Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player

Einzeltest: Weiss Engineering MAN301 (Version 1.2.0) - Seite 3 / 4


Unendliche Geschichte

Dabei werden die Daten während des Einlesevorgangs auf der internen SSD zwischengelagert, bevor sie an den zuvor festgelegten Ort auf dem NAS oder einer externen Festplatte verschoben werden. Davor kann man ebenfalls wieder aus den verschiedenen Datenbanken die Metadaten einfügen lassen, bis nach wenigen Minuten der Prozess abgeschlossen ist. Alternativ können CDs einfach direkt wiedergegeben werden, ohne eine digitale Kopie anzufertigen. Auch bei der Musikwiedergabe vom NAS hat sich bei der neuen Softwareversion nun einiges geändert. Nun ist auch das Abspielen von Internetmedien wie Webradio oder Podcasts eine Option. Die Liste der wiedergabefähigen Dateiformate hat sich nun um die beiden DSD-Varianten DSD64 und DSD128 erweitert und die mögliche Samplingrate von PCM-Formaten kann nun bis zu 384 kHz bei 24 Bit betragen. Es sollte also keine Datei mehr geben, die den 301 an seine Grenzen stoßen lässt. Die Auswahl des richtigen Titels mit dem iPad gelingt dabei gut. Die üblichen Anordnungen nach Interpret oder Album, genauso wie die direkte Suche mithilfe von Stichwörtern machen es einem leicht, den Überblick zu behalten. Insgesamt ist die komplexe Struktur des Gerätes mit all seinen Möglichkeiten gut in der App umgesetzt, dennoch braucht es aufgrund der Vielzahl von Möglichkeiten ein wenig, bis man sich mit dem Programm vertraut gemacht hat.

Dabei hilft allerdings auch die äußerst umfangreiche, bebilderte Anleitung als PDF, die jede Funktion Schritt für Schritt erklärt. So fällt es dann schließlich leicht mit den verschiedenen Playermodi des Weiss umzugehen. Mit dem MAN301 ist es nämlich nicht nur möglich, Musik vom NAS wiederzugeben und zu verwalten, sondern er hat noch ein paar interessante Zusatzfunktionen dazubekommen. Da wäre zunächst der bereits angesprochene Vorverstärkermodus. Dieser kann nun mit zwei einfachen Klicks ausgewählt werden, um die Funktionen der App auf Eingangsauswahl und Lautstärkerregelung zu beschränken. Dazu kommt der Airplaymodus, der den MAN zum Empfänger für Musik macht, die von Applegeräten abgespielt wird. So können zum Beispiel Streamingdienste mit dem Netzwerkplayer verwendet werden, wenn diese über iPads oder MacBooks laufen. Es geht jedoch auch in die andere Richtung: Ein einzelner MAN301 kann als Multiroom-Anlage eingesetzt werden. Im Playermodus kann nämlich jetzt ausgewählt werden, ob die laufende Musik als Shoutcast ins Netzwerk gestreamt werden soll. Nach der Einstellung der Samplingrate und des verwendeten Formats ist dann auf Wunsch alles was der MAN abspielt, von jedem ans Netzwerk angeschlossene Gerät empfangbar. Dazu muss man lediglich ein Programm verwenden, das Netzwerkstreams öffnen kann.

Preis: um 11500 Euro

Weiss Engineering MAN301 (Version 1.2.0)


-

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
124_0_3
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Game_of_Thrones_mit_Sky_Ticket_1557128871.jpg
Anzeige

Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 04.03.2015, 10:00 Uhr