Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Sony XR-65A90J


Sonys bester OLED-TV

Fernseher Sony XR-65A90J im Test, Bild 1
20605

Mit dem OLED-TV Bravia XR A90J bringt Sony sein neues Topmodell. Kognitive Intelligenz und ein innovativer Streaming-Dienst sorgen für Furore.

Alle großen TV-Hersteller setzen bei ihren Topmodellen seit einiger Zeit auf künstliche Intelligenz KI zur Bildoptimierung. Hochleistungs-Bildprozessoren werden dabei mit riesigen Datenbanken trainiert, um einzelne Bildelemente wie Gesichter, Hintergrund usw. zu erkennen und jeweils optimal darzustellen. Sony geht nun mit dem „Cognitive Processor XR“ einen Schritt weiter und ahmt die menschliche Wahrnehmung nach.  

Kognitive Intelligenz


Wenn wir sehen und hören nehmen wir eine Vielzahl von Eindrücken parallel wahr. Unser Gehirn ist dabei in der Lage, in Echtzeit zu filtern und Wesentliches von Unwichtigem zu unterscheiden. So können wir Bewegungen gezielt verfolgen oder uns ganz auf unseren Gesprächspartner konzentrieren.

Fernseher Sony XR-65A90J im Test, Bild 2Fernseher Sony XR-65A90J im Test, Bild 3Fernseher Sony XR-65A90J im Test, Bild 4Fernseher Sony XR-65A90J im Test, Bild 5Fernseher Sony XR-65A90J im Test, Bild 6
Analog analysiert auch der Bravia XR eine Vielzahl einzelner Bildelemente parallel und erkennt, worauf der Fokus in der jeweiligen Szene liegt. Sämtliche Elemente werden im Zusammenhang kombiniert, so dass ein möglichst natürliches und harmonisches Gesamtbild entsteht. Außerdem erkennt der XR-Prozessor die Klang- bzw. Geräuschquelle im Bild und passt die Tonwiedergabe dank „Acoustic Surface Audio+” entsprechend an. 3D Surround Upscaling sorgt zudem dafür, dass auch bei Inhalten, die nicht mit Dolby-Atmos- Sound versehen sind, eine dreidimensionale Klangkulisse entsteht.  


Bravia Core


Neben der neuartigen Bildverarbeitung startet Sony mit der XR-Serie auch den hauseigenen, brandneuen Streaming-Dienst „Bravia Core“. Dieser ist ausschließlich auf den neuen XR-Fernsehern verfügbar. Geboten wird eine Sammlung kostenfreier Video-on-Demand-Inhalte, die beim A90J 24 Monate beliebig gestreamt werden dürfen. Zudem gibt es beim Kauf des Fernsehers 10 Credits für aktuelle Filme dazu. Das Besondere an Bravia Core ist die gebotene Qualität. „Pure Stream“- Inhalte können in 4K-HDR mit bis zu 80 Mbps gestreamt werden, was der Qualität einer Ultra-HD-Blu-ray gleich kommt. Damit setzt sich Sony mit Bravia Core „Pure Stream“ qualitativ gleich an die Spitze aller verfügbarer TV-Streaming-Dienste. Technische Voraussetzung hierfür ist freilich ein schneller Internetzugang mit mindestens 115 Mbps. Zudem bietet die Core-Filmdatenbank zahlreiche Inhalte im IMAX-Enhanced-Standard. Damit ist der zusammen mit Sony Pictures entwickelte Streaming- Dienst Bravia Core in Sachen Bildqualität derzeit das Maß der Dinge.  

Google TV


Wie bereits in der Vergangenheit setzt Sony beim Betriebssystem der 2021er Modelle weiterhin auf Android TV. Neu ist die Möglichkeit, Google TV zu aktivieren. Google TV vereint alle führenden Streaming-Dienste wie Amazon Prime, Disney+ und Netflix sowie Live-TV in einer einzigen App, so dass man nicht zwischen den einzelnen Angeboten hin- und herwechseln muss, sondern auf einen Blick seine Favoriten findet und das gesamte Angebot nach bestimmten Filmen oder Serien durchsuchen kann. Dank personalisierter Vorschläge können Nutzer leicht Neues entdecken, Lesezeichen für Sendungen und Filme in einer einzigen Watchlist setzen und so den Überblick behalten. Außerdem kann die Watchlist über Smartphone oder Laptop mit der Google-Suche ergänzt werden. Das Zusammenführen der diversen Streaming-Anbieter und von Live-TV in einer App erleichtert so die Bedienung und die Auswahl des Wunschprogramms.  

Ausstattung


Neben den genannten, neuen Highlights bringt der A90J erwartungsgemäß die Komplett-Ausstattung mit, wie man sie in der Referenzklasse erwartet. Und auch an Gamer ist gedacht. Die HDMI-Eingänge beherrschen 4K120, HDCP 2.3, eARC, VRR und ALLM. Damit versteht sich der TV auch mit Spielekonsolen der neuesten Generation und ermöglicht mit variabler Refresh-Rate (VRR) und Auto-Low-Latency-Mode (ALLM) reaktionsschnelles Gaming mit imposanter, flüssiger Grafik.  

Bild- und Tonqualität


Den XR A90J gib es derzeit in den Formaten 55 und 65 Zoll. Im Laufe des Jahres soll noch ein 83-Zoll-Modell hinzukommen. Zum Marktstart hatten wir mit dem Sony XR-65A90J die 164-cm-Variante in unserem TV-Testraum. Die technische Analyse mit Signalgenerator, optischem Sensor und Calman-Software bescheinigt dem OLED-Panel des Sony eine makellose Performance. Kontrastwerte, die auch im komplett abgedunkelten Raum die Empfindlichkeitsgrenzen des Sensors sprengen, hohe Farbtreue und ausgefüllter Farbraum zeichnen den A90J aus. Dies ist hervorragend, darf man von OLED-Panels dieser Preisklasse auch nicht anders erwarten. Entscheidend ist der subjektive Bild- und Toneindruck bei echten Filmszenen. Und auch hier erlaubt sich der Sony keine Schwächen. Der kognitive Algorithmus mit den diversen XR-Bildverbesserungen macht seinen Job schlichtweg hervorragend. Vor dem Test hatte ich zugegebenermaßen etwas Sorge, dass die ganze intelligente Berechnerei vielleicht etwas zu viel sein könnte und die Filme und Szenen nicht mehr adäquat wirken würden. Doch diese Bedenken hat der A90J ganz schnell zerstreut. Die Darstellung ist durch die Bank fantastisch – ohne Fehler und ohne Überzeichnungen oder andere Übertreibungen. Unterstützt wird der grandiose visuelle Eindruck durch die für einen Fernseher äußerst gute Soundqualität direkt vom Display. Da fällt es leicht, komplett ins Filmgeschehen einzutauchen und die ganze Technik, die dieses immersive Erlebnis ermöglicht, zu vergessen.

Fazit

Der neue Bravia XR A90J von Sony bietet herausragende Bildqualität, guten Sound und beste Streaming-Möglichkeiten. Ein großer Wurf, der ohne jeden Zweifel zu den allerbesten Fernsehern überhaupt zählt.

Preis: um 3500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher

Sony XR-65A90J

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

05/2021 - Dipl.-Phys. Guido Randerath

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Ultra-HD-TV (OLED) 
Vertrieb Sony, Berlin 
Telefon 069 95086319 
Internet www.sony.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1502/834/317 
Gewicht in kg 23 
Schwarzwert (cd/m2) 0.0001 
ANSI-Kontrast > 500.000:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) 6625 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in W 140/0 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 65/164/3.840 x 2.160 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 2/2/2 
CI+-Schnittstelle Ja 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Nein / Ja / Ja 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/0/ Nein 
HDMI: CEC / ARC Ja / Ja 
Audio-out: analog / opt. / koax /ARC Nein / Ja / Nein / Ja 
Kopfhöreranschluss Ja 
Bluetooth: Ja 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB / Player / Rekorder 3/ Ja / Ja 
Smart-TV-System Android / Google TV 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Sprach- / Bewegungssteuerung Ja / Nein 
Sonstiges Acoustic Multi-Audio 
Preis/Leistung sehr gut 
+ Bravia Core 
+ Google TV 
+/- + hervorragende BildqualitĂ€t 
Klasse Referenzklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 30.05.2021, 10:02 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf prÀsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau gefĂŒhrtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine HĂ€ndlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wÀhlen Sie ein Land

HĂ€ndler des Tages

Hoer an Michael Imhof