Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Hybrid Audio L6SE Carbon/L1pro - Seite 2 / 2


Qual der Wahl

Laborbericht


Die beiden Carbon-Chassis erzielen dank der kräftigen Neodymantriebe hohe Wirkungsgrade, die wir natürlich dankend registrieren. Die Frequenzkurven sind nicht die allerglattesten, sie zeigen allerdings nichts Alarmierendes. Der Einbruch um 1 kHz beim Tiefmitteltöner ist absolut verzeihlich. Beide Carbonmembranen zeigen deutliche Materialresonanzen in Form der berüchtigten Peaks im Frequenzgang. Erfreulicherweise bleiben die Klirrspektren gänzlich frei von korrespondierenden K3-Spitzen, obwohl der Mitteltöner bei hohen Pegeln unterhalb von 600 Hz generell etwas verzerrt. Dem Tieftöner reicht eine steilflankige und nicht zu hohe Trennung, beim Mitteltöner genügt es vollkommen, die Peaks auf der Passiv weiche wegzusaugen oder eben mit dem DSP zu bedämpfen. Die beiden Hochtöner könnten unterschiedlicher nicht sein. Der kleinere L1V2 will unterhalb von 4 kHz nicht spielen, dafür ist oben erst bei 40 kHz Schluss – eine reife Leistung! Das kann der größere Legatia SE L1 pro fast genauso gut, 35 kHz sind mindestens ebenso lobenswert für die 25er-Kalotte. Im Gegensatz zum L1V2 ist der Große universell einsetzbar, er verträgt es auch, wenn man ihn bis ganz tief quälen will. Ab 1,5 kHz kann‘s losgehen, der kleine Dip bei 2,5 kHz stört nicht.

Auch im Impedanzgang ist ein Peak bei 2,5 kHz zu sehen, hier ist zu vermuten, dass im Inneren des Hochtöners mal wieder exotische Belüftungstechniken im Spiel sind. Als Kombinationsempfehlungen kann man sehr gut den kleineren L1V2 mit dem Mitteltöner verheiraten. Wer zwei Wege fahren will, kommt um den Legatia SE L1 pro nicht herum.

Sound


Flüssig, musikalisch, aus einem Guss, das waren die Attribute, mit denen man die zuletzt getesteten Legatia-SE-Speaker bedenken kann. Diese hier haben deutlich mehr Biss. Vor allem der Mittenbereich fetzt lieber, als dass er schmeichelt. Männerstimmen gelingen, wenn nötig, wunderbar rauchig, Blasinstrumente klingen frisch poliert mit vollem Obertonspektrum. Hochtoninformationen gibt es in Hülle und Fülle, wobei diese dem Zuhörer nicht aufgenötigt werden. Wer will, kann sich immer tiefer in die Musik einhören. Bei Rockmusik der lauteren Art lässt sich die andere Seite der Carbonmembranen hervorlocken. Es geht ungemein zackig zur Sache, wobei Gitarrenwände hart, aber nicht blechern rüberkommen und es eine Riesengaudi ist, der doppelten Bassdrum förmich zuzugucken. Man kann es richtig krachen lassen, bis die Lautsprecher den Hahn zumachen – von wegen High-End-Material nur zum Leisehören! Das Schöne ist, dass die Hybrid-Spaeker trotz allem Spaß am Losfetzen den Fluss der Musik immer unangetastet lassen. Daher geht Kammermusik mindestens genauso gut wie Metal.

Fazit

Die Legatia-SE-Carbon-Lautsprecher sind nicht ganz einfach zu handeln und auch nicht billig. Dem Soundfreak, der bereit ist, sich darauf einzulassen, bieten sie dafür ungeahnte Möglichkeiten.

Preis: um 1290 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hybrid Audio L6SE Carbon/L1pro

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis 15% :
Verarbeitung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Soundcars, Leipzig 
Hotline: 0341 246671828 
Internet: www.hybrid-audio.com 
Technische Daten
Korbdurchmesser in mm 165 
Einbaudurchmesser in mm 142 
Einbautiefe in mm 62 
Magnetdurchmesser in mm 56 
Membran HT in mm 25 
Gehäuse HT in mm 48 
Membran MT 25 
Gehäuse MT 48 
Einbautiefe MT 62 
Gitter (MT) Nein 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 3.32 
Schwingspuleninduktivität Le in mH 0.15 
Schwingspulendurchmesser in mm 36 
Membranfläche Sd in cm² 129 
Resonanzfrequenz fs in Hz 57.6 
mechanische Güte Qms 2.14 
elektrische Güte Qes 0.6 
Gesamtgüte Qts 0.47 
Äquivalentvolumen Vas in l 15.7 
Bewegte Masse Mms in g 11.3 
Rms in Kg/s 1.9 
Cms in mm/N 0.68 
B*l in Tm 4.75 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 88 
Leistungsempfehlung in W 50 - 300W 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
Entertainment_fuer_unterwegs_1551958691.jpg
BenQ GV1 Mini-Beamer

Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 10.04.2013, 15:58 Uhr