Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Vergleichstest: Emphaser EA1500FLX


Emphaser EA1500FLX

Car-HiFi Endstufe Mono Emphaser EA1500FLX im Test, Bild 1
3467

„Custom Install“ nennt Emphaser die Intention der EA1500FLX, sie soll sich also überall unterbringen lassen. Dank der ausgelagerten Bedienung kann man den gerade mal 18 x 17 cm messenden Kühlkörper auch an unzugänglichen Stellen montieren und trotzdem einstellen. Dazu passen die steckbaren Terminals für Strom und Lautsprecher, deren Kabelklemmung leider unglücklich gelöst ist. Ansonsten ist die kleine FLX sehr hochwertig aufgebaut und kann sich mit ihrer Bestückung locker mit großen Endstufen messen. Aufwendiges Netzteil und ebensolche Filterung vor den Ausgängen sprechen genauso für die Kleine wie üppige Transistorenbestückung. An Ausstattung ist mit Tiefpass und Subsonic das Nötige und sinnvolle vorhanden. Beide Filter sind sehr sorgfältig gemacht und arbeiten mit einer hohen Flankensteilheit von 24 dB/Okt, wie die Messungen zeigen. Trotz des minimalen Platzbedarfs kommen sehr niedrige Verzerrungen, aber gehörig Leistung raus.

Car-HiFi Endstufe Mono Emphaser EA1500FLX im Test, Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Emphaser EA1500FLX im Test, Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Emphaser EA1500FLX im Test, Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Emphaser EA1500FLX im Test, Bild 5
1 Ohm geht zwar nicht, aber satte 470 W an 2 Ohm treiben auch dicke Woofer. Und wem das nicht reicht, kann zwei FLX linken, um die doppelte Leistung zu fahren. Dazu ist die FLX mit 200 Euro auch noch recht preisgünstig, so dass sie mit ihrem Einbaukonzept und der Leistung im Moment wohl konkurrenzlos sein dürfte.

Sound


Gerade die kleinste Endstufe spielt im Auto derart fett auf, dass man es kaum glauben mag. Furchterregende Pegel sind überhaupt kein Problem und auch Klangliebhabern wird einiges geboten. Der kraftstrotzende Sound ist zwar nicht der trockenste, wird jedoch nie unangenehm schwammig. Für Freunde des gekonnten Powerbasses geht die FLX also hervorragend, wer dafür nicht den halben Kofferraum vollbauen will, findet die ideale Endstufe dafür.

Fazit

Die winzige EA1500FLX ist preiswert, schnell untergebracht und kann trotzdem mit 470 W auch größere Subs treiben.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Emphaser EA1500FLX

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 20%

Labor 55%

Praxis 25%

Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Laborbericht
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 275 
Leistung 2 Ohm (x4) 470 
Leistung 1 Ohm (x4)
Empfindlichkeit max. (in mV) 230 
Empfindlichkeit min. (in V) 5.7 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.032 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.077 
Rauschabstand dB (A) 49 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 110 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 117 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 121 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 124 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 124 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 121 
Ausstattung
Tiefpass 30-300 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 10-300 Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter 10-60 Hz / 18 dB 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Getrennte Pegelsteller k.A. 
Cinchausgänge Nein 
Abmessungen L x B x H (in mm) 237/171/54 
Sonstiges linkbar 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Car&Hifi „Die winzige EA1500FLX ist preiswert, schnell untergebracht und kann trotzdem mit 470 W auch größere Subs treiben.“ 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 28.03.2011, 15:08 Uhr
310_21112_2
Topthema: Mundorf K+T
Mundorf_K+T1638353767.jpg
Zweiwege-Standbox mit Visaton und Mundorf-AMT

Was folgt auf die MuViStar M? Natürlich die MuViStar L, bei der wir den Sprung von der Kompakt- zur Standbox wagen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land