Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Einzeltest: Axton AXB25P


Voll im Trend

Car-Hifi Subwoofer Aktiv Axton AXB25P im Test, Bild 1
5669

Unsichtbarer Bass ist zurzeit sehr gefragt. Wenn er dann noch ganz einfach  einzubauen ist, gibt es keinen Grund mehr, auf Bass im Auto zu verzichten.

Aktivsubwoofer führten jahrelang ein Schattendasein im Lieferprogramm der Car-HiFi-Spezialisten. Den Bassfreaks fehlte die  „richtige“ Endstufe und für die Ein-bisschen-Bass-Kundschaft waren sie zu klobig und zu  unpraktisch. Doch die Zeiten haben sich geändert und die Hersteller haben an den Aktiven intensiv gearbeitet. So gibt es heute nicht  nur die bekannten Basskisten mit integrierter  Endstufe, sondern auch clevere Platzsparer mit  richtig Leistung. Einen solchen haben wir mit  dem AXB25P von Axton vor uns. Der kleine  Bruder AXB20P hat sich bereits im Vergleichstest den Sieg erkämpft, jetzt legt Axton sogar noch eine Schippe nach. Der 25er ist trotz  vergrößerter Membranfläche gerade mal 2,5  Zentimeter in die Breite gegangen, alle anderen Abmessungen sind genauso kompakt wie  beim 20er.

Car-Hifi Subwoofer Aktiv Axton AXB25P im Test, Bild 2Car-Hifi Subwoofer Aktiv Axton AXB25P im Test, Bild 3Car-Hifi Subwoofer Aktiv Axton AXB25P im Test, Bild 4Car-Hifi Subwoofer Aktiv Axton AXB25P im Test, Bild 5
Das Gehäuse ist aus einem Materialmix aufgebaut. Für die Längsseiten kommt  Strangguss zum Einsatz, sie werden durch die  ebenfalls aus Aluguss bestehenden Ecken abgeschlossen. Boden und Stirnwände bestehen aus Stahlblech und zu guter Letzt gibt  es MDF für den Deckel sowie den Innenteiler.  Der 25er-Lautsprecher ist in den Deckel eingefräst und wird mit einem Gitter geschützt.  Dieses wird von einer Platte aus gebürstetem  Alu eingefasst, so dass sich ein recht edles Äußeres ergibt. Bei einem außen nur 8 cm hohen  Gehäuse muss natürlich ein ultraflacher  Lautsprecher verwendet werden. In der Tat ist die  Kunststoffmembran des Chassis fast plan; sie  gewinnt ihre Steifigkeit durch integrierte Streben. Der Antrieb ist konventionell aufgebaut  mit Ferritmagnet und 38-mm-Spule. Der Lautsprecher selbst reicht bis zum Boden und ist  mit diesem verschraubt, er bildet daher auch  Einzeltest Axton AXB25P 54 2/2012 Voll im Trend Der Woofer mit der Flachmembran ist in den MDF-Deckel eingelassen. Die Polplatte wird durch den   Gehäuseboden festgeschraubt  Der Axton nimmt 10 mm 2 -Stromkabel auf und kann  per Hochpegel oder Cinch beschickt werden gleich die Gehäusestrebe. Der Elektronik sieht  man ihr modernes Layout sofort an: Die größtenteils SMD-bestückte Platine erscheint erst  einmal leer. Die Signalaufbereitung ist ausgelagert, sie befindet sich auf einer Extraplatine,  die direkt an der Stirnwand mit den Eingängen  und Reglern liegt. Im abgedichteten Hauptgehäuse befindet sich die Endstufensektion mit  Netzteil und Verstärkung. Ganz so modern wie  der Aufbau ist die Schaltung dagegen nicht. Es  handelt sich um eine klassische analoge Monoendstufe mit diskretem Aufbau. Vielleicht  nicht so modern, aber gegenüber den Chip-Endstufen manch anderer Kompaktwoofer mit  deutlich mehr Leistung gesegnet.

Messungen



Tatsächlich punktet der AXB25P als der kräftigste Aktivsubwoofer der Kompaktklasse bisher! Er legt gegenüber seinem kleinen Bruder  noch deutlich zu und schiebt satte 120 Watt  an den 2 Ohm des verbauten 25ers. Dazu  kommen blitzsaubere Verzerrungsmessungen,  die ebenfalls zum Besten gehören, das wir an  vergleichbaren Aktiven im Labor hatten. Die  Ausstattung ist gut und bis auf die fehlende  Einschaltautomatik vollständig. Eine kleine  Macke teilt sich der 25er mit dem 20er: Die  unterdimensionierte Sicherung von hier nur 10  Ampere darf ausnahmsweise durch eine 15er  ersetzt werden. Praxisgerecht und lobenswert  finden wir dagegen das feste Subsonicfi lter und  die sehr soliden Terminals und Regler. Auf der  akustischen Seite zeigt sich der Frequenzgang  klassenüblich, das heißt nicht mit ultimativem  Tiefbass gesegnet. Das ist bei einem sechs Liter kleinen Subwoofer auch nicht anders zu erwarten. Sein sauberes Aufspielen und die sehr  guten Pegelfähigkeiten lassen allerdings einen  durchaus bemerkenswerten Auftritt im Auto  erwarten

Klang



Seine 120 Watt Power lassen den AXB25P  durchaus flott und punchy in Aktion treten.  Bei Charts und Rockmusik ist er sehr wohl  in der Lage, auch mal Spaßpegel abzuliefern.  Dazu sorgt er für ein Bassfundament, das die  Musik satt und kräftig wirken lässt – kein Vergleich zu einem Lautsprecherset ohne Sub oder  gar zu einem Werkssystem. Auch für gehobene  Ansprüche spielt er dazu noch sauber und präzise genug, die Bassvorstellung bleibt jederzeit kontrolliert.

Fazit

Trotz seiner flachen Bauweise bringt  der AXB25P satten Bass ins Auto.  Das macht eine Menge Spaß bei wenig Aufwand. Mit etwas Glück passt der Woofer sogar unter den Sitz, dann  wird der Traum vom unsichtbaren Bass tatsächlich wahr.

Preis: um 220 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Aktiv

Axton AXB25P

Kompaktklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2012 - Elmar Michels

 
Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR, CH - 5330 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 28 
Gehäusehöhe (in cm)
Gehäusetiefe (in cm) 34 
Bauart/Volumen g 6 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Gewicht (in kg) 5.1 
Chassisdurchmesser (in cm) 25 
Nennimpedanz (in Ohm)
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Leistung an Nennimp. (in W) 120 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 170 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V) 10 
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.05 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.04 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 74 
Ausstattung
Tiefpass 50 - 180 Hz 
Bassanhebung 0 - 12 dD / 50 Hz 
Subsonicfilter 30 Hz/ 12 dB 
Phaseshift Umpolschalter 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Nein 
Fernbedienung Gain 
Sonstiges Nein 
Klasse Kompaktklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Klein, flach und richtig Leistung drin: Der AXB25P ist der Spaßmacher für gehobene Ansprüche 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2012, 09:31 Uhr
337_15052_1
Topthema: HIGH END 2022 im Mai
HIGH_END_2022_im_Mai_1649424493.jpg
Anzeige
Treffen der internationalen Audiobranche

Bald ist es soweit: Die HIGH END® 2022 wird vom 19. bis 22. Mai auf dem Messegelände des MOC in München stattfinden und die internationale Fachwelt endlich wiedervereinen. Zwei Jahre hat die Audiowelt auf den Neustart gewartet.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages