Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: CD-Player

Einzeltest: Audiolab 8300CD - Seite 4 / 4


Neues aus dem Klang-Labor

Selbst das oft kritisierte DSD-Format überzeugte im Test mit unheimlich klarem Sound, wunderbarer Dynamik und einer wirklich realitätsnahen Musikwiedergabe. Dank der guten Technik ist die Verwendung der internen digitalen Vorstufe eine echte Alternative zu analogen Lautstärkeregelungen. Dank der 32 Bit Unterstützung bleiben hier neben den eigentlichen Musikdaten genügend Freiraum für eine korrekte Berechnung des geforderten Ausgangspegels, so dass der Schalldruck sehr gleichmäßig angehoben oder abgesenkt werden kann. Die typische Verstärkung des Grundrauschens wird vom 8300CD gekonnt unterdrückt, so dass nur die Musiksignale angehoben werden, wobei mit zunehmender Lautstärke das Aufsaugen der vielen Details immer mehr Spaß macht. High-Res Audio beherrscht der 8300CD also tadellos und ist damit eine gute Wahl für alle die, das Streaming schon als Zukunft erkannt haben, auf ihre geliebte CD-Sammlung aber einfach nicht verzichten wollen.  

Fazit

Der 8300CD liefert neutralen, detaillierten Klang, der Digitalfans sofort begeistert. Audiolab bietet damit ein echtes High-Res-Erlebnis, verschließt sich trotzdem nicht der klassischen CD und trifft  damit genau den Nerv der Zeit.

Preis: um 1500 Euro

Audiolab 8300CD


-

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb IAD Deutschland, Korschenbroich 
Telefon 02161 617830 
Internet www.audiolust.de 
Abmessung (B x H x T in mm) 444/80/317 
Unterstützte Abtastraten: AES/EBU, koaxial, optisch: bis 192 kHz, 32 Bit USB: PCM bis 384 kHz, 32 Bit und DSD bis DSD256 11,2 MHz, 1 Bi 
Ausgänge: 1 x XLR-Stereo 
- 1 x RCA Stereo / 1 x AES/EBU 
- 1 x S/PDIF koaxial 
- 1 x S/PDIF optisch 
Eingänge: 1 x CD, 1 x USB-B, 1 x AES/EBU 
- 2 x /S/PDIF koaxial, 2 x S/PDIF optisch 
checksum „Der 8300CD liefert neutralen, detaillierten Klang, der Digitalfans sofort begeistert. Audiolab bietet damit ein echtes High-Res-Erlebnis, verschließt sich trotzdem nicht der klassischen CD und trifft damit genau den Nerv der Zeit.“ 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 24.11.2016, 09:56 Uhr