Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Beamer

Einzeltest: ViewSonic M1 mini - Seite 2 / 2


Mobiler Beamer Viewsonic M1 mini

Als Bildmodi stehen neben dem TV-Modus noch der Movie- und der Benutzer-Modus zur Verfügung, wobei die Farbtemperatur trotzdem jederzeit dem persönlichen Geschmack angepasst werden kann, auch wenn sie erst mal voreingestellt ist. Das Seitenverhältnis wählt der Beamer treffsicher automatisch aus, falls nicht, kann man auch hier nachhelfen. Wir haben uns den M1 mini im Bildmodus Movie angeschaut und ein selbst kreiertes Video über die USB-Buchse eingespeist. Wahlweise könnte man auch eine Blu-ray über den HDMIEingang einspielen, in jedem Falle rechnet der Beamer das eingespeiste Full-HD-Signal anstandslos auf seine native WVGAAuflösung um und brilliert mit erstaunlicher Farbtreue. Um die Bildgeometrie muss man sich übrigens ebenfalls keine großen Sorgen machen, kaum ist der Beamer aufgestellt und auf die Leinwand ausgerichtet, greift die automatische Trapezkorrektur und zieht das Bild gerade. Es gibt also je nach Aufstellung kaum kissen- oder tonnenförmige Zerrbilder. Allerdings sollte man bezüglich der Lichtausbeute nicht zu viel von dem Winzling erwarten, zwar gibt der Hersteller 120 Lumen an, diese schafft der Beamer jedoch nur unter idealen Bedingungen, also im hellsten Bildmodus und bei einer Projektion, die einen Meter Bildbreite nicht überschreitet.

Ein Meter ist aber auch kein Klacks, und wenn ich den Beamer unterwegs als Bildschirm anstelle des Smartphones oder des Laptops nutze, wird der Vorteil trotzdem schnell deutlich: Das Bild an der Wand ist selbst bei geringer Größe komfortabler zu betrachten als auf dem Laptop oder gar dem Smartphone. Das gilt insbesondere dann, wenn mehr als eine Person zuschaut.

Fazit

Der Viewsonic M1 mini ist ein kompakter, cooler Begleiter. Dank Akku und guter Bildqualität bei akzeptabler Lichtausbeute kann er unterwegs für große Unterhaltung sorgen oder als praktischer Geschäftspartner auftreten.

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ViewSonic M1 mini

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Bild 60%

Praxis 15%

Bedienung 15%

Ausstattung 5%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Viewsonic, Dorsten 
Telefon 02362 9544 805 
Internet www. viewsoniceurope.de 
Ausstattung
Lumen 120 
Betriebsgeräusch < 30 dB (Eco) 
Abmessungen 110 x 104 x 27 
Gewicht 0.3 
Stromverbrauch < 0,5/10 W 
Lampenart LED 
Lebensdauer Lichtquelle 30,000 Std. 
Projektionsprinzip DLP 
Native Auflösung WVGA 854 x 480 
Unterstützte Auflösung VGA (640 x 480) bis Full HD (1920 x 1080) 
Kommunikation 1 (HDMI 1.4/ HDCP 1.4), 1 x USB 2.0 Reader (auch zum Laden anderer Geräte) 
Trapezausgleich ±40° vertikal 
Projektionsabstand für 2 m Bildbreite 2,20 m 
Signalkompatibilität 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p 
Interne Lautsprecher 1 x 2 W 
Lieferumfang Fernbedienung, Micro-USB-Kabel (Ladekabel) 
Interner Akku reicht für max. 3 Std. 
+ natürliche Farbwiedergabe + automatische Trapezkorrektur + Mediaplayer an Bord 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
ViewSonic_M2_1600863236.jpg
Multimedia Zwerg

Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 23.03.2020, 15:00 Uhr