Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse

Serientest: Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 - Seite 2 / 2


VL7R102 + VL7R102 – Bassgehäuse der Spitzenklasse von Kicker

Messungen und Sound


Der kleinere VL7R102 ist bereits ein ausgewachsener Subwoofer und wiegt fast 20 Kilo. Mit 40 Liter Innenvolumen ist die Box dennoch eher klein für den verbauten Woofer. Die Abstimmung liegt bei knapp 35 Hz, sodass auch tiefe Töner vom 10er zu erwarten sind. Der VL7R122 ist mit 60 Litern noch einmal eine ganze Nummer größer, sein Reflexsystem ist mit 33 Hz nur wenig tiefer getunt. Beide Gehäuse haben einfache Anschlussterminals, die 2 x 4 Ohm Schwingspulen der verbauten Woofer liegen parallel daran. Die Gehäuse haben also eine Nennimpedanz von 2 Ohm, sodass sich ein schöner Monoblock als Antrieb sehr empfiehlt. Idealerweise gönnt man ihnen ein halbes Kilowatt, etwas weniger tut‘s natürlich auch und mehr geht sowieso immer. In Aktion werden die L7R dann durchaus ihrem Ruf gerecht. Der 12er lässt die Fahrzeugbesatzung eindrucksvoll spüren, dass er jede Menge Membranfläche besitzt. Auch ganz untenrum schiebt er jede Menge Luft durchs Auto. Richtig zur Höchstform läuft er jedoch auf, wenn extreme Pegel gefragt sind. Wer gerne die Hand am Lautstärkesteller hat, wird immensen Druck ernten. Der 10er erstaunt erst einmal, indem er fast so gewaltig geht wie der deutlich größere Bruder. Auch ihm gelingt es locker, jede Menge fetten Druck aufzubauen. Auch im Frequenzkeller ist er nicht merklich schlechter, sondern eher besser.

Bei Bässen à la Black Eyed Peas geht‘s ein wenig sauberer zur Sache, ohne dass Tiefgang fehlt.     

Fazit

Mit den L7R-Gehäusen hält Kicker echte Subwoofer für echten Bass bereit. Der VL7R102 ist vergleichsweise kompakt und spielt recht sauber, mit dem VL7R122 bleibt kein Auge trocken.

Preis: um 360 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kicker VL7R102

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

11/2019 - Elmar Michels

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kicker VL7R122

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung: Kicker VL7R102
Klang 50%

Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30%

Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20%

Klang 50%

Labor 30%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Kicker VL7R102
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 27,2 x 27,2 
Einbaudurchmesser (in cm) 23,7 x 23,7 
Einbautiefe (in cm) 15.7 
Magnetdurchmesser (in cm) 16,0 
Gewicht (in kg) 61 
Nennimpedanz (in Ohm) 33 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 21 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 19.3 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm2) 433 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 41 
mechanische Güte Qms 7.95 
elektrische Güte Qes 0.68 
Gesamtgüte Qts 0.62 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 20.4 
Bewegte Masse Mms (in g) 191 
Rms (in kg/s) 6.22 
Cms (in mn/N) 0.08 
B x l 11.017 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 89 
Leistungsempfehlung 200 – 600 W 
Testgehäuse BR 40 l 
Reflexkanal (d x l) 100 cm2 x 56 cm 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Oldschool-Bass, der kräftig kickt. 
Bewertung: Kicker VL7R122
Klang 50%

Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30%

Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20%

Klang 50%

Labor 30%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Kicker VL7R122
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 32 x 32 
Einbaudurchmesser (in cm) 28 x 28 
Einbautiefe (in cm) 17.4 
Magnetdurchmesser (in cm) 16,0 
Gewicht (in kg) 23.2 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 4 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 1.75 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.47 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm2) 630 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 32 
mechanische Güte Qms 7.56 
elektrische Güte Qes 0.67 
Gesamtgüte Qts 0.62 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 55.3 
Bewegte Masse Mms (in g) 244.5 
Rms (in kg/s) 6.54 
Cms (in mn/N) 0.1 
B x l 11.34 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 91 
Leistungsempfehlung 200 – 600 W 
Testgehäuse BR 60 l 
Reflexkanal (d x l) 140 cm2 x 46 cm 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Oldschool-Bass, der kräftig kickt. 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
154_18819_2
Topthema: Drahtlos glücklich
Drahtlos_gluecklich_1574694318.jpg
Phonar P4 Match Air

Der altehrwürdige Hersteller Phonar war in der Vergangenheit in erster Linie durch seine hochwertigen Passivlautsprecher bekannt. Das ändert sich gerade, denn die neue, digitale und kabellose Serie Match Air steht in den Startlöchern. Wir testen die P4 Match Air.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 02.11.2019, 09:55 Uhr