Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen

Bildergalerie: Audio Research DSi200 - Bild 6


/test/bildergalerie/vollverstaerker/audio_research-dsi200_1894/5#b/test/bildergalerie/vollverstaerker/audio_research-dsi200_1894/7#b

Messtechnik-Kommentar Wo Licht ist, da gibt’s auch Schatten – wenn man’s denn so nennen will. Der DSi200 ist nicht eben ein besonders verzerrungsarmer Vertreter seiner Art, wie das Diagramm verdeutlicht. Es zeigt den Verlauf des Klirrfaktors über der Ausgangsleitung an einer Last von vier Ohm. Bei kleinen Leistungen liegt der Klirr deutlich über der Ein-Prozent-Marke, über 50 Watt fällt er auf etwa ein halbes Prozent. Die Aussteuerungsgrenze liegt bei gut 350 Watt. Die Messungen werden dadurch erschwert, dass dem Ausgangssignal Reste der Schaltfrequenz (400 Kilohertz) überlagert sind, mit einem Volt ist deren Amplitude auch nicht wirklich klein. Das versaut die Messungen, spielt in der Praxis aber weniger ein Rolle, weil der Lautsprecher diese Störungen ausfiltert. Mit etwas gutem Willen kann man dem Gerät einen Störabstand von 65 Dezibel(A) attestieren, die Kanaltrennung liegt in der gleichen Größenordnung.