Kategorie: In-Car Endstufe 2-Kanal, In-Car Endstufe 4-Kanal

Serientest: Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4


Solide Leistung

Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 1
11442

Markengeräte für Sparfüchse sind immer interessant, versprechen sie doch gewohnte Qualität zum einsteigerfreundlichen Preis. Im umfangreichen Sortiment von Audio System haut die CO-Serie genau in diese Kerbe.

Die Einsteigerserie CO ist noch relativ jung im Endstufenprogramm von Audio System. Gerade jetzt steht die erste Renovierung an, nachdem die erste CO vor vier Jahren vorgestellt wurden. So wird aus der bisherigen CO 80.2 die neue CO 95.2 und aus der CO 60.4 die CO 65.4. Optisch sind die beiden Neuen praktisch nicht von den Vorgängern zu unterscheiden, sie kommen im gleichen schwarzen Stranggussgehäuse daher. Auf der Bedienfront hat sich aber etwas getan. Der High-Level-Eingang fehlt genauso wie der Bass-Boost. Letzteren wird kaum jemand bei so günstigen Endstufen vermissen. Die Hochpegelfähigkeit ist aber erhalten geblieben, nur heißt es jetzt, die Drähte vom Radio auf Cinch zu adaptieren.

Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Audio System CO 95.2, Audio System CO 65.4 im Test , Bild 9
Und eine Einschaltautomatik gibt es auch, so dass auf das Remotekabel verzichtet werden kann. Im Inneren der Verstärker finden sich das gleiche Grundlayout sowie ganz ähnliche Bauteile wie bei den Vorgängern, die ordentlichen Glasfaserplatinen sind allerdings neu. Das Qualitätsniveau ist in etwa gleich geblieben, da gab es ja bereits für die Vorgänger ein dickes Lob. Beide Endstufen sind traditionell mit durchkontaktierten Bauteilen bestückt, was erst einmal kein Nachteil ist, und bei Endstufen dieser Größe ist SMD-Bestückung auch nicht notwendig. Die CO 65.4 sieht insgesamt etwas frischer aus als ihre zweikanalige Schwester, sie verzichtet auf Drahtbrücken, die sich bei der CO 95.2 zuhauf finden. An den Terminals und Potis gibt es überhaupt nichts zu meckern. Angesichts der soliden Klemmen, die auch dicke Strippen aufnehmen, merkt kein Mensch den COs die günstigen Preise an. Zu bedienen gibt es nicht viel. Ein Schalter wählt Hoch- oder Tiefpass, der dann von 30 – 400 Hz geregelt werden kann. Das ist ok für die klassische Anwendung für Subwoofer oder Kompos und es kommt dann auch nicht so genau drauf an, dass die Filtergüte mit der Frequenz „mitwandert“, wie unsere Messungen zeigen. Ansonsten herrscht im Messbetrieb eitel Sonnenschein, die Endstufen lassen sich nichts zuschulden kommen und arbeiten sauber. Die CO 95.2 hat gegenüber ihrer Vorgängerin ordentlich an Leistung zugelegt, jetzt liegen 85 W an 4 und sogar 128 W an 2 Ohm an. Aus der CO 65.4 sind 60 und 95 W herauszukitzeln. Die Klirrwerte bei 5 W und Halblast sind praktisch identisch, die Zweikanal ist aber zu höheren Leistungen verzerrungsärmer. Das Gesamtniveau der Verzerrungen liegt bei beiden Verstärkern im grünen Bereich – nicht auf Spitzenklasselevel, aber vollkommen in Ordnung für den Preis und auf keinen Fall klangschädlich hoch. 

Sound


So grundsolide, wie sie sich messen, klingen die COs auch: Keinerlei Fehler und auf einem Klangniveau, das den Zuhörer deutlich höhere Preise schätzen lässt. Es geht frisch und agil zur Sache, Klang farben malen die COs ohne Graustich, so dass auch fetzige Musik großen Spaß macht. Bei tiefen Bässen legt sich besonders die CO 95.2 vehement ins Zeug, sie treibt mühelos jedes Kompo zu Höchstleistungen. Mit der Detailauflösung beider Endstufen kann man vollauf zufrieden sein. Für sich genommen spielen sie schön fein und durchhörbar, man hat nie das Gefühl, etwas im Musikgeschehen zu verpassen. Auch Fein- und Grobdynamik sind vollauf zufriedenstellend, klarerweise ohne absoluten Anspruch, aber immer gut und mindestens auf Klassenniveau. An Musikstilen geht Metal genauso wie Hip-Hop und sogar bei sehr gut aufgenommenen Jazznummern wie dem Helge Lien Trio hinterlassen die CO-Endstufen einen prima Eindruck.

Fazit

Uneingeschränkte Empfehlung, so lautet das Urteil über CO 95.2 und CO 65.2. Die Verstärker bieten für kleines Geld super funktionierende Technik, genug Leistung und einen unverschämt guten Sound.

Preis: um 145 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 2-Kanal

Audio System CO 95.2

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

01/2016 - Elmar Michels

Preis: um 165 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 4-Kanal

Audio System CO 65.4

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

01/2016 - Elmar Michels

Bewertung: Audio System CO 95.2
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Audio System CO 95.2
Vertrieb Audio System 
Kontakt 07255 71907-0 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 85 
Leistung 2 Ohm (x2) 128 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 256 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 230 
Empfindlichkeit min. V 6.3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.042 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.032 
Rauschabstand dB(A) 84 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 89 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 91 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 91 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 91 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 88 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 83 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 35-300 
Hochpass in Hz 35-300 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge •, mit Cinch-Adapter 
Einschaltautomatik •, bei Hi-in 
Cinchausgänge Ja 
Abmessung (L x B x H in mm) 240/171/53 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Die CO 95.2 und die CO 65.4 sind super funktionierende Endstufen zum Einsteigerpreis.“ 
Bewertung: Audio System CO 65.4
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Audio System CO 65.4
Vertrieb Audio System 
Hotline 07255 71907-0 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 60 
Leistung 2 Ohm 94 
Brückenleistung 4 Ohm 188 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 230 
Empfindlichkeit min. V 6,8 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,041 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,031 
Rauschabstand dB(A) 86 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 127 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 128 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 128 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 132 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 118 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 115 
Ausstattung
Tiefpass 35-300 Hz 
Hochpass 35-300 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, bei Hi-in 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 280/171/53 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Die CO 95.2 und die CO 65.4 sind super funktionierende Endstufen zum Einsteigerpreis.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 04.01.2016, 09:39 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik