Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: DVB-T Receiver mit Festplatte

Usertest: Sagem PVR 6200T


preiswert aufnehmen

525

Anschluss/Inbetriebnahme die installation funktioniert völlig problemlos. hat bei mir ca. 5 minuten gedauert Ausstattung/Bedienung an der ausstattung gibt es im grunde nichts zu meckern der große 6280 hat mit bis zu 40 stunden aufnahmezeit genug platz für die meisten anwender. dank der zwei tuner funktioniert aufnehmen und gleichzeitiges gucken eines zweiten senders problemlos. gleichzeitiges aufzeichnen von zwei kanälen ist aber unmöglich. sehr gut jedoch ist, dass der sagem unaufgefordert die letzte halbe stunde (bei senderwechsel nur seit dem letzten umschalten) aufzeichnet - rechtzeitiges anschalten des receivers genügt also, um seine sendung zeitversetzt zu gucken. selbstverständlich kann im laufenden programm jederzeit pausiert und zurückgespult werden. der große nachteil des geräts ist in meinen augen die bedienung: allein die fernbedienung lässt sich unmöglich ohne hinzusehen bedienen. die tasten sind alle gleich groß und einfach im raster plaziert, so dass keine orientierung möglich ist. für die wichtigen „bandfunktionen“ wie zurückspulen und pause usw. braucht man zwei hände, da die tasten fast am unteren rand der fernbedienung liegen und man nichts mehr in der hand hat, wenn der daumen da hin will... auch das on-screen-menu ist nicht nur hässlich, sondern auch unkomfortabel. beim timer programmieren gibt es noch nicht einmal eine übersicht über die sender.

wenn man das aufzuzeichnende programm nicht vorher eingestellt hat, kann man aus dem gedächtnis die programmplatznummer über die zehnertastatur eingeben - das braucht kein mensch. ebenfalls schlecht ist die anzeige der verbleibenden festplattenkapazität. das gerät verrät nur prozente - die für den anwender relevante verfügbare aufnahmezeit kann man sich dann selbst ausrechnen. Klang/Bild trotz relativ schwachem signal empfängt der sagem alle verfügbaren sender ohne störungen, ich bin zufrieden mit dem empfang. die bildqualität ist auch ok - hier setzt eher das dvb-t format die grenze. fürs tägliche fernsehprogramm reicht´s jedenfalls allemal. gleiches gilt für den ton, der bei mir ganz simpel aus dem fernseher kommt. mit dessen lautsprechern hält jeder empfänger mit ;-) was das laufgeräusch angeht: lüfter und festplatte sind wahrnehmbar, aber man gewöhnt sich dran - wenn der fernsehton läuft, gibt es keine probleme. Fazit das gerät erfüllt seinen zweck und war sehr preisgünstig. spaß macht es aber keinen, weil die bedienung im alltag nervt. wer damit leben kann, darf zugreifen.

Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
Die neuen Hifi Tassen sind da!
Ganze Bewertung anzeigen
Sagem PVR 6200T

3.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Neue Hifi Tassen: Vintage Hifi, High End Hifi, Analogue Hifi, Hifi Stereo

>> Mehr erfahren
101_0_3
Topthema: Neue Netflix-Serie Dogs of Berlin in 4K HDR genießen
Neue_Netflix-Serie_Dogs_of_Berlin_in_4K_HDR_geniessen_1544091512.jpg
Anzeige
BenQ 4K HDR Heimkino-Beamer

Der deutsche Regisseur Christian Alvart der neuen Netflix-Produktion "Dogs of Berlin" vertraut bei der detailgetreuen Wiedergabe auf die UHD-HDR-Qualität von BenQ.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Tobias Runge
Autor Tobias Runge
Datum 26.08.2009, 15:10 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER