Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: LG OLED 55B97LA


Erstklassiger OLED-TV für nur 1.500 Euro

19087

Der OLED 55B97LA stellt bei LG den Einstieg in die Welt der OLED-Fernseher dar. Abstriche bei Bildqualität oder Ausstattung muss man dennoch nicht befürchten.

In meinem Bekanntenkreis gibt es einige, die bis heute den Plasmafernsehern der Nullerjahre nachtrauern. Sicher, damals stellten sie in Sachen Bildqualität das Maß der Dinge dar. Leider konnten sie sich aus Kostengründen nicht gegen die deutlich preisgünstigeren LCDPanels durchsetzen und verschwanden wieder vom Markt – sehr zum Bedauern von Heimkino-Begeisterten. Doch es dauerte nicht lange, dann kamen die ersten OLED-Fernseher auf den Markt – mit selbst leuchtenden Pixeln sozusagen die legitimen Nachfolger der Plasma- TVs. Anfangs waren sie ebenfalls deutlich teurer als die immer besser werdenden LCD-LED-TVs. Doch mittlerweile ist die Technik etabliert, die Fertigung erfolgt in großen Stückzahlen und die Preise liegen kaum noch über denen guter LED-TVs. Zudem ist die Bildqualität heute auf einem nie da gewesenen Spitzenniveau, von dem, liebe Freunde, auch die altehrwürdigen Plasmafernseher nur träumen konnten. Bestes Beispiel ist der neue 55-Zoll-OLED 55B9 von LG.     


Keine Kompromisse


Das Panel des LG bietet native 4K-Auflösung, es besteht aus 3.840 x 2.160 selbstleuchtenden OLED-Bildpunkten. Damit erfolgt das Dimming pixelgenau. Die Folge sind ein tiefes Schwarz und somit ein immenser Kontrastumfang. Im Messlabor liegt der Schwarzwert unter 0,0002 cd/m2 und damit an der Empfindlichkeitsgrenze der Elektronik, mit bloßem Auge ist das Schwarz schlichtweg schwarz. Perfekt! Ähnliches gilt für die Farbdarstellung. Sowohl im Bildmodus Kino als auch im ISF-Expertenmodus (dunkel) misst sich der OLED „out of the box“ nahezu perfekt und verspricht damit ein authentisches Filmerlebnis. Der B9 bietet sehr umfangreiche Einstellmöglichkeiten zur Bildkalibrierung. Angesichts der gelungenen Kalibrierung ab Werk sollte man hieran aber nur in Ausnahmefällen rumspielen. Mit insgesamt zehn(!) verschiedenen Bildmodi hat der LG für so ziemliche jede Situation und Quelle bereits die passende Voreinstellung gespeichert. Die Unterstützung der HDR-Formate HDR10, HLG und Dolby Vision sorgt für einen weiten Farbraum mit hoch aufgelösten und damit fließenden Farbverläufen. Damit auch Bewegungen flüssig und ohne Ruckler bzw. Bildfehler dargestellt werden, ist der Prozessor alpha7 Gen2 mit vierstufiger Rauschunterdrückung am Werk.    


Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
LG OLED 55B97LA

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 28.01.2020, 09:59 Uhr