Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Chaos im Netz (Walt Disney)


Chaos im Netz

18119

Die moderne Technik im Detail

2012 präsentierte Disney den fröhlich-bunten Animationsfilm „Ralph reichts‘‘, der die Figuren zahlreicher Automatenspiele der 1980er-Jahre in einem gigantischen Abenteuer vereinte. Nun setzt sich die Geschichte der Arcade-Figuren Ralph und Vanellope fort. Die zwei besten Freunde fristen ihr Dasein in ihren Spielen und sind immer auf der Suche nach einer Möglichkeit, der Einöde zu entkommen. Um Vanellope aufzumuntern, baut ihr Ralph in „Sugar Race‘‘ eine neue Fahrstrecke ein. Vanellope ist begeistert, doch leider kommt es zu einem Unfall, der das Lenkrad des Spielautomaten zerstört und das Spiel lahmlegt. Als der Spielhallenbesitzer dem Spiel daraufhin den Stecker zieht, sind Vanellope und ihre Freunde heimatlos. Während die anderen Kids bei „Fix-It Felix‘‘ unterkommen, machen sich Vanellope und Ralph auf den Weg in das kürzlich angeschlossene Internet, um bei Ebay ein neues Lenkrad zu erstehen und somit das Spiel vor dem dauerhaften Aus zu retten. Völlig ahnungslos bieten sie in der Auktion einen viel zu hohen Preis, 

den sie nicht begleichen können. Doch im Internet stoßen sie schnell auf Hilfe. Vanellope versucht, in dem Spiel „Slaughter Race‘‘ ein Auto in ihren Besitz zu bringen, während Ralph auf der Videoplattform „BuzzTube‘‘ als Videostar Geld verdient. Als er den für das Lenkrad benötigten Betrag zusammenhat, erkennt er, dass sich Vanellope in ihrem neuen Rennspiel wohlfühlt und fortan im Internet leben will. Um dies zu verhindern, besorgt sich Ralph einen Virus, um das Rennspiel zu stören. Als der Virus jedoch das gesamte Internet ins Chaos stürzt, erkennt er seinen Fehler und tut alles, um zu retten, was noch zu retten ist. Den Regisseuren Johnston und Moore gelingt eine unterhaltsame Geschichte, die die bekannten Figuren der Arcade-Welt mit den modernen Helden des Internets und des Disney-Universums miteinander vereint. Auf spielerische Art und Weise werden die Besonderheiten der sozialen Netzwerke sowie die gängigsten Internetdienste erläutert und anschaulich bebildert. Gespickt mit zahlreichen Dialogwitzen ist „Chaos im Netz‘‘ ein gelungener Spaß für die gesamte Familie.


Bild und Ton

Wie man es von Animationsfilmen von Disney und Pixar gewöhnt ist, sind die Bilder gestochen scharf, fehler- und verlustfrei sowie sehr farbenfroh. Das Internet wird in grandiosem Detailreichtum präsentiert. Die verschiedenen Spielwelten und Internetdienste heben sich durch jeweils ganz eigene Farbschemata voneinander ab und sind allesamt sehr plastisch, wodurch in 2D enorme Bildtiefen entstehen. Die Figuren zeigen sich schillernd mit wuscheligen Haaren und strukturreichen Outfits, die an allen Ecken Besonderheiten erkennen lassen. Die deutsche Dolby-Digital- Plus-Tonspur liefert satten Videogame-Sound mit brillanten Effekten, die beispielsweise Rennautos mit Fehlstarts und röhrenden Motoren durch Heimkino flitzen lassen. Dramatische Sourround-Details liefern für jede Welt des gigantischen Internet(reichs) einen lebendigen Hintergrund, der sich mit dem Score zu einer funktionellen Einheit verbindet. Trotz dramatisch anschwellender Momente bleiben die Dialoge stets sehr gut verständlich.

Ganze Bewertung anzeigen
Chaos im Netz (Walt Disney)

4.0 von 5 Sternen

-