Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: Bluetooth Kopfhörer

Einzeltest: SoundMAGIC P22BT


BT-Kopfhörer SoundMagic P22BT

15508

Für gut klingende und hervorragend ausgestattete Kopfhörer jeglicher Art ist SoundMagic hinlänglich bekannt, auch der P22BT macht da keine Ausnahme. Außerdem ist er beinah schon unverschämt günstig, denn für den leichten, gut ausgestatteten Bluetooth-Hörer werden weniger als 50 Euro fällig.

Das geht wohl auch nur, weil man mit dem BT30 schon reichlich Erfahrung sammeln konnte, außerdem einen großen Teil der Zutaten und sicher auch der Produktionswerkzeuge wiederverwenden konnte, denn die Ähnlichkeit zwischen den beiden Modellen ist schon augenscheinlich. Der P22BT gehört ebenfalls zu den On-Ear-Hörern, liegt also nicht über, sondern auf den Ohren. Kapseln und Polster können dadurch schön klein gehalten werden, so dass der Hörer mithilfe der vier Klappgelenke schön kompakt zusammengelegt werden kann, um bei Nichtgebrauch im mitgelieferten Beutel untergebracht zu werden.   

Verbindung und Klang


Erst mal wollen wir reinhören, also bleibt der Aufbewahrungsbeutel vorläufig zu. Die fünf Tasten auf der linken Kapsel hat der P22BT vom großen Bruder übernommen, die Bedienung ist eindeutig; die mittlere Taste schaltet das Gerät ein, aktiviert das Pairing und ist zudem für die Headset-Funktion zuständig. Falls das Smartphone NFC unterstützt, muss die entsprechende Fläche nur kurz an die rechte Kapsel gehalten werden, und schon steht die Verbindung, dort prangt nämlich beim P22BT ebenfalls das NFC-Logo. Rundherum sind vier weitere Bedientasten untergebracht, zwei für die Lautstärke und wiederum zwei zum Klicken durch die einzelnen Musikstücke, die Bedienung gibt also keinerlei Rätsel auf. On-Ear-Modelle bieten gerade für Brillenträger einen deutlichen Komfortvorteil, zudem passen sich die Polster des SoundMagic optimal der Oberfläche der Ohrmuschel an, so dass sie meist ebenso gut abdichten wie ohrum Kopfhörer. Dem Klang steht also nichts mehr im Wege, der P22BT baut zwar keine aptX-unterstützte Bluetooth-Verbindung auf, holt aber alles, was irgend möglich ist, aus der drahtlosen Übertragung heraus. Der Tieftonbereich wurde so leicht angehoben, dass der P22BT keine reine dumpfdröhnende Spaßmaschine ist. Es lässt sich dank der guten Mittelhochtonauflösung auch kultivierte Kost genießen.

Auffällige Verfärbungen, wie sie ab einer bestimmten Preismarke abwärts fast immer zu verzeichnen sind, sind dem SoundMagic absolut fremd, die dem Smartphone beigelegten Strippen hat man da ganz schnell vergessen, wenn sie denn überhaupt zum Lieferumfang gehörten. 

Fazit

SoundMagic hat mit dem P22BT einen Bluetooth-Kopfhörer lanciert, der die Entscheidung, das Smartphone klanglich aufzuwerten, sehr einfach macht. Günstiger wird es kaum gehen, zumindest wenn es um eine komfortable Bluetooth- Lösung geht, die hervorragend ausgestattet ist und zudem sehr gut klingt.
BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 45 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
SoundMAGIC P22BT

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 45 
Vertrieb: KS Distribution, Berlin 
Telefon: 030 20046622 
Internet: www.ksdistribution.de 
Technische Daten:
Bauart On-Ear, dynamisch, geschlossen 
Treiber 40 mm 
Empfindlichkeit 85 dB bei 1 kHz 
Frequenzumfang 30 – 20.000 Hz 
Lautstärkeregelung Ja 
Mikrofon Ja 
re/li-Kennzeichnung aufgedruckt 
Übertragung Bluetooth 4.1 (NFC-unterstützt) 
Stamina: ca. 15 Stunden 
Gewicht: 158 Gramm 
Zubehör Hardcase, USB-Ladekabel, Audiokabel (125 cm) 
+ + sehr guter Klang 
+ + umfangreiche Ausstattung 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
101_0_3
Topthema: Neue Netflix-Serie Dogs of Berlin in 4K HDR genießen
Neue_Netflix-Serie_Dogs_of_Berlin_in_4K_HDR_geniessen_1544091512.jpg
Anzeige
BenQ 4K HDR Heimkino-Beamer

Der deutsche Regisseur Christian Alvart der neuen Netflix-Produktion "Dogs of Berlin" vertraut bei der detailgetreuen Wiedergabe auf die UHD-HDR-Qualität von BenQ.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 16.05.2018, 09:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER