Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: TCL 55DC660


Faires Angebot

16952

TCL bringt mit dem Modell 55DP660 einen neuen 139-cm-Fernseher auf den Markt, der gutes Fernsehen zum günstigen Kurs verspricht. Wir haben eines der Geräte im TV-Labor auf den Prüfstand gestellt.

Das Design des 140-cm-Fernsehers 55DP660 von TCL ist schnörkellos-funktionell: klare Linien und einfache Standfüße für sicheren Halt. Das in Metall gefasste LC-Display mit LED-Randbeleuchtung ist nur rund einen Zentimeter dünn und trägt damit zum eleganten Erscheinungsbild dieses UHD-TVs wesentlich bei. Bis auf das Netzkabel befinden sich alle Anschlüsse rechts hinter dem Bildschirm im unteren Bereich des TV-Gehäuses. Etwas unglücklich ist, dass der CI+-Schacht in dem dicht bepackten Anschlussfeld so vor einer USB-Schnittstelle und einer HDMI-Buchse eingebaut ist, dass ein zuvor eingestecktes CI-Modul herausgenommen werden muss, um an diese Anschlussmöglichkeiten heranzukommen.


Ausstattung

Bei der Ausstattung haben wir den Eindruck, dass der 55DP660 so etwas wie der „kleinere Bruder“ des bereits getesteten 55DC760 ist. Im Ge

gensatz zu den DC760-Modellen mit seiner JBL-Soundlösung hat TCL dem 55DP660 nur Standard-Breitbandlautsprecher spendiert und sich auf ein etwas einfacheres Smart-TV-System auf der Basis von Android beschränkt. Dementsprechend gibt es auch keine Smart Remote mit Spracheingabe, sondern nur eine klassische Infrarot-Fernbedienung. Zur Smart-TV-Funktion gehört selbstverständlich auch HbbTV mit den beliebten Mediatheken. Als Mittelklasse-Fernseher verfügt der TCL 55DP660 über einen einfach bestückten Multituner für Kabel, Satellit und Antenne. Seine drei HDMI-Eingänge sind für UHD mit HDR ausgelegt und nehmen bis zu 60 Bilder pro Sekunde entgegen. Neben einem Kopfhörer-Ausgang gibt es einen Adapter-Eingang für analoge AV-Anschlüsse. Bluetooth hat der DP660 außerdem an Bord. Eine Surroundanlage oder Soundbar lassen sich zudem über HDMI-ARC oder den digitalen Tonausgang anschließen. Zur Verbindung des Smart-TVs mit dem Heimnetzwerk und dem 

Internet stehen selbstverständlich LAN und WLAN bereit. Außerdem lassen sich digitale Medien direkt im TV über USB abspielen. Es gibt insgesamt zwei USB-Schnittstellen ohne USB-Recordingfunktion, die als Media player genutzt werden können.


Bild und Ton

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
TCL 55DC660

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
143_0_3
Topthema: Scheiben-weise
Scheiben-weise_1568191598.jpg
Anzeige
Blu-ray-Receiver · Audioblock CVR-200

Kombigeräte sind echte Renner, denn ein einziges Gerät vereint die Vorzüge und Funktionen mehrerer Komponenten. Audioblock hat bereits gezeigt, dass Kombigeräte hohen Ansprüchen gerecht werden können. Neu im Programm bei Audioblock: Der CVR-200.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 05.01.2019, 15:00 Uhr