Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Batman v Superman 3D (Warner Bros.)


Batman v Superman 3D

13178

Regisseur Zack Synder („Watchmen“) vereint in seiner düsteren und explosiven Comicadaption Batman und Superman, die zwei größten DC Comic-Helden, miteinander: Bei dem Kampf zwischen Superman (Henry Cavill) und seinem Kontrahenten General Zod (Michael Shannon) wurde die Erde in Mitleidenschaft gezogen. Bruce Wayne alias Batman (Ben Affleck) hat den Kampf der Giganten in Metropolis mit Sorge beobachtet. Um weiterhin gemeinsam mit seinem treuen Butler Alfred (Jeremy Irons) für die Sicherheit in Gotham City sorgen zu können, ist er fest entschlossen, Superman in seine Schranken zu weisen. Es kommt zum Kampf zwischen den Helden. Als jedoch eine neue Gefahr die Städte bedroht, schließen sich Batman und Superman notgedrungen mit der Heldengruppe Justice League zusammen. Zur gleichen Zeit versucht Jung-Unternehmer Lex Luthor (Jesse Eisenberg), seine ganz eigenen Pläne in die Tat umzusetzen. Für das Aufeinandertreffen der Helden in „Batman v Superman: Dawn of Justice“ inszeniert Zack Synder ein flammendes Inferno. Auf der Erde und in der Luft treten die Giganten mit rasanten Flugnummern, blitzenden Augen und dem vollen Einsatz ihrer Superkräfte gegeneinander an, wodurch ein regelrechtes Effektfeuerwerk entsteht. Da die Titelfiguren aus vorangegangenen Filmen bereits bestens bekannt sind, verzichtet der Regisseur bewusst auf eine weitere Charakterisierung der Helden. Aufgrund der opulenten Bilder bleibt leider die Geschichte auf der Stelle stehen. Sowohl Batman und Superman, als auch Wonder Woman (Gal Gadot) bleiben blasse Persönlichkeiten, während Lex Luthor (Jesse Eisenberg) eine nuanciertere Darstellung erfährt. Spannend erscheinen die Kurzauftritte von Aquaman (Jason Momoa), Flash (Ezra Miller) und Cyborg (Ray Fisher), die schon als Verweis für den 2017 angekündigten Film „The Justice League Part One“ dienen.

8
qc_philipps_bild_eisa_1596704738.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Bild und Ton


Sowohl in 2D, als auch in 3D sind die klaren Bilder sehr plastisch. Feine Details wie Aschestaub, umherfliegende Fledermäuse oder Regentropfen sind gut zu erkennen. Der glasklare Indische Ozean spiegelt authentisch das Sonnenlicht wieder, während der Sandsturm in Afrika das Bild authentisch vernebelt. Die Anzüge der Superhelden präsentieren sich mit feinen Details, die auch in den Gesichtern der Darsteller zu finden sind. Schwarzwerte sind dominant und lassen das ohnehin dunkle Bild sehr düster wirken. Dennoch können feine Farbabgrenzungen ausgemacht werden. Der Ton ist in True HD bereits wuchtig angelegt. Donner und Pistolenschüsse vermischen sich mit dem markanten Score. Die Superkräfte der Helden sind akustisch hervorgehoben. Lautstark stürzen Gebäude ein und die Welt versinkt im Chaos, was durch der beeindruckenden Dolby Atmos- Spur noch prägnanter in Szene gesetzt wird. Die tiefen Stimmen der Helden kommen in der Originalfassung etwas lebendiger rüber, als in der deutschen Synchronisation.

Ganze Bewertung anzeigen
Batman v Superman 3D (Warner Bros.)

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 04.01.2017, 11:58 Uhr