Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Panasonic TX-58GXW804


58-Zoll-TV von Panasonic im Test

18889

Eine richtig gute Bildqualität, ein großer Bildschirm, einfache Bedienung und große Ausstattung für 1.000 Euro? Wie das geht, zeigt der Panasonic TX-58GXW804 in unserem Test. 

Mit seiner Bilddiagonale von 58 Zoll bringt der Smart-TV „TX- 58GXW804“ von Panasonic ein rund 1,3 m breites TV-Bild in die gute Stube und unterstützt dabei alle gängigen Übertragungswege bis hin zu großen Satellitenanlagen mit Einkabeltechnik. Die großzügige Hard- und Software-Ausstattung kann sich durchaus sehen lassen.    


Ausstattung


Mit drei modernen, Ultra-HD-fähigen HDMI-Schnittstellen, USB, LAN, WLAN und analogen AV-Eingängen ist der TX-58GXW804 für alle Zuspielgeräte wie DVD-Rekorder, Blu-ray-Player, Spielekonsole oder NAS (Netzwerkspeicher) bestens ausgerüstet. Der Kopfhörerausgang lässt sich unabhängig von den TV-Lautsprechern einstellen und wahlweise als analoger Stereoausgang für eine Anlage oder Aktivlautsprecher nutzen. Bluetooth steht für die Verbindung zu einem Funkkopfhörer oder Zubehör wie eine Tastatur zur Verfügung. Alternativ kann man die Bluetooth-Verbindung zur Musikwiedergabe vom Handy benutzen. Neben dem klassischen Fernsehempfang per Kabelanschluss, Satellit oder Antenne beherrscht der Panasonic die TV-IPbzw. Sat-IP-Technik, bei welcher die Programme übers Netzwerk per WLAN oder LAN zum Fernseher übertragen werden. So kann ein TX-58GXW804 auch dort als (Zweit-) Fernseher eingesetzt werden, wo kein TV-Anschluss vorhanden ist. Ein weiterer Panasonic-Fernseher mit Twintuner-Konzept oder ein Sat-IP-Server (etwa von Kathrein oder Technisat) können alle verfügbaren Sender über das Heimnetzwerk als TV-IPSystem verteilen. Pfiffig sind auch weitere Netzwerkfähigkeiten des Panasonic. Er kann einerseits Musik, Fotos oder Videos aus dem Heimnetzwerk oder Internet wiedergeben, andererseits selber als DLNA-Medienserver für andere Geräte im Haus dienen.

Sind Handy und Fernseher im selben WLAN angemeldet, ist die App „Panasonic TV Remote 2“ eine gute Wahl, um den Fernseher komfortabel zu bedienen und Musik bzw. Videos per „Swipe and share“ auf den TV zu streamen. Über die USB-Schnittstellen lassen sich zahlreiche Dateiformate für Bild und Ton abspielen, allerdings werden keine DTS-Tonspuren wiedergegeben. Wer eine USB-Festplatte als Aufnahmespeicher am TX-58GXW804 registriert, kann sich über eine einfache Bedienung und komfortable Timerprogrammierung freuen. Da der GXW804 Single-TV-Tuner an Bord hat, kann man während einer Aufnahme auf eine andere Signalquelle (etwa DVD-Player oder Rekorder) ausweichen, jedoch nicht auf ein anderes Fernsehprogramm umschalten. Im USB-Einstellungsmenü lässt sich zudem die Funktion „permanente Aufzeichnung: Auto“ aktivieren. Ist das eingestellt, kann man ein laufendes TV-Programm sehr einfach „anhalten“ und später zeitversetzt anschauen. Selbstverständlich unterstützt der Panasonic auch die Sender-Mediatheken, sodass Sie auch über die „Red Button“-Funktion TV-Sendungen und Programminfos online abrufen können.     

Preis: um 950 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic TX-58GXW804

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 12.12.2019, 10:03 Uhr
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH