Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Endstufe Multikanal

Vergleichstest: Axton A480-250


Axton A480-250

Car HiFi Endstufe Multikanal Axton A480-250 im Test, Bild 1
8714

Die Axton A480-250 ist trotz ihres Kampfpreises erstklassig verarbeitet. Der schwarze, gebürstete Strang mit allen Anschlüssen und Reglern an einer Längsseite kann durchaus imponieren, und sogar die Abschlusskappen bestehen aus Aluminium. Auch die Glasfaserplatine und die zwei Netztrafos lassen keinen Rotstifteinsatz erkennen. Gespart wure nur ein bisschen an der Ausstattung. Die kleinen Kanäle lassen sich außer mit einer Weiche nicht beschalten, beim Basskanal gibt‘s dafür noch ein Subsonicfilter. Etwas umständlich ist die fehlende Eingangswahl, die Axton muss immer mit drei Paar Cinchleitungen oder Y-Adaptern versorgt werden, Hochpegeleingänge gibt‘s auch keine. Der Innenaufbau gibt keine Rätsel auf, die fünf Verstärkerzüge liegen am rückseitigen Kühlkörper in einer Reihe. Der Basskanal ist doppelt mit MOSFETs bestückt, arbeitet wie die Kollegen auch nach dem Class-A/B-Prinzip. An den Lastwiderständen gibt es solide 54 bzw 84 Watt von den kleinen Kanälen.

Car HiFi Endstufe Multikanal Axton A480-250 im Test, Bild 2Car HiFi Endstufe Multikanal Axton A480-250 im Test, Bild 3Car HiFi Endstufe Multikanal Axton A480-250 im Test, Bild 4
Der Basskanal hält sich mit maximal 260 Watt vornehm zurück. Das wird vielleicht kein Erdbebenbass, dürfte für den Normaluser jedoch vollkommen genügen.
Richtig auftrumpfen kann die Axton bei den Verzerrungsmessungen, bei denen sie durch saubere Leistungskurven auf extrem niedrigem Klirrniveau gefällt und glatt die Bestnote einheimst.

Sound


Die Axton macht sich sehr ordentlich an einem Komposystem. Alle Frequenzbereiche werden gleichermaßen korrekt wiedergegeben und nichts drängt sich in den Vordergrund. Wer hinhört, erkennt jede Menge feine Details wie das Ausschwingen von Schlagzeugbecken und Kontrabasssaiten. Wenn richtig Gas gegeben werden soll, gibt es Endstufen mit mehr Durchzug, dafür bleibt die Axton in jeder Lebenslage angenehm und soft. Damit kann man sehr gut leben.

Fazit

„Die Axton A480-250 ist eine gute Endstufe zum unschlagbar günstigen Preis.“

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Axton A480-250

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektonik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 4 x 54 + 169 
Leistung 2 Ohm 4 x 84 + 261 
Leistung 1 Ohm Nein 
Brückenleistung 4 Ohm 2 x 168 
Brückenleistung 2 Ohm Nein 
Empfindlichkeit max. mV 190 
Empfindlichkeit min. V 8.2 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,021/0,067 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,012/0,058 
Rauschabstand dB(A) 87/84 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 179/144 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 179/151 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 172/145 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 179/145 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 154/139 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 123/127 
Ausstattung
Tiefpass 50 - 250 Hz 
Hochpass 50 - 250 Hz (CH1-4) 
Bandpass via Subs. (Sub) 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter 15 - 50 Hz (Sub) 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 450/230/65 
Sonstiges Fernbedienung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 09.01.2014, 14:46 Uhr
306_14642_1
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Cyber_Monday_bei_beyerdynamic_1638187665.jpg
Anzeige
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!

beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell