Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: The Impossible (Concorde)


The Impossible

8229

Packender Survival-Film

Ein Hotelzimmer direkt am Strand, glasklares Wasser und eine bezaubernde Ferienanlage – der Urlaub in Phuket könnte für die fünfköpfige Familie um Maria und ihren Mann Henry kaum traumhafter beginnen. Doch der Traum verwandelt sich in einen Alptraum, als am zweiten Morgen ein Tsunami, ausgelöst durch ein Erdbeben im Indischen Ozean, direkt über das Hotel hinwegrast. Maria und der älteste Sohn Lucas werden von der Welle mitgerissen und müssen im Wasser um ihr Leben kämpfen. Endlich gerettet und im Krankenhaus versorgt, stellt sich die Frage, was mit dem Rest der Familie passiert ist ... „Das Waisenhaus“-Regisseur Bayona nutzt die Spannung, die davon ausgeht, dass man vom bevorstehenden Unglück weiß, geschickt aus, um von Beginn an eine bedrohliche Atmosphäre zu erzeugen. Diese entlädt sich dann nach etwas über zehn Minuten brachial, unbarmherzig und derart realistisch, dass man staunend vor der Leinwand sitzt. Da die Aufnahmen mit den Darstellern ausnahmslos in echtem Wasser stattfanden, ist deren Arbeit kaum adäquat zu würdigen und vor allem Naomi Watts und der junge Tom Holland leisten Beeindruckendes. Die Szenen im Krankenhaus dürften zarter besaiteten Gemütern durchaus unerträglich erscheinen. 

Bild und Ton


Ein ganz dezentes Korn ist sichtbar im ansonsten kontraststarken und vor allem in Nahaufnahmen sehr scharfen Bild. Die warme Farbpalette wird natürlich wiedergegeben. Akustisch wird der Tsunami unter Einbindung sämtlicher Kanäle mit einer Fülle an direktionalen Effekten und spürbarem Subwooferdruck wiedergegeben – ein entscheidender Beitrag, um die Katastrophe so unmittelbar wie möglich zu vermitteln. 

Extras


Warum die Tsunami- und Wasserszenen so realistisch und beklemmend wirken, erfährt man im kurzen Making-of. Anstelle von CGI kam fast ausschließlich echtes Wasser zum Einsatz und nur Hintergründe wurden digital eingefügt – man arbeitete zudem viel mit Modellen in kleinerem Maßstab. 

Fazit

Überlebensdrama von emotionaler Wucht mit hervorragenden Darstellerleistungen und unglaublich realistischen Bildern.
Ganze Bewertung anzeigen
The Impossible (Concorde)

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 29.08.2013, 09:07 Uhr