Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: TechniSat DigiPal DAB+


Preisgünstige Alternative

DVB-T Receiver ohne Festplatte Technisat DigiPal DAB+ im Test, Bild 1
15222

Zum November baut das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD seine Reichweite aus. Wir haben uns den TechniSat Digipal DAB+ näher angeschaut, der neben dem Empfang von DVB-T2 HD viele weitere interessante Zusatzfunktionen an Bord hat.

Der TechniSat Digipal DAB+ ist, wie es der Produktname verrät, neben einem DVB-T2-HD-Empfänger auch mit einem DAB+-Tuner ausgestattet. DAB+ wird ebenso wie DVB-T2 HD über Fernmeldetürme ausgestrahlt und kann deshalb mit einfacher Zimmerantenne empfangen werden. Schauen wir uns den Receiver im Detail an.   

Ausstattung


Der TechniSat Digipal DAB+ lässt sich dank seiner geringen Abmessungen ganz bequem unter dem Fernseher oder im TV-Schrank platzieren. Auf der Frontseite befinden sich Tasten zum Ein- und Ausschalten sowie zur Programmwahl. Das gut lesbare und dimmbare Display zeigt den ausgewählten Programmplatz an. Die Rückseite hat zahlreiche Anschlussmöglichkeiten zu bieten.

DVB-T Receiver ohne Festplatte Technisat DigiPal DAB+ im Test, Bild 2DVB-T Receiver ohne Festplatte Technisat DigiPal DAB+ im Test, Bild 3DVB-T Receiver ohne Festplatte Technisat DigiPal DAB+ im Test, Bild 4DVB-T Receiver ohne Festplatte Technisat DigiPal DAB+ im Test, Bild 5DVB-T Receiver ohne Festplatte Technisat DigiPal DAB+ im Test, Bild 6DVB-T Receiver ohne Festplatte Technisat DigiPal DAB+ im Test, Bild 7
Zur Verbindung mit dem Fernseher steht eine HDMI- sowie eine Scartbuchse zur Verfügung. Eine HiFi-Anlage oder ein Soundbar kann über ein koaxiales Digitalkabel mit Tonsignalen versorgt werden. Über die LAN-Buchse lässt sich der TechniSat ins heimische Netzwerk einbinden. Zwei USB-Buchsen, der 12-Volt-Stromanschluss sowie der Antennenanschluss runden die Rückseite ab. Doch damit nicht genug: An den beiden Außenseiten hat der Hersteller das Gerät noch mit einem Kartenschacht für eine SIM- bzw. SD-Karte ausgestattet.   

Einrichtung


TechniSat setzt auf Benutzerfreundlichkeit und einfache Bedienung. Nach dem erstmaligen Einschalten wird der Käufer durch ein selbsterklärendes umfangreiches Installationsmenü geführt, welches den Receiver optimal auf die heimischen Komponenten einrichtet. Innerhalb der Erstinstallation bindet sich der Receiver auch automatisch ins Heimnetzwerk ein, sofern er via LAN-Kabel mit dem Router verbunden ist. Dann bietet er den Zugang zu HbbTV und dem TechniSat-eigenen ISIO-Internetportal mit zahlreichen Internetseiten, Video-on- Demand-Angeboten und IP-TV-Streams. Optional bietet der Hersteller auch einen USB-WLAN-Stick zur Einbindung ins Heimnetzwerk an. Der Receiver ist außerdem mit einem Mediaplayer ausgestattet, der im Netzwerk befindliche Foto-, Musik- und Videodateien wiedergeben kann. Diese können auch von einem eingelegten USB-Speicher oder einer eingesteckten SD-Karte kommen. Ist der Technisat Digipal DAB+ mit einer USB-Festplatte bestückt, lassen sich hierauf sogar TV- und Radiosendungen verlustfrei aufzeichnen. Neben der Direktaufnahme können Sendungen natürlich auch über einen Aufnahmetimer getätigt werden. Hierzu eignet sich auch der sehr übersichtliche elektronische Programmführer, der alle Sendungen für bis zu sieben Tage auflistet und über eine Suchfunktion nach Genres verfügt. Dank der Funktion „Perfect Recording“ erkennt der TechniSat-Receiver etwaige Programmverschiebungen selbstständig und startet die Aufnahme zum richtigen Zeitpunkt. Der TechniSat Digipal DAB+ kann im Übrigen neben allen frei empfangbaren TV- und DAB+-Programmen über Antenne auch das kostenpflichtige Freenet TV entschlüsseln. Über Freenet TV werden die Privatsender in HD-Qualität ausgestrahlt und können für monatlich 5,75 Euro frei geschaltet werden. DVB-T2 HD und DAB+ sind somit eine echte Alternative für diejenigen, die bisher am Kabelanschluss hängen und nach einem digitalen Grundangebot für TV und Radio suchen.   

In der Praxis


Im täglichen Betrieb leistet der TechniSat Digipal DAB+ hervorragende Dienste. Die Umschaltzeiten sind sehr schnell, die Bildund Tonqualität einwandfrei. Innerhalb des Menüs kann bei Bedarf ein Zeitversatz zwischen Bild und Ton eingestellt werden. Die gefundenen Sender sind nach dem automatischen Sendersuchlauf logisch vorsortiert und können individuell sortiert werden. Innerhalb der Sendersortierung ist es sogar möglich, DAB+, IP-TV und DVB-T2-HD-TVProgramme zu kombinieren. Über die kostenfreie TechniSat-App kann man den Receiver zudem auch über das Smartphone steuern. 

Fazit

Der TechniSat DigiPal DAB+ bietet digitalen TVund Radioempfang, Internetzugang und Aufnahmefunktion. Hierbei überzeugt der Receiver mit einfacher Bedienung, schnellen Umschaltzeiten und umfangreicher Ausstattung.

Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte

Produkt: TechniSat DigiPal DAB+

Preis: um 200 Euro


3/2018
4.0 von 5 Sternen

Oberklasse
TechniSat DigiPal DAB+

Bewertung 
Bild: 25%

Ton: 15%

Ausstattung: 20%

Verarbeitung: 10%

Bedienung: 30%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro) 200 
Vertrieb TechniSat, Daun 
Telefon 03925 92201800 
Internet www.technisat.de 
Ausstattung:
- DVB-T2-HD-Tuner, DAB+, Freenet-TV-Zugang, SDKartenslot, Mediaplayer (USB, LAN, SD), Autostandby, Lipsync-Anpassung, Steuerung über App möglich, HbbTV, CEC, Programmfl ip, Favoritenlisten, Einbindung ins Heimnetzwerk, Zugang zum ISIO-Live-Internetportal, PVR-ready via USB, elektronischer Programmführer, Teletext, Sleeptimer, Standbild, Zoom, Bild-im-Bild 
Abmessungen (B x H x T in mm): 210 x 43 x 135 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in Watt: 6,5/0 
aktuelle SW-Version im Test: 2.72.0.5 
+ freenet TV und DAB+, Internetzugang und Aufnahmefunktion 
- Nein 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 13.03.2018, 09:59 Uhr
383_21989_2
Topthema: Top- Lautsprecher für BMW
TopLautsprecher_fuer_BMW_1670247114.jpg
Audio System HXFIT BMW Uni Evo3 - teilaktives Dreiwegesystem für BMW

Mit dem HXFIT BMW Uni Evo3 stellt Audio System sein frisch renoviertes Topsystem für BMW vor. Wir zeigen, wie sich das Edelsystem im Test schlägt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof