Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Mary Poppins’ Rückkehr (Walt Disney)


Mary Poppins’ Rückkehr

17949

Das weltbekannte Kindermärchen

1934 schrieb Autorin P. L. Travers ihren Roman „Mary Poppins‘‘, den Walt Disney 1964 auf die Kinoleinwand brachte. 54 Jahre später knüpfen Regisseur Rob Marshall und Drehbuchautor David Magee an die Geschichte an und erzählen, wie es Michael und Jane nach Mary Poppins’ Abschied ergangen ist. 25 Jahre sind seither vergangen und die Geschwister sind erwachsen geworden. In London herrscht in den 1930er-Jahren die Wirtschaftskrise. Michael Banks (Ben Whishaw) versucht nach dem Tode seiner Frau, den drei Kindern Annabel (Pixie Davies), Georgie (Joel Dawson) und John (Nathanael Saleh) ein guter Vater zu sein. Haushälterin Ellen (Julie Walters) und seine Schwester Jane (Emily Mortimer) unterstützen ihn dabei. Als Bankmanager Mr. Wilkins (Colin Firth) der Familie Banks das Haus enteignen will, ist die Verzweiflung groß. Völlig unerwartet steht Mary Poppins (Emily Blunt) vor ihrer Tür, um ihnen beizustehen. Unterstützt von dem Laternenanzünder Jack (Lin-Manuel Miranda) entführt Mary die Kinder ins Land der Fantasie, wo sie neuen Lebensmut schöpfen. Derweil suchen Michael und Jane nach einem wichtigen Dokument, mit dem sie ihr Haus retten können. Jack und seine Freunde eilen auf ihren Fahrrädern durch die dunklen Straßen Londons, um das Unmögliche möglich zu machen. Unerwartet kommt den Banks Mr. Dawes Jr. (Dick Van Dyke) zur Hilfe, der seinem Neffen Mr. Wilkins die Stirn bietet und die Enteignung des Hauses im letzten Moment verhindern kann. Emily Blunt steigt in die Fußstapfen von Julie Andrews und verkörpert das weltbekannte Kindermädchen mit Bravour. Mit ihrer charmant autoritären Art und ihren magischen Fähigkeiten macht sie nahezu jede Alltagssituation zu einem unvergesslichen und fantastischen Abenteuer. An ihrer Seite spielt der US-amerikanische Schauspieler, Komponist, Songwriter und Rapper Lin- Manuel Miranda den Laternenanzünder Jack. Dick Van Dyke bringt durch seinen Cameo- Auftritt den Charme des Originalfilms rüber, während Ben Whishaw („Spectre’’) und Emily Mortimer („Hugo’’) als erwachsenes Geschwisterpaar für frischen Wind sorgen. Der Cast wird ergänzt durch Oscar-Gewinner Colin Firth („Mamma Mia!’’), die 3-fache Oscar-Gewinnerin Meryl Streep („Into the Woods’’) sowie Julie Walters („Harry-Potter’’- Reihe) als Hausmädchen Ellen. Die Realszenen von Kameramann Dion Beebe („Into the Woods’’), die mit größter Liebe zum Detail von Produktionsdesigner John Myhre („Chicago’’) hergerichtet wurden, verschmelzen beeindruckend mit animierten Zeichentrickelementen. Untermalt wird die Geschichte mit der Musik von Komponist Marc Sheiman und Songtexter Scott Wittman, die sich an der originalen „Mary-Poppins’’-Musik von Richard M. Sherman und Robert B. Sherman orientierten.


Bild und Ton

Ganze Bewertung anzeigen
Mary Poppins’ Rückkehr (Walt Disney)

4.0 von 5 Sternen

-