Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: Ayre QX-8 - Seite 3 / 3


Hätten Sie da was?

Auch die Vorstufenfunktion des DACs kann im Menü ein- oder ausgeschaltet werden, wobei das Ausgangssignal auch bei Nutzung eines Vor- oder Vollverstärkers noch in drei Stufen angepasst werden kann. So schön die Optionsvielfalt aber auch sein mag, die Umsetzung per Tasten an der Gerätefront ist leider ein wenig fummelig. Mit der beiliegenden Fernbedienung läuft dies deutlich besser, doch auch hier sollte man in Gerätenähe bleiben, da das Display des Gerätes für Beobachtungen aus der Ferne ein wenig zu klein geraten ist. Im Spielbetrieb bietet die helle Anzeige dann allerdings alle nötigen Funktionen, zeigt Quelle und Abtastrate an, während bei der Nutzung des Streamers sogar die Metadaten des spielenden Songs ablesbar sind. Auch Quellenwahl und Lautstärkewechsel lassen sich mit dem Kontrollring wunderbar bedienen. Was neben der flexiblen Ausstattung und dem flinken Streamingmodul beim QX-8 am meisten überzeugt, ist der Sound. Ayre nutzt hier, wie in all seinen Systemen, eine Zero-Feedback- Schaltung in Kombination mit einem vollständig symmetrischen Aufbau. Dadurch entwickelt der DAC einen wunderbar offenen, packenden Klang. Der ES9038Q2M Wandlerchip von ESS spielt ausgenommen differenziert und entwickelt eine klasse Dynamik, mit der der QX-8 den Hörer schnell in seinen Bann zieht. Knackig und bei Bedarf auch mit dem nötigen Punch hat der Wandler eine schöne Frische und Leichtigkeit an sich.

Anschläge von Klavier- oder Gitarrensaiten treffen genau auf den Punkt und auch der staubtrockene Bassbereich zeugt von der hohen Präzision, die Ayres Digital Hub an den Tag legt. Zusätzlich ist der DAC eines dieser Geräte, das den Unterschied zwischen 16 und 24 Bit Auflösung gut nachvollziehbar darstellen kann, denn bei HiRes wirkt der QX-8 noch ein wenig offener als bei CD-Auflösung. Ein Klang, den man dank der guten und flexiblen Ausstattung des Wandlers von einer Vielzahl unterschiedlicher Quellen bekommen kann. Das Streamingmodul mit Roon-Support ist dabei eine praktische Ergänzung für alle, die noch keinen hochwertigen Streamer im Haus haben oder einfach Platz sparen wollen. Auch die USB-Platine ist ein klares Muss für jene, die auf wirklich hohem Niveau Musik hören wollen. Ayre macht mit seinem Konzept also alles richtig und bietet mit dem QX-8 einen Wandler, den man gut auf seine eigenen Bedürfnisse zuschneiden kann. 

Fazit

Der Ayre QX-8 klingt einfach ausgezeichnet. Dabei macht der Digital-Hub außerdem seinem Namen alle Ehre und bietet enorme Flexibilität für alle erdenklichen digitalen Audioanwendungen.

Preis: um 5500 Euro

Ayre QX-8


-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: etwa 5.500 Euro (USB-Version) mit Streaming etwa 5.700 Euro mit Streaming & USB etwa 6.000 Euro 
Vertrieb: Bauer Audio, München 
Telefon: 089 7194265 
Internet www.bauer-audio.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 440/10/330 
Eingänge 1 x Ethernet 1 x USB-B 1 x AES/EBU 2 x S/PDIF koaxial 3 x Toslink optisch 2 x USB-A WLAN (per USB-Adapter) 
Unterstützte Formate: gängige PCM-Formate und DSD 
Unterstützte Abtastraten: PCM bis 364 kHz, 24 Bit DSD bis DSD128, 5,6 MHz, 1 Bit 
Ausgänge: 1 x XLR Stereo, 1 x RCA Stereo 1 x Word Clock 1 x 6,3-mm-Kopfhörerausgang (vorne) 2 x 3,5-mm-Kopfhörerausgang (vorne) 
checksum: „Der Ayre QX-8 klingt einfach ausgezeichnet. Dabei macht der Digital-Hub außerdem seinem Namen alle Ehre und bietet enorme Flexibilität für alle erdenklichen digitalen Audioanwendungen.“ 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 04.11.2019, 14:54 Uhr