Kategorie: In-Car-Soundprozessor, Soundprozessoren

Einzeltest: Helix DSP Mini


DSP Mini – 6-Kanal-Soundprozessor von Helix

Soundprozessoren Helix DSP Mini im Test, Bild 1
16241

Mit dem DSP Mini präsentiert Helix einen DSP, der trotz des günstigen Preises mit Vollausstattung wirbt. Wir fühlen dem neuen Kleinen auf den Zahn.

Helix ist als DSP-Spezialist bereits sehr gut aufgestellt. Der DSP PRO MK2 ist so ziemlich die schärfste Waffe am Markt und das Standardmodell DSP.2 kann eigentlich alles, um auch umfangreiche Car-HiFi- Anlagen zu tunen. Doch der DSP.2 kostet an die 500 Euro, für Sparwillige blieb bislang nur der Griff zur Schwestermarke Match aus gleichem Haus. Doch jetzt gibt es gute Nachrichten: Der neue DSP Mini ist mit 350 Euro Einstandspreis deutlich günstiger zu haben und er ist keine Sparversion, die in der Funktionalität eingeschränkt wäre. Er kommt mit dem gleichen 32-Bit-DSP ADAU1451 wie andere Designs von Audiotec Fischer und ist damit absolut Stand der Technik. Auch mit dem AKM-Wandler AK4627 mit 24 Bit muss er sich nicht verstecken.

Soundprozessoren Helix DSP Mini im Test, Bild 2Soundprozessoren Helix DSP Mini im Test, Bild 3Soundprozessoren Helix DSP Mini im Test, Bild 4Soundprozessoren Helix DSP Mini im Test, Bild 5Soundprozessoren Helix DSP Mini im Test, Bild 6Soundprozessoren Helix DSP Mini im Test, Bild 7Soundprozessoren Helix DSP Mini im Test, Bild 8
Es gibt nur eine wichtige Einschränkung beim Mini und das ist die Kanalanzahl. Mit 4 analogen Eingängen und 6 prozessierten Ausgängen muss man leben können. Das reicht fürs vollaktive Dreiwegesystem genauso wie für die Aktivierung einer kompletten Anlage aus Front, Rear, Center und Sub. Ansonsten ist der DSP Mini nicht nur genauso gut wie die größeren Helix DSPs, sondern besser, weil er natürlich alle neuen Goodies geerbt hat. Zur Standardausstattung gehört der Digitaleingang genauso wie die Erweiterungsmöglichkeit per Extension-Card, so dass z.B. Bluetooth-Streaming oder auch HiRes-Streaming per USB kein Problem sind. Und ja, der Mini ist HiRes-fähig, er läuft mit 96 kHz Samplingrate und kann daher bis 44 kHz Musik wiedergeben. Nebenbei beherrscht er damit auch kurze 3,5-mm-Schritte bei der Laufzeit.     


Neue Software


Auch die mit der ebenfalls neuen Match UP7 BMW vorgestellten FX-Algorithmen hat man dem DSP Mini mitgegeben. Im hinzugekommenen FX-Menü gibt es jetzt einzigartige Funktionen für Front, Center und Bass. Der selbst programmierte „Real Center“ ist ein Signalalgorithmus, der den Centerkanal so ansteuert, dass er sich wirklich in den Sound integriert, dazu rechnet der DSP aus Front links und rechts ein maßgeschneidertes Signal. Nebenbei hat man für Front und Center noch „ Schweinereien“ programmiert, die für schönere Stimmen und für eine breitere Bühne sorgen, was für Upgrades von Werksanlagen, die mit den Originallautsprechern auskommen müssen, ganz nett sein kann. Für alle Anlagen sehr gut nutzbar ist das Bassprocessing, das mit Tiefbasserweiterung, Limiter und einem dynamischen Bass-EQ recht spektakuläre Ergebnisse ermöglicht. Allen FX-Funktionen gemeinsam ist, dass sie quasi doppelt dynamisch sind: Sie wirken nicht nur pegelabhängig, sondern auch per Spektralanalyse, so dass sehr gezielt in Abhängigkeit von der Musik eingegriffen werden kann. Selbstverständlich hat der DSP Mini auch alle bekannten Audiofunktionen an Bord, und zwar im vollen Umfang und auf allen Kanälen. Es gibt 30 parametrische EQs pro Kanal, Frequenzweichen bis 42 dB/Okt. und die erwähnten, feinen Laufzeitschritte. Einzige kleine Einschränkung ist die maximale Laufzeitverzögerung von 354 cm, was mit 1024 Samples der Hälfte des Topmodells DSP PRO MK2 entspricht.     

Neue Hardware


Doch die technisch interessanteste Neuerung beim DSP Mini betrifft nicht die Audio-Abteilung, sondern die Maschine drumrum. Der Mini ist der erste DSP mit dem neuen, wesentlich mächtigeren Controller, einem 32-Bit-Chip der ARM-Cortex-Klasse, der jetzt das USB-Management selber kann und der vor allem einen nativen Bootloader hat, so dass bei dem Gerät recht einfach bis in den hintersten Winkel Upgrades möglich sind. Das ist gut für zukünftige Erweiterungen, die bereits zahlreich in der Pipeline sind: Wi-Fi-basierte Steuerung und Streaming und Adaption von Fahrzeugen mit MOST und CAN werden in den nächsten Wochen und Monaten erwartet und versprechen große Neuerungen, für die der DSP Mini bestens gerüstet ist. Aber auch für den Fall der Fälle, dass auf Änderungen bei Werksradios reagiert werden muss, z.B. wegen neuer Diagnosesysteme, kann dann mit Updates reagiert werden. Zurzeit hat der DSP Mini die ADEP.3-Schaltung an Bord, die per Controllersteuerung komplexer Lastwiderstände der Headunit Lautsprecher vorgaukelt. Nebenbei ermöglicht der größere Controller in Verbindung mit dem ebenfalls neuen Flashspeicher auch Nettigkeiten wie 10 Setup-Speicherplätze, zwischen denen jetzt in Millisekunden umgeschaltet werden kann. Darüber werden sich die Soundfreaks freuen, weil so direkte Hörvergleiche zwischen Setups erleichtert werden.     

Fazit

Der Helix DSP Mini ist trotz des moderaten Preises kein Sparmodell, das nur für den Einstieg taugt. Mit seinem sehr guten DSP, der neuen Controllerplattform und der neuen Software ist er sogar moderner und besser als mancher etablierte Soundprozessor. Volle Funktionalität auf allen Kanälen und sogar HiRes-Fähigkeit sucht man sonst in diesem Preissegment vergeblich. Ganz dicke Empfehlung!

Preis: um 350 Euro

Soundprozessoren

Helix DSP Mini


09/2018 - Elmar Michels

 
Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 9788 0 
Internet: www.audiotec-fi scher.com 
Abmessungen (B x L x H in mm) 105/176/40 
Eingänge
Ausgänge
DSP-Software V 4.50dev im Test 
Equalizer
Frequenzweichen
Zeit und Pegel
Ausstattung
Optionales Zubehör
Kommentar Hervorragende Ausstattung und aufgewertete Technik zum fairen Preis. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 08.09.2018, 15:01 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann