Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
51_9964_1
Block_CVR-10_1512034786.jpg
Topthema: Audioblock CVR-10 All-In-One-Hifigerät

Der neue CD-Internet-Receiver CVR-10 von Audioblock beherbergt in seinem ebenso schicken wie kompakten Aluminium-Gehäuse die komplette Vielfalt moderner HiFi-Technologie.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Samsung QE65Q7F


Lichtgestalt im Wohnzimmer

14807

Samsungs QLED-Fernseher stehen im Ruf, bei HDR, Farbvolumen und Smart-TVSteuerung neue Maßstäbe zu setzen und OLED ernsthafte Konkurrenz bei HDR zu machen. Was tatsächlich dahintersteckt, haben wir im TV-Labor anhand des 163-cm-Fernsehers QE65Q7F unter die Lupe genommen.

Das „F“ im Namen des QE65Q7F steht für englisch „flat“, also „flach“. Der 65Q7F ist also ein Großbildfernseher im geradlinigen Design. Und da sind wir schon bei einem spannenden Aspekt, denn sein 360°-Design mit komplett geschlossener Rückseite lässt den Fernseher von allen Seiten schick und edel ausschauen. Mehr noch: Samsung bietet für die aktuelle Q7-Serie verschiedene Aufstellmöglichkeiten wie beispielsweise einen Staffelei-Bodenständer oder eine superflache Wandhalterung an. Wer das Curved-Design bevorzugt, findet mit der ebenfalls erhältlichen Version 65Q7C (mit C wie Curved) das passende Gerät. 

Ausstattung


Sämtliche Anschlussbuchsen und digitalen Schnittstellen sowie die TV-Tuner (in Twin-Ausführung) sind in der kompakten Box „One Connect“ untergebracht. Am superflach gebauten Display selbst mit seiner Diagonale von 1,63 m gibt es außer einem hellgrauen Netzkabel nur noch ein hauchdünnes Lichtleiterkabel, das die Signalverbindung zur One-Connect-Box herstellt und welches bis zu 5 m lang ausgerollt werden kann. Die One Connect hat eine eigene Stromversorgung und kann unauffällig an geeigneter Stelle platziert werden. Die vier UHD- und HDR-fähigen HDMI-Schnittstellen bei dem QLED-TV verfügen über die Fähigkeit, angeschlossene Geräte automatisch zu erkennen und über HDMI-CEC zu steuern, ein HDMI-Eingang unterstützt den Anschluss einer Heimkino-Anlage über ARC. Auf analoge Video-Eingänge und 3D verzichtet Samsung nunmehr komplett, und der Kopfhöreranschluss wird von Bluetooth als Funkverbindung übernommen. Drei USB-Anschlüsse bieten sich für USB-Speichermedien an, sei es ein Stick mit den neuen Urlaubsvideos oder eine externe Festplatte für USB-Recording. Eine weitere Möglichkeit ist es, eine USB-Buchse für den HD+-TVkey zu verwenden, um die HD+-HDTV-Programme freizuschalten (mehr Informationen zu HD+ und dem USB-TVkey finden Sie im Infokasten). Der CI+-Schacht bleibt dann für ein Entschlüsselungsmodul frei, wie es z.B. von Sky statt des Sky-Receivers angeboten wird. 

Preis: um 3600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung QE65Q7F

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 06.12.2017, 09:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages