Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Beamer

Einzeltest: JVC DLA-X55RWE - Seite 3 / 4


Überflieger

Super-High-Definition und MPC


Mit die herausragendste Veränderung erfuhr die 4k-Wandlung. Die Möglichkeit, diese nun im Usermenü zu deaktivieren sowie aus mehreren Presets wählen zu können und anhand dreier individueller Feineinstellungen Schärfe, Kontrast und Kantenglättung anzupassen, lädt zum Experimentieren ein. Die fünf Presets sind dabei mehr als nur Vorwahl für fünf unterschiedliche Speicherbänke, sondern kommen trotz allgemeiner Mitteneinstellung der Regler mit voreingestellten Charakteristika. Drei der Presets („Film“, „High Resolution“ und „SD“) hinterlassen einen ausgewogenen, relativ soften Eindruck, während „Dynamisch“ und „HD“ sichtbar aggressiver zu Werke gehen und für unseren Geschmack zu deutlich überschärfen. Hier sind Doppelkonturen an feinen Details sofort sichtbar. Uns gefiel „Film“ als Vorwahl am besten und von dort ausgehend darf man ruhig noch einmal 10 Punkte auf der Skala für „Schärfeanhebung“ dazugeben. Das Resultat war ein gegenüber einem deaktivierten Pixel-Shifting sichtbar schärferes, knackigeres Bild mit besseren Kantenabstufungen. Gerade die in 8k gemasterte und technisch hervorragend umgesetzte Blu-ray „Samsara“ offenbarte so noch einmal Details, die man auf einem regulären Full-HD-Gerät nur erahnen kann.

Gegenüber der Vorgängergeneration ist die Bildruhe auf uniformen Flächen sichtbar besser geworden, wenngleich bei näherem Hinsehen aus unter einem Meter Leinwandabstand immer noch Unterschiede auszumachen sind. Bei aktiviertem MPC scheinen beispielsweise graue Flächen unter einem gewissen Flackern zu leiden. Befindet man sich allerdings im gewohnten Abstand zur Leinwand, sind diese Unruhen kein Thema mehr. Deaktiviert man die Schaltung und verzichtet auf die Ultra-HD-Darstellung, bleibt diese Problematik zwar aus, doch dafür verzichtet man auch auf eine fast einzigartige Tiefe und Detailvielfalt.

3D-Wiedergabe


Die 3D-Wiedergabe wurde softwareseitig so modifiziert, dass Crosstalk stark reduziert werden kann. Selbst schlecht gemasterte 3D-Blu-rays wie „Sammys Abenteuer“ können nun ohne massives Schielen und Kopfschmerzen genossen werden. Wo vorher teilweise Geisterbilder von der Größe eines halben Schildkrötenkopfes auftraten, kann man über die Funktionen „Parallaxe definieren“ und „Crosstalk löschen“ den Bildeindruck nun noch besser anpassen, so dass Geisterbilder fast gänzlich verschwinden. „Crosstalk löschen“ hat dabei deutlichen Einfluss auf die Lichtmenge. Hier gilt, je weiter man in den Minusbereich vordringt, desto ruhiger, aber auch dunkler wird das Bild. Selbstredend profitieren auch gut gemasterte 3D-Filme von der 3D-Überarbeitung. Ein „Avatar“ sah selten so fehlerfrei dreidimensional aus und profitierte gleichzeitig von mehr Licht wie über den X55 wiedergegeben, wenngleich die 3D-Geschwindigkeit des JVC noch etwas höher sein und das Bild dadurch weniger flackern dürfte. Mit der 2D-3D-Konvertierung sollte jeder für sich ein wenig experimentieren. Die stärkste Intensität „5“ produziert deutliche Artefakte und Geisterbilder, so dass man eher in den Einstellungen „1“ bis „3“ bleiben sollte. Dort ist der 3D-Effekt jedoch relativ schwach ausgeprägt.

Preis: um 5000 Euro

JVC DLA-X55RWE

Referenzklasse


-

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
Lichtgestalten_1551085347.jpg
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3

Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 30.04.2013, 11:46 Uhr