Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi sonstiges

Einzeltest: Mosconi Gladen AMAS96K


Drahtlos glücklich

16728

Mit dem AMAS war Mosconi der Vorreiter des drahtlosen Musikstreamings. Jetzt kommt mit dem AMAS96K ein Streamingmodul mit erweiterter Funktionalität.

Heutzutage ist eine Car-HiFi-Anlage ohne Bluetooth fast schon als veraltet anzusehen. Man streamt seine Musik vom Mobilgerät, vorzugsweise in eine digitale Anlage mit Soundprozessor. Mosconi bietet schon seit Langem sein AMAS-Modul an, das über eine optische Digitalleitung die DSPs und DSP-Verstärker des Hauses mit einem Stereosignal in CD-Qualität versorgt. Das neue AMAS96K setzt hier noch einen drauf. Mit seiner aktuellen Hardware ist das Kästchen erst einmal mit dem neueren Bluetooth-Standard 4.2 kompatibel, was das lästige Pairing auf eine einmalige Bekanntmachung verkürzt, danach geht´s automatisch. Neben dem obligatorischen Bluetooth-Empfänger enthält das AMAS96K noch zwei weitere Chips, die beide von Texas Instruments‘ Nobelmarke Burr- Brown bezogen werden. Erstens brauchen wir den digitalen Audiotransmitter, der aus dem Bluetoothstrom einen Stereo-PCM-Strom für den optischen Digitalausgang baut. Der zweite Kandidat ist ein hochwertiger Digital- Analog-Wandler (32 Bit, 384 kHz), denn das AMAS96K verfügt über einen Analogausgang in Form zweier Cinchbuchsen, so dass mit ihm nicht nur DSPs versorgt werden können, sondern alle Audiogeräte mit Aux-Eingang. Passend dazu gibt es die Möglichkeit, das AMAS auch per USB mit Spannung zu versorgen, so dass es auch außerhalb des Autos funktioniert. Im Auto freut man sich dagegen über den per Bluetooth gesteuerten Remote-Ausgang. 

7
qc_philipps_bild_1596704380.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

HiRes-Audio-Qualität


Die Wandlungen und Übertragungen geschehen mit bis zu 96 kHz/24 Bit, was dem AMAS96K den Namen gibt und es zu einem HiRes-Audio-kompatiblen Gerät macht. Zumindest theoretisch, denn die Bluetoothstrecke als Nadelöhr erfordert höchstwahrscheinlich eine verlustbehaftete Kompression. Selbst aptX traut sich nur 48/24 und gibt zu, dass die Übertragung lossy ist. Außerdem muss man zumindest zum heutigen Zeitpunkt erst einmal ein Smartphone und eine App finden, die 96 kHz/24 Bit per Bluetooth unterstützen. Aber auch ohne die volle Nutzbarkeit von HiRes-Dateien ist es schön, dass das AMAS96K jetzt auf dem neuesten Stand ist. Und selbstverständlich kann es auch die gute alte CD-Qualität verarbeiten.

8
qc_philipps_bild_eisa_1596704738.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Fazit

Das AMAS96K ist ein tolles Helferlein für drahtloses Audiostreaming. Die Neuerungen Remote-out, USB-Versorgung und den qualitativ sehr guten Cinchausgang nehmen wir doch gerne an.

Preis: um 130 Euro

Mosconi Gladen AMAS96K


-

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Bluetooth-Audio-Modul 
Preis (in Euro) um 130 Euro 
Hotline 07127 8102820 
Vertrieb Gladen Europe, Walddorfhäslach 
Internet www.gladen.de 
Technische Daten
Eingänge: Bluetooth 
Ausgänge 1 x digital S/PDIF (optisch) / Stereo analog (RCA) / Remote-out 
Abmessungen (in mm) 60/50/23 
Ausstattung
- Drahtloses Audiostreaming via Bluetooth 
- Ausgabe bis 96 kHz/24 Bit 
- Spannungsversorgung 12 V oder USB 
- Bluetooth 4.2 und A2DP 1.3 
- Schnelles Muting gegen Umschaltploppen 
- Remote-out bei Bluetooth-Eingang 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 10.10.2018, 17:00 Uhr