Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: equinux tizi


Fernsehen auf dem iPad

DVB-T Receiver ohne Festplatte equinux tizi im Test, Bild 1
4814

Kleiner als ein iPhone und nur wenig dicker ist der tizi DVB-T-Empfänger, der speziell für die Apple-Welt konzipiert wurde. Ganz besonderer Clou ist die Übertragung des Fernsehprogramms via Wi-Fi an iPhone, iPad und Co. Diese benötigen nur einen Zugang zum Wi-Fi-Netzwerk sowie eine extra für den tizi-Empfänger programmierte App, die es kostenlos im App-Store gibt.

Der tizi ist eine schöne Alternative zum beliebten DVB-T-Stick, der über die USB-Schnittstelle Zugang findet. Schöne Alternative deshalb, weil besagter USB-Stick sich nur widerwillig mit dem iPad oder iPhone verbinden lässt. Außerdem müssen Sie dann mit Stick und iPad die günstigste Empfangsposition finden, was mitunter recht umständlich sein kann. Der tizi kann aufgrund seiner drahtlosen Verbindung dagegen so platziert werden, dass der Fernsehempfang optimal ist, völlig unabhängig von dem Gerät, auf dem ferngesehen werden soll.

DVB-T Receiver ohne Festplatte equinux tizi im Test, Bild 2DVB-T Receiver ohne Festplatte equinux tizi im Test, Bild 3DVB-T Receiver ohne Festplatte equinux tizi im Test, Bild 4
Außerdem kann das empfangene Fernsehprogramm von mehreren im gleichen Netzwerk vorhandenen Apple-Geräten genutzt werden, vorausgesetzt, sie verfügen alle über die tizi-App. Was noch praktischer ist: sie können problemlos während des Fernsehens mit dem iPad durchs Haus wandern, ohne etwas zu verpassen und ohne dass lästige Empfangsstörungen das Fernsehbild trüben. Solange die Wi-Fi-Verbindung steht, haben sie also perfekten Fernsehempfang, weil der tizi Empfänger ja an seinem Platz bleibt.

Schnellstart


Die Installation ist denkbar einfach: Sobald der tizi-Empfänger eingeschaltet ist, taucht er schon in den Netzwerkeinstellungen des iPad auf und muss hier nur noch ausgewählt werden. Während des Fernsehens ist die Verbindung zum normalen Netzwerk und damit auch zum Internet allerdings inaktiv. Sobald die tizi-App nun gestartet ist, wird automatisch der Suchlauf aktiviert. Hier können Sie noch auswählen, ob tizi sich bei der Sendersuche auf den aktuellen Ort beschränken oder einen kompletten Suchlauf durchführen soll. Beim regionalen Suchlauf in mäßiger Empfangslage dauert das eine knappe Minute, geht also sehr schnell. Wenn Sie den Suchlauf über den kompletten Empfangsbereich laufen lassen, damit die Sender für die geplante Urlaubsreise schon mal vorprogrammiert sind, dauert das entsprechend länger.

Informativ


Fertig – die Sender sind gefunden und als Schaltflächen auf dem iPad sortiert. Diese Schaltflächen geben darüber Auskunft, wie die aktuelle Sendung heißt, wie lange sie noch läuft und was anschließend gesendet wird. Wer mehr Informationen möchte, tippt das aktive Senderlogo noch mal an und erhält ausführliche Informationen über die aktuelle und die nachfolgende Sendung. Mit der roten Aufnahmetaste wird die Aufnahme der aktuellen Sendung gestartet, über die Schaltfläche „Aufnahmen“ gelangen Sie zu den bereits gesicherten Aufnahmen.

Fazit

Das mobile iPad braucht einen ebenso mobilen DVB-T-Empfänger. Kabel spielen bei der Kombination mit dem tizi-Empfänger überhaupt keine Rolle. Das Wichtigste, nämlich der gute TV-Empfang, ist schon damit gewährleistet, dass sich der Empfänger so flexibel platzieren lässt. Ist man zu Hause, kann der tizi-Empfänger gleich von mehreren Apple-Geräten im gemeinsamen Netzwerk genutzt werden.

Preis: um 150 Euro

DVB-T Receiver ohne Festplatte

equinux tizi


10/2011 - Thomas Johannsen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb equinux, München 
Telefon 089 520465-0 
Internet www.equinux.de 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 19.10.2011, 12:26 Uhr
337_15052_1
Topthema: HIGH END 2022 im Mai
HIGH_END_2022_im_Mai_1649424493.jpg
Anzeige
Treffen der internationalen Audiobranche

Bald ist es soweit: Die HIGH END® 2022 wird vom 19. bis 22. Mai auf dem Messegelände des MOC in München stattfinden und die internationale Fachwelt endlich wiedervereinen. Zwei Jahre hat die Audiowelt auf den Neustart gewartet.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land