Kategorie: In-Car Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: Brax GX2000


Die Legende lebt

Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Brax GX2000 im Test, Bild 1
11897

Es war 1997, zu Hochzeiten des Car-HiFi-Booms, als Brax die legendäre X2000 herausbrachte. Jetzt steht mit der GX2000 zwar nicht die direkte Nachfolgerin auf der Matte, aber doch eine Endstufe in der Tradition der Legende.

Zur Jahrtausendwende galt die Brax X2000  als die Endstufe für Klangpuristen. Als ich  sie das erste Mal hörte, war ich komplett hin  und weg ob der unbegreiflichen  Präzision,  mit der die Brax das musikalische Geschehen  fein säuberlich vor dem Zuhörer ausbreitete.  Manch einer war von der Ehrlichkeit der Stufe überfordert, denn allzu kuschelig klang‘s  wirklich nicht – gnadenlos ehrlich eben. Mittlerweile ist die ganze X-Serie Legende und  ich wette, wer einmal eine besitzt, gibt sie  nie wieder her. In der Zwischenzeit hat Brax  die Matrix-Endstufen als neue Referenzen herausgebracht, die die X-Serie als Topmodelle  abgelöst haben.

Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Brax GX2000 im Test, Bild 2Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Brax GX2000 im Test, Bild 3Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Brax GX2000 im Test, Bild 4Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Brax GX2000 im Test, Bild 5Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Brax GX2000 im Test, Bild 6Car-HiFi Endstufe 2-Kanal Brax GX2000 im Test, Bild 7
Jetzt gibt es mit GX2000 und  GX2400 neue Edelverstärker, die zwar den  X2000/X2400 sehr ähneln, aber im Detail etliche Weiterentwicklung bieten. Der Grund für  deren Existenz sind schlicht die zahlreichen  Nachfragen, die Brax mehr oder weniger nötigten, wieder so etwas wie die X-Verstärker aufzulegen. Natürlich wie gehabt aus feinsten Bauteilen und bis zur letzten Schraube made in Germany. Nun war es Ehrensache, die vor 18 Jahren  entworfene X auf den neuesten Stand zu bringen.  Das G in GX steht für Graphic, und auch das kennen wir aus der Brax-Historie. Früher stand es für  nochmals getunte Varianten der X-Verstärker, mit  den aktuellen GX führt Brax den Namen Graphic  als Serienbezeichnung neben Matrix ein. Speziell  getunt sind sie jetzt serienmäßig, denn darunter  war früher zu verstehen, dass genauestens selektierte Transistoren zum Einsatz kamen, was bei den  GX jetzt genauso geschieht. Und anstelle der mit  Silberdraht verstärkten Leiterbahnen kommt bei  den neuen GX eine 4-Layer-Platine zum Einsatz,  die entsprechend mehr Leiterquerschnitt bietet.  Ein weiterer Vorteil ist das neue Layout der vier  Schichten, bei dem Signal und Strom konsequent  getrennt sind. Die neue Spannungsversorgung ist  natürlich auch dezent überarbeitet. Es kommen  aktuelle Bauteile wie der PWM-Modulator und  die Transistoren zum Einsatz und wir finden  mehr  Pufferung am Eingang. Beibehalten wurde der separate Anschluss für einen externen Powercap,  der direkt an den Puffern der Schalttransistoren  hängt. Und die Speicherdrossel, die man in mehreren Brax-Designs findet  und  die  typisch  für  diese  Verstärker ist, die gibt es natürlich nach wie vor.  Dann haben die Treiberstufen der GX2000 ein eigenes kleines Netzteil spendiert bekommen, damit  an dieser klangwichtigen Stelle sauberste und konstante Spannung anliegt. Angelehnt sind die Treiber an die früheren Graphic-Treiber aus den Vierkanalmodellen der X-Serie, aber auch hier wurde im  Detail aktualisiert. Die neue GX2000 sollte darüber  hinaus – wenn man einmal dabei war – auch eine  kleine Leistungskur erhalten. Äußeres Indiz ist die  aufgestockte Transistorbestückung mit jetzt 16  Leistungstransistoren pro Kanal. Schließlich hat  man ganz vorne und ganz hinten am Verstärker ein  wenig aufgestockt: Die neue Entstördrossel sorgt  in Verbindung mit den höchstwertigen Stromklemmen für minimale Widerstände und höchste Strombelastbarkeit. In dieselbe Kerbe hauen die äußerst  aufwendigen Schutzrelais vor den Lautsprecherklemmen, die bei der GX2000 jetzt zweifach pro  Kanal vorliegen. Bei einem derart geradlinigen Aufbau ist es fast zu  erwarten, dass die GX sich auch im Labordurchgang  blendend schlägt. Dass sie aber so unglaublich  gut ist, hat selbst uns sprachlos gemacht. Natürlich gibt es genug Leistung mit 290 und 520 Watt,  aber das allein haut nicht vom Hocker. Die Art und  Weise, wie die GX2000 ihre Leistung entwickelt,  ist sensationell. An 4 Ohm läuft die Leistungskurve entlang der 0,003-%-Linie, das muss der GX  erst einmal ein Verstärker nachmachen. Die  Dämpfungsfaktoren sind exorbitant hoch und  der Rauschabstand kratzt an der 100-dB- Grenze. Hier profitiert  die  GX  ein  wenig  von  der komplett fehlenden Filterausstattung.  Am Schluss bleibt nur die Gewissheit: die  GX2000 ist eine Wucht von Verstärker. 

Sound


Wenn die GX dann die ersten Töne produziert,  weiß man plötzlich, was man bei anderen  Verstärkern vermisst hat, ohne es zu merken.  Es ist faszinierend, welches Mehr an Transparenz, Mehr an Verve und Mehr an Musik  die GX von sich gibt. Sie tritt mit stoischer  Ruhe auf und strahlt mit jedem Ton eine Souveränität aus, dass sie allen denkbaren Dynamiksprüngen locker gewachsen ist. Diese  Explosivität bis ins Detail fasziniert jedoch  nicht nur beim genauen Hinhören bei Testtracks, auch, wenn die GX „nebenbei“ spielt,  macht sich eine Grundzufriedenheit breit, die  auf ihrer selbstverständlichen und flüssigen  Musikalität beruht. Da gibt es kein Vertun,  die Brax kann genauso gut Stimmen schmeicheln wie bei brutalen Gitarrenriffs glashart  sägen – und alles tut sie mit Hingabe und  Akkuratesse, dass es eine wahre Freude ist.  Das Ding hat einfach Kontrolle bis zum Abwinken, und zwar gepaart mit Musikalität.  Gnadenlos durchhörbar ist sie immer noch,  doch die offen zur Schau getragene Ehrlichkeit der X2000 ist einer Abgeklärtheit mit einem Hauch Wärme gewichen – das muss man  einfach mögen.

Fazit

Die neue GX2000 ist ein Geniestreich geworden, ein Verstärker edelster Machart, mit erlesenen Zutaten und einem Klang, der schwer  daran zweifeln lässt, dass es noch besser  geht.

Preis: um 2300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 2-Kanal

Brax GX2000

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2016 - Elmar Michels

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Kontakt 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 289 
Leistung 2 Ohm (x2) 520 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 1040 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 1190 
Empfindlichkeit min. V 9.6 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.005 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.003 
Rauschabstand dB(A) 99 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 2240 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 2248 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 2242 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 2241 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 2243 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 4307 
Ausstattung
Tiefpass in Hz Nein 
Hochpass in Hz Nein 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Einschaltautomatik Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmessung (L x B x H in mm) 473/238/53 
Sonstiges Anschluss für Brax-IPC-Powercap 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Eine der besten Endstufen aller Zeiten“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 26.03.2016, 10:03 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages