Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Stieg Larsson: Verblendung (Warner)


Stieg Larsson: Verblendung

1684

Thriller 


Der frisch verklagte Journalist Mikael Blomqvist wird vom 82-jährigen Firmenmagnaten Henrik Vanger engagiert, um das Rätsel um dessen verschwundene und ermordet geglaubte Nichte Harriet zu lösen. Hilfe erhält Blomqvist von der jungen Hackerin Lisbeth, die ihrerseits eine geheimnisvolle Vergangenheit hat und mit den Dämonen ihrer Kindheit kämpft. Gemeinsam kommen sie einer Mordserie auf die Spur, die es in sich hat … Wow! Dieser Thriller ist eine Wucht. Lange hat man nichts Spannenderes gesehen, und was die ausnahmslos grandiose Darstellerriege hier leistet, ist absolut außergewöhnlich. Trotz leichter Klischees, was die Figur der Lisbeth angeht, schnürt einem der Auftakt zu den drei Filmen der Millennium-Trilogie von Autor Stieg Larsson immer wieder den Atem ab. Das Bild ist top, die deutsche Tonspur hat mit muffigen, verhallten Dialogen zu kämpfen.

Fazit

Der beste Thriller seit „Das Schweigen der Lämmer“
Ganze Bewertung anzeigen
Stieg Larsson: Verblendung (Warner)

5.0 von 5 Sternen

-