Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen

Bildergalerie: Canor TP306 VR+ - Bild 5


/test/bildergalerie/phono_vorstufen/canor-tp306_vr_8011/4#b/test/bildergalerie/phono_vorstufen/canor-tp306_vr_8011/1#b

Messtechnik-Kommentar: Der Phonovorverstärker zeigt eine perfekte RIAA-Entzerrung, bis hinauf an die Obergrenze des hörbaren Spektrums. Danach fällt der Frequenzgang sanft ab. Die beiden Kanäle verlaufen nicht durchgehend exakt parallel. Dies ist der fehlenden Gegenkopplung geschuldet; ein knappes halbes Dezibel im Bass und im Superhochton macht sich aber nicht akustisch bemerkbar. Gutes Subsonicfilter. Der Gesamtklirr beträgt ausgezeichnete 0,08 % bei MM und 0,11 % bei MC. Die Stromaufnahme beträgt rund 30 Watt. Mit einem Fremdspannungsabstand von -74dB(A) bei MM und -64 dB(A) im MC-Betrieb leistet sich der TP306 VR+ auch hier keine Ausrutscher. Die Kanaltrennung bewegt sich im selben Bereich wie der Fremdspannungsabstand.