Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Hifi sonstiges

Einzeltest: Xounts Design-Soundsystem


Style your Sound

Hifi sonstiges Xounts Design-Soundsystem im Test, Bild 1
10567

Sie suchen ein ganz besonderes und individuelles Soundsystem – ganz nach Ihren eigenen Designvorstellungen? Und legen Wert auf Bedienkomfort und Multimedia-Vernetzung? Dann ist Xounts genau das Richtige!  

Xounts sind nicht einfach nur pfiffig gestaltete Musiksysteme, sie sind gleichzeitig auch elegante Lampen für dezente Hintergrundbeleuchtung und lassen sich je nach Einrichtungsstil praktisch beliebig gestalten. Bereits 2013 revolutionierte Xounts das Musikhören mit seiner ersten Produktserie. Viele Verbesserungen im Detail hat Xounts seitdem erfahren: Wir stellen Ihnen hier das überarbeitete Modell 2015 vor. 

Xounts 

Zur Erinnerung: Xounts ist die kleine, aber pfiffige Firma von Oliver Richter aus Hamburg, die ganz neue Wege der Unterhaltungselektronik betreten hat. Die Idee zu Xounts ist eigentlich ganz einfach, wenn man‘s bedenkt – nur drauf kommen muss man. Und genau das haben die Hamburger gemacht: Sie sind darauf gekommen, dass jede Menge Musik oftmals nur ganz nebenbei im Wohnzimmer, im Arbeitszimmer, im Schlaf- oder Esszimmer konsumiert wird. Und warum muss ein Lautsprecher immer aussehen wie eine Holzkiste mit Chassis? Warum darf ein Musiksystem denn nicht gleichzeitig ein individuelles Designobjekt oder gar ein dezentes Beleuchtungssystem sein? Xounts beantwortet alle diese Fragen und bietet mit der Modellgeneration 2015 ein völlig ein ausgereiftes, im Detail perfektioniertes Produkt. 

Xounts 2015 

Rund 300 Euro kostet die Xounts-Klangpyramide in der Basisausstattung, daran hat sich nichts geändert. Xounts ist ein rund 100 Zentimeter hohes Stereo-Soundsystem, welches im Standfuß einen kleinen Aktiv-Subwoofer beinhaltet und in den Seitenwänden aus leichten Kunststoff-Stegplatten über zwei NXT-Flächenwandler zur Wiedergabe von Hoch- und Mittelton verfügt – ebenfalls aktiv betrieben. Für die neue Generation wurden der Tieftöner vergrößert, die NXT-Wandler verbessert und die analoge Verstärker-Sektion durch eine energieeffizientere Digital-Endstufe ersetzt.

Hifi sonstiges Xounts Design-Soundsystem im Test, Bild 2Hifi sonstiges Xounts Design-Soundsystem im Test, Bild 3Hifi sonstiges Xounts Design-Soundsystem im Test, Bild 4
Das ist zwar keine High-End-Technologie, reicht aber für unaufdringliche Musikberieselung mit sattem Bass völlig aus. Zusätzlich findet sich im Standfuß der Xounts-Pyramide eine Lampenfassung samt Energiesparlampe, die bei Bedarf auf Knopfdruck das ganze Gebilde in sanftem Licht erstrahlen lässt. In der Basisversion wird Xounts bereits mit einem Stoffüberzug geliefert, der sich leicht über die Pyramide stülpen und befestigen lässt. Der besondere Clou an Xounts: Dieser Stoffbezug (Style) kann ab 50 Euro als Zubehör in rund 100 verschiedenen Farben und Mustern nachbestellt werden. Individualität ist hier das Stichwort. Und mehr noch: Für 100 Euro wird auf Wunsch der komplett selbst gestaltete Stoffüberzug in nur wenigen Tagen individuell gefertigt und geliefert. Wem das weiße Licht der Standard-Lampe zu langweilig ist, der kann für 50 Euro ein Multi-Colour-Set inklusive Farbwechsel-LED-Lampe samt Fernbedienung bestellen und nachrüsten. Somit lassen sich beliebige Farben auf Tastendruck auswählen oder automatisch sanfte Farbwechsel abspielen. 

Praxis 

Eine Xounts-Pyramide wird im stabilen Karton flach gelegt in Einzelteilen als Bausatz geliefert, lässt sich aber innerhalb von 20 Minuten von einem halbwegs geschickten Menschen zusammensetzen und in Betrieb nehmen. Dabei fiel uns positiv auf, dass sämtliche Bauteile gegenüber der 2013er-Version passgenauer gefertigt und stabiler sind. Daher ist auch das Gewicht des Xounts mit nun 6,2 kg etwas größer geworden. In der Basis-Version lässt sich Musik per Miniklinkenkabel, USB-Buchse oder LAN-Kabel in das Xounts-System einbringen. Lautstärke und Klangregelung (Bass) lassen sich im Pyramidenfuß per Drehregler bewerkstelligen. Noch komfortabler und moderner ist die kabellose Zuspielung von Musik per Bluetooth. Hierzu lässt sich das Xounts-System für etwa 50 Euro mit einem Bluetooth-Empfänger aufrüsten, der ganz einfach im Inneren der Pyramide verkabelt wird – eine extra Steckdose für ein Netzteil ist sogar im Pyramidenfuß dafür vorgesehen. So lässt sich ganz problemlos per Smartphone oder Musikplayer über Bluetooth Musik zum Xounts-System bringen. Das Xounts ist zudem extrem fl exibel und lässt sich je nach Bedarf auch mit Apple Airplay, Audiofly, WLAN-Receiver oder einem Sonos-Modul nachrüsten – der Benutzer kauft also nicht eine teuere Komplett-Austattung, sondern kann nach eigenen Bedürfnissen individuell nachrüsten. Der Hörtest mit dem Xounts verblüfft, denn die Soundpyramide erzeugt einen angenehmen, raumfülllenden Stereosound, der mit herkömmlichen Soundsystemen durchaus mithalten kann. Besonders bei den tiefen Tönen hat das neue Xounts hörbar zugelegt und schafft eine erstaunlich tiefe Basswiedergabe. Auch der Mittelhochton ertönt im Vergleich zur „älteren“ Version noch klarer und verfärbungsfreier. Allzu hohe Erwartungen an den Maximalpegel darf man freilich nicht stellen, doch für gehobene Zimmerlautstärke reicht ein einzelnes Xounts locker aus. Für ein System dieser Art ist eher wichtig, dass Musik gleichmäßig im ganzen Raum ertönt, und das bewerkstelligt die Xounts-Pyramide in unserem rund 30 qm großen Testraum mit Bravour. Das Auge hört bekanntlich auch mit: Hier bietet die Lightshow des Xounts einen zusätzlichen Genuss, der besonders mit der nachrüstbaren Farbwechsellampe ganz spezielle Beleuchtungs-Akzente setzen kann. 

Fazit

Die neue Version des Soundsystem von Xounts ist nach wie vor ein echtes Unikat in der Unterhaltungselektronik. Es kombiniert in pfiffiger Weise ausgefallenes Design, welches sich sogar individuell gestalten lässt, mit einem modernen, kabellosen 360°-Soundsystem. Praktisch jede moderne Musikquelle lässt sich komfortabel mit einem Xounts verbinden, per USB- oder Klinken-Kabel, Netzwerk oder komplett kabellos. Dazu eignet sich Xounts gleichzeitig als dezente Lichtquelle und erzeugt ein angenehmes Ambiente – optional sogar mit Farbwechselspiel. Die überarbeitete 2015er- Version von Xounts klingt noch dynamischer und tonal ausgewogener als sein bereits überzeugender Vorgänger. Trotz noch besserem Klang, verfeinerter Ausstattung und präziserer Verarbeitung ist der Preis des Xounts in der Basis-Version gleich geblieben und ist daher nach wie vor ein echtes Highlight für Individualisten!  

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Xounts Design-Soundsystem

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Bedienung 30%

Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Zubehör Multicolour-Modul um 50 Euro 
Zubehör Bluetooth-Modul um 50 Euro 
Zubehör WLAN-Modul um 100 Euro 
Zubehör Airplay, Audiofly, Sonos über Drittanbieter 
Styles 100 Styles ab Lager ca 50 Euro, individuelle Styles um 150 Euro 
Vertrieb Xounts, Hamburg 
Telefon 040 228 164 59 
Internet www.xounts.de 
Ausstattung
Abmessungen (BxHxT) 390 x 1020 x 390 mm 
Gewicht 6.2 
Subwoofer 16-cm-Konus / 30-Watt-Verstärker 
Mittel-Hochton 2 x NXT-Exciter / je 10-Watt-Verstärker 
Anschlüsse 2 x Mini-Klinke, 2 x USB 
+ Sound und Licht in einem Produkt 
+ über 100 Styles verfügbar 
+ kompatibel mit allen Musikquellen 

HD Lifestyle Gallery

/test/hifi_sonstiges/xounts-design-soundsystem_10567
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 02.03.2015, 17:04 Uhr
289_0_3
Topthema: Für den optimalen Sitz- und Liegekomfort
Fuer_den_optimalen_Sitzund_Liegekomfort_1630487909.jpg
Anzeige
Moderne Kinosofas

Sofanella bietet bequeme Sitzmöglichkeiten für echtes Kino-Feeling Vollelektrische Verstellfunktionen für maximalen Komfort sorgen unvergessliche Filmerlebnisse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell