Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Einzeltest: ESX QM-Four-PP


ESX QM-Four-PP – Mini-Endstufe mit vier Kanälen

In-Car Endstufe 4-Kanal ESX QM-Four-PP im Test, Bild 1
21523

Als Booster fürs Werksradio bietet ESX seit einiger Zeit die winzig kleine QM-Two mit zwei Kanälen an. Jetzt kommt mit der QM-Four-PP eine Vierkanalendstufe, die gleich eine weitere Neuerung mitbringt.

Blitzschnell angeschlossen und sofort besserer Sound, das ist das Konzept von QM-Two und QM-Four. Hier geht es nicht um High-End-Klang, sondern um eine möglichst unkomplizierte Soundnachrüstung, die bereits mit den Originallautsprechern funktioniert, aber natürlich auch mit Nachrüstlautsprechern aufgewertet werden kann. Dazu gibt es einen 4 x 50 Watt Leistungsboost, mit 2-Ohm-Lautsprechern sind es sogar 4 x 80 Watt. Das PP im Namen der QM-Four-PP steht natürlich für Plug&play. Doch wer jetzt einen althergebrachten ISO-Kabelbaum erwartet, wird eines besseren belehrt. ESX geht hier mit der Zeit, und so kommt die QM-Four- PP mit einem Quadlock-Kabelbaum, der mehr und mehr in Fahrzeugen aller Marken vertreten ist.

In-Car Endstufe 4-Kanal ESX QM-Four-PP im Test, Bild 2In-Car Endstufe 4-Kanal ESX QM-Four-PP im Test, Bild 3In-Car Endstufe 4-Kanal ESX QM-Four-PP im Test, Bild 4In-Car Endstufe 4-Kanal ESX QM-Four-PP im Test, Bild 5In-Car Endstufe 4-Kanal ESX QM-Four-PP im Test, Bild 6
Der Kabelbaum ist im Preis inbegriffen und dockt nur an die Lautsprecherhälfte des Quadlocksteckers an. Er ist lang genug, um bis in den Kofferraum zu reichen, denn dort ist der bevorzugte Einbauort für die Endstufe. Auch damit trägt ESX der Entwicklung Rechnung, dass immer häufiger die Fahrzeugbatterie hinten statt im Motorraum verbaut ist.   

So wird die QM-Four-PP im Kofferraum installiert, wo es mit kurzen Kabelwegen zur Batterie geht. Per Kabelbaum kommt das Lautsprechersignal von vorne hinzu und geht dann verstärkt auf die Rückreise zu den originalen Lautsprecherleitungen. Dieses Konzept erlaubt es, dass die QM-Four-PP nicht mikroklein ausfällt; dafür haben wir es mit einer vollwertigen Vierkanalendstufe zu tun. Denn die QM-Four-PP kommt mit einer vollständigen Ausstattung daher. Als erstes gibt es das EPS gegen Fehlermeldungen wegen der Lautsprechererkennung, für die u.a. VW-Radios berüchtigt sind, dieses ist in den Quadlock- Kabelbaum integriert. Wer will, kann die QM jedoch auch über Cinchbuchsen mit Signal füttern, hierzu liegt ein kleiner Kabelbaum bei, der auch noch einen Stereo-Ausgang für eine weitere Nachrüstendstufe einschließt. Prädestiniert ist hier natürlich die QM-One, die sich um einen Subwoofer kümmert – oder man nimmt gleich einen Aktivwoofer. Damit haben wir eine komplette kleine HiFi-Anlage mit der QM-Four-PP für Front- und Hecklautsprecher und einer Subwooferunterstützung.  

Dem entsprechend sind auch die Frequenzweichen ausgelegt, es gibt wahlweise Hochpass oder Tiefpass. Damit lassen sich in der typischen Anwendung die Türlautsprecher hochpassfiltern und so vor tiefen Frequenzen schützen, die der Subwoofer übernimmt. So kommt dann nebenbei ein Extraboost in den Sound. Technisch haben wir es mit modernem Verstärkerbau zu tun. Allein das Netzteil funktioniert wie immer mit Trafo und Pufferung, hier finden wir auch die einzigen Leistungstransistoren und Dioden. Unter der Signalplatine verbirgt sich die Verstärkung mit den vier obligatorischen Class-D-Tiefpassspulen. Die komplette Verstärkung wird mit zwei unscheinbaren Chips erzielt, die ohne Kühlkörper mitten auf der Platine sitzen. Jeder der beiden verstärkt zwei Kanäle und ist brückbar, die Kühlung geschieht durch die Leiterbahnen zum Alugehäuse – die schwarzen Kühlkörper des Gehäuses sind reine Zierde zur Wahrung des ESX-Familienlooks.  


Messungen und Sound


Unsere QM-Four-PP erzielt nahezu die 4 x 50 Watt an 4 Ohm, das reicht locker für den angestrebten Sound-Boost im Vergleich zu den gut 10 Watt eines Werksradios. Wer mit 2 Ohm Nachrüstlautsprechern arbeitet, erntet sogar 83 Watt pro Kanal. Die Verzerrungen sind zwar nicht rekordverdächtig niedrig, doch absolut im grünen Bereich. Klanglich kann die kleine QM voll auftrumpfen. Der Sound ist fett und kräftig. Die Musik wird mit Laune wiedergegeben, so dass der Spaß keinesfalls auf der Strecke bleibt. Auch anspruchsvollere Musik lässt sich prima anhören, hier blitzen sogar Musikdetails auf und bei Live-Aufnahmen stimmt die Atmosphäre

Fazit

Die QM-Four-PP ist eine prima Lösung zur unkomplizierten Soundnachrüstung. Da für Quadlock-Fahrzeuge alle Benötigte schon mit dabei ist, darf sie zudem als prima Angebot gelten.

Preis: um 280 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ESX QM-Four-PP
4.0 von 5 Sternen

06/2022 - Elmar Michels

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 10 10%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.esxaudio.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 47 
Leistung 2 Ohm 83 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 166 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 220 
Empfindlichkeit min. V 5,7 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,034 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,150 
Rauschabstand dB(A) 89 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 78 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 77 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 76 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 71 
Dämpfungsfaktor 8 kHz Nein 
Dämpfungsfaktor 16 kHz Nein 
Ausstattung
Tiefpass 40 – 4 k Hz 
Hochpass 40 – 4 k Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung 0, 6, 12 dB/45 Hz 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, DC 
Cinchausgänge Ja 
Start-Stopp-Fähigkeit • (7,2 V) 
Abmess. (L x B x H in mm) 216/84/39 
Sonstiges Fernbedienung, EPS 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Plug&play sehr gelungen für Quadlock-Fahrzeuge.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 03.06.2022, 12:27 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik