Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
229_20265_2
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Topthema: Mobil und lichtstark Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: YBA D100


Generationenfolge

13026

Es ist schwer, im Audiobereich die Gratwanderung zwischen aufwendiger Technik, tollem Klang und einem bezahlbaren Preis zu schaffen. Dennoch setzt sich YBA seit der Gründung vor über 30 Jahren genau dieses Ziel.

Firmengründer Yves-Bernard André, dessen Initialen der Firma ihren Namen gaben, trifft keine leichtfertigen Entscheidungen und hetzt nicht jedem Trend hinterher. Jede der Produktlinien der französischen Audioschmiede ist darum klar durchstrukturiert und geradlinig aufgebaut. Hier gibt es in verschiedenen Klassen normalerweise einen Vorverstärker mit passenden Endstufen, oder einen Vollverstärker, ergänzt durch einen CD-Player, oder eine Kombination aus externem D/A-Wandler und CD-Transport. Bis vor kurzem setzte Monsieur André noch ausschließlich auf optische Datenträger, bis in der Heritage Range schließlich auch der erste Media Streamer ins Portfolio aufgenommen wurde. Der Schritt in Richtung High-Res Audio wurde also nicht vorzeitig begangen, sondern gut überlegt. Doch gestiegene technische Ansprüche fordern eben auch bei anderen Geräten der Heritage Range Veränderungen, weshalb nun auch ein neuer D/A-Wandler Einzug hält, der alle Möglichkeiten hochaufgelöster Musik ausschöpfen möchte. Natürlich werden auch beim neuen Heritage D100 keine Experimente gewagt, weshalb er von Kennern der Marke sofort als YBA identifiziert wird. Ein klares, geradliniges Design mit dezent verzierter Frontplatte, in dessen Mitte die firmentypische Anzeige in Augenform sitzt, die in ähnlicher Form auch in den exklusiven Signature und Passion Reihen verwendet wird.

26
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828615.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828615.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828615.jpg

>> Mehr erfahren

Eingerahmt vom Heritage Familienschriftzug oben und der Gerätebezeichnung unten, gibt hier eine hellgelbe OLED-Anzeige den jeweiligen Eingang und die Abtastrate der gespielten Musik preis. Gut ablesbar, ohne Schnick-Schnack. Auch sonst verzichtet der D100 auf Gestalterische Kunststücke und bietet an seiner Front lediglich drei stabile Hebel aus Metall, über die die Grundfunktionen ders Wandlers gesteuert werden können. Ganz links der Standby-Hebel, der den eleganten Wandler aus seinem Dornröschenschlaf holt. Direkt daneben der Quellenwahlhebel, mit dem man von Anschluss zu Anschluss wechselt. Zuletzt noch ein Hebel mit der Kennzeichnung SRC. Hinter diesem Akronym verbirgt sich der englische Begriff „Sample-Rate-Conversion“, sprich, der D100 nimmt bei Betätigung des dazugehörigen Schalters ein Upsampling der laufenden Musik vor. Auch hier möchte YBA keine unnötigen Modi schaffen, die ewiges Experimentieren zur Folge haben, sondern legt eine Abtastrate fest, die auch weniger hoch aufgelöste Titel behandelt wie digitale Feinkost: 192 kHz bei 32 Bit. Die Erweiterung der Worttiefe hilft dabei, besser zwischen Störgeräuschen und eigentlicher Musik unterscheiden zu können, so dass Grund- und Quantisierungsrauschen bekämpft werden. Die Erhöhung der eigentlichen Abtastrate führt außerdem zu einem etwas glatteren, klareren Klang, da der Wandler weniger Interpolieren muss.

Preis: um 1500 Euro

YBA D100


-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 26.11.2016, 10:00 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.