Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player

Einzeltest: Open Hour Chameleon


Hochauflösender Medienabspieler

10602

Netzwerkstreaming und Video-on-Demand-Dienste wie Netflix und Watchever erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und machen den klassischen TV-Anstalten zunehmen Konkurrenz. Da liegt es nahe, sich einen Mediaplayer zuzulegen, mit dem man nicht nur seine eigene Film- und Musiksammlung wiedergeben, sondern auch Internetdienste nutzen kann. Wir haben uns den Chameleon aus dem Hause Open Hour näher angesehen.

Der Chameleon kommt mit einem superschnellen Vierkern-RockChip-RK3288-Cortex- A17-Prozessor daher und ist damit auch zum Abspielen von hochauflösenden Dateien gewappnet.

Ausstattung


Der Anschluss zum Flat-TV wird über ein HDMI-Kabel hergestellt. Die Buchse ist auf der Rückseite des sehr kompakten Abspielers mit Aluminium-Gehäuse untergebracht. Weiterhin beheimatet die Rückseite einen optischen und koaxialen Digitalausgang, Gigabit- LAN-Anschluss, Micro-SD-Kartenslot, drei USB-Schnittstellen und einen Netzschalter. Eine weitere USB-Schnittstelle ist an der Außenseite untergebracht. Hier ist zusätzlich ein SD-Kartenslot verbaut, in den man die zum Lieferumfang gehörende Speicherkarte einschiebt. Hierauf befindet sich das Android- Betriebssystem 4.4.2 (Kitkat), welches den Zugang zum Appstore und den großen Internetinhalten ermöglicht. Alternativ kann man den Chameleon auch mit Linux oder Ubuntu- Betriebssystem nutzen.

4K-Mediaplayer


Nach dem Bootvorgang mit eingelegter SD-Karte haben wir Zugriff auf alle Androidbasierten Applikationen. Hierzu zählen ein besonders umfangreicher Mediaplayer sowie IP-TV-Abrufmöglichkeiten. Neben der Verbindung mit dem Heimnetzwerk über LAN-Kabel kann man den Chameleon auch drahtlos über einen USB-Dongle mit dem Router verbinden. Wir haben unser Testmuster mit zahlreichen Mediendateien gefüttert und waren begeistert. So spielt der Chameleon uneingeschränkt auch hochauflösende Musikdateien, 4K-Material sowie Dolby- True-HD- und DTS-HD-Ton ab. Die Bild- und Tonqualität ist überragend und stellt andere Mediaplayer in dieser Preisklasse ganz klar in den Schatten. Weitere Pluspunkte sammelt die Open Hour-Box in der Menüführung und Bedienung. Der Chameleon lässt sich mittels mitgelieferter Fernbedienung ganz praktisch bedienen. Auf Wunsch kann man zusätzlich eine Funktastatur erwerben.

Fazit

Mehr geht nicht. Der Open Hour Chameleon spielt alle Video- und Tonformate inklusive 4K ab, ermöglicht das bequeme Streaming innerhalb des Heimnetzwerks und von angeschlossenen Speichern, bietet Internetzugang und hervorragende Bild- und Tonqualität.

Preis: um 160 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Open Hour Chameleon

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Wiedergabe 30%

Praxis 30%

Ausstattung 30%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie 4K-Mediaplayer 
Vertrieb Noveltech, Wassertrüdingen 
Telefon 09832 706814 
Internet www.popcorn-hour.de 
Ausstattung
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 150/40/110 
Gewicht (in Gramm) 515 
+ sehr gute Bild- und Tonqualität 
+ + 4K-Wiedergabe möglich 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Schwere_Geschuetze_1598252249.jpg
Goya Acoustics Moajaza

Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 09.03.2015, 16:26 Uhr