Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: Blu-ray Film

Einzeltest: Warner Die Buddenbrooks


Die Buddenbrooks

939

Thomas Manns Jahrhundertroman vollumfänglich zu verfilmen, ist quasi ein Ding der Unmöglichkeit. So strafft Heinrich Breloer die Handlung und lässt u.a. die erste Generation der Lübecker Handelsfamilie völlig weg. So beginnt der Film mit den letzten Monaten des Konsuls Jean. Als der Patriarch stirbt, zerbrechen sowohl das Unternehmen als auch die Familie am ewigen Streit der unterschiedlichen Brüder Thomas und Christian. Selbst die beiden starken Frauen der Familie, Mutter Bethsy und Tochter Tony können das Unvermeidliche nicht aufhalten. Breloer inszeniert detailverliebt und mit großem Aufwand, aber auch statisch und reichlich konventionell. Es gelingt ihm kaum, der Geschichte neue Aspekte abzugewinnen. Auch sein Ensemble verlässt selten das Niveau guten Handwerks; eine Ausnahme ist hier Jessica Schwarz, die beweist, dass sie auf dem Weg ist, eine richtige Schauspielerin zu werden.

Die neuen Hifi Tassen sind da!
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
Ganze Bewertung anzeigen
Warner Die Buddenbrooks

4.0 von 5 Sternen

-