Kategorie: Bluetooth Kopfhörer

Einzeltest: KEF Space One Wireless


Kopfhörer KEF Space One Wireless

Bluetooth Kopfhörer KEF Space One Wireless im Test, Bild 1
15510

Es gibt Menschen, die erkennen einen 911er mit verbundenen Augen am Sound, auch das Design der Zuffenhausener ist weit über die automobile Welt hinaus bekannt; da liegt es beinah schon auf der Hand, dass sich die Designexperten mit den Soundspezialisten von KEF zusammentun, und so etwas wie den Space One kreieren. Das ist nun schon einige Zeit her und hat so gut funktioniert, dass man den Space One nunmehr als Wireless-Variante aufgelegt hat.

Das Design ist wieder gelungen, umso mehr waren wir auf den Sound gespannt, der jetzt ohne Kabel übertragen wird, dank aktivem Noise-Cancelling soll zudem das Motorengeräusch nur noch dann hörbar sein, wenn es aus dem Kopfhörer selbst kommt.   

Das Handling


Der Space One Wireless unterscheidet sich äußerlich nur marginal von seinem verkabelten Bruder, der Metallanteil der Konstruktion ist hoch, demgegenüber stehen die Polster aus feinstem schwarzen Kunstleder. Bei dieser soliden Bauweise überrascht der Hörer beinah schon mit seinem moderaten Gewicht, das sich zudem dank ebenjener Polster auch noch so günstig verteilt, dass es dem Space One Wireless nicht ab Tragekomfort mangelt.

Bluetooth Kopfhörer KEF Space One Wireless im Test, Bild 2
Bei KEF liegt der Schwerpunkt eindeutig auf dem Klang, dem Bedienkomfort und der hochwertigen Verarbeitung, so kommt es, dass das aktive Noise-Cancelling nicht ganz so effizient funktioniert wie bei den Spezialisten in dieser Kategorie von Bose oder Sony. Doch wie ich schon beim Test des verkabelten Space One feststellen konnte, entschädigen Klangqualität und Tragekomfort auch auf langen Reisen für ein nicht ganz perfektes Noise-Cancelling. Dafür spielt er auch mit leerem Akku und lässt sich selbst dann als Headset nutzen, dann schützen nur noch die Polster vor störenden Außengeräuschen, und das machen sie ausgesprochen gut. Damit kann das Fahrwerk des Porsche-Kopfhörers schon mal rundum überzeugen.   


Der Sound


Klanglich spielt der KEF auf einem ganz anderen Niveau als besagte Konkurrenz; er ist spritzig und schnell wie ein 911er, hängt förmlich am Gas, stellt die musikalische Bühne schön in den Raum und verwöhnt mit knackigem Bass und sonorer Grundton-Abstimmung. Der Tieftonbereich ist gerade so weit angehoben, dass er puren Boxerspaß vermittelt, ohne sich allzu sehr in den Vordergrund zu drängen. Womit auch für einen effizienten Antrieb gesorgt wäre.

Fazit

Der Space One Wireless ist absolut dazu geeignet, den 911er am Sound zu erkennen, selbst wenn dieser nur von der Konserve kommt. Auch Musik, die weniger antrittsstark ist, wird fein differenziert zu Gehör gebracht, während Motorengeräusche von Flugzeug oder Zug schön draußen bleiben.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Bluetooth Kopfhörer

KEF Space One Wireless

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

05/2018 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Klang 40%

Geräuschunterdrückung 30%

Tragekomfort 15%

Ausstattung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 400 Euro 
Vertrieb: GP Acoustics, Essen 
Telefon: 0201 170390 
Internet: www.kefaudio.de 
Technische Daten:
Bauart Over-Ear, dynamisch, geschlossen 
Treiber 40 mm 
Empfindlichkeit 94 dB 
Impedanz (Kabelbetrieb): 16 Ohm 
Frequenzumfang 20 Hz – 20.000 Hz 
Lautstärkeregelung Ja 
Mikrofon Ja 
re/li-Kennzeichnung gut sichtbar aufgedruckt 
Übertragung Bluetooth (aptX-kompatibel), Kabel 
Versorgung: interner Li-Ion-Akku 850 mAh 
Stamina: ca. 30 Std. (BT an + ANC an) bis 110 Stunden (ANC an + BT aus) 
Gewicht: 315 Gramm 
Zubehör Hard-Case, USB-Ladekabel, Flugzeug-Adapter, 2 Audiokabel (à 125 cm) 
+ + hervorragender Klang 
+ + umfassender Kabelbetrieb möglich 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 17.05.2018, 10:02 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof