbarem Papp-Stativ liegt bei. Audyssey Sub EQ HT ermöglicht die individuelle DSP-Abstimmung zweier angeschlossener Aktivsubwoofer, was für eine ausgewogene Basswiedergabe im Raum von großem Vorteil sein kann. Zum Ausreizen des eigenen Heimkinosystems bietet sich unbedingt das für rund 20 Euro erhältliche Smartphone- oder Tablet-Tool „Audyssey MultEQ Editor-App“ an. Diese sehr empfehlenswerte App bietet zahlreiche Möglichkeiten, den Klang noch präziser an die eigenen Vorlieben anzupassen. Besonders interessant hierbei ist die Möglichkeit, bestimmte Frequenzbereiche bei der Audyssey-Einmessung außen vor zu lassen. So kann beispielsweise nur das untere Frequenzspektrum bis 800 Hertz beeinflusst werden, darüber bleibt der Lautsprecherfrequenzgang unangetastet. Im Test hat Audyssey MultEQ-XT32 sehr überzeugende Messergebnisse geliefert, nur an den verwendeten Canton-Lautsprechern hat es wiederholt Phasenfehler an den Frontspeakern gemeldet. An anderen Lautsprechern gab es diese Problematik nicht. Die Abstände der Lautsprecher stimmen zentimetergenau, wir haben mit einem Laser- Distanzmesser gegengeprüft. Auch der ermittelte Wert für die Deckenlautsprecher und den aktiven Subwoofer passten perfekt – sehr schön! Nachgeregelt haben wir nur bei den Übergangsfrequenzen, die wir in unserem Fall alle auf den gleichen Wert gesetzt haben.

Preis: um 1800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Marantz SR7013

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 29.05.2019, 09:56 Uhr