Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis

Einzeltest: Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat


Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat : Flacher Subwoofer für hohe Ansprüche

In-Car Subwoofer Chassis Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat im Test, Bild 1
21829

Ground Zeros Kompetenz in Sachen Subwoofer ist weltweit anerkannt. Jetzt schickt sich die Mannschaft aus Egmating an, die Quadratur des Kreises zu schaffen: einen flachen SPL Subwoofer. 

Allein in Ground Zeros Hydrogen-Serie finden sich mehr als ein Dutzend Subwoofer- Einzelchassis. Die Palette reicht vom kleinen 16-Zentimeter Woofer bis zum dicken 38er. Auf allen stehen die magischen Buchstaben SPL drauf - meist sogar XSPL als extralaut. Mit dem neuen GZHW 10SPL-D2 Flat betreten die Bayern jetzt Neuland. Klar, am Markt herrscht immense Nachfrage nach flachen Subwoofern, doch deren Design ist meist kompromissbehaftet. Auch ist klar, dass niemand einen flachen Subwoofer fürs dB-Drag braucht, und auch der flache Ground Zero ist (wie jeder Subwoofer) kompromissbehaftet. Also ignorieren wir an jetzt die inflationär benutzten drei Buchstaben und schauen uns den GZHW 10SPL-D2 Flat einmal ganz unvoreingenommen an.

In-Car Subwoofer Chassis Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat im Test, Bild 2In-Car Subwoofer Chassis Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat im Test, Bild 3In-Car Subwoofer Chassis Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat im Test, Bild 4In-Car Subwoofer Chassis Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat im Test, Bild 5
Der Flat hat als erstes den gleichen, sehr massiven Gusskorb bekommen, den auch sein nicht-flacher Kollege benutzt, auch der Schwingspulendurchmesser fällt mit 64 Millimetern gleichermaßen üppig aus, das sorgt dafür, dass auch der flache 10er viel Leistung verträgt. Der Antrieb ist für die flache Bauform in den Korb integriert, nur die untere Polplatte schaut heraus. Diese trägt nicht nur eine strömungsgünstig abgerundete zentrale Polkernbohrung sondern auch einen Kranz Löcher für den Hohlraum, in dem die Schwingspule arbeitet. Die Zentrierspinne aus Mischgewebe sitzt natürlich nicht auf der dafür vorgesehenen Klebefläche am Korb (da ist ja der Antrieb), sondern auf einem Kunststoffspacer, der ihr ca. 25 Millimeter Arbeitsweg ermöglicht, bevor es zur Berührung mit der Polplatte kommt.  
In-Car Subwoofer Chassis Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat im Test, Bild 4
Die Zentrierspinne thront mittig zwischen Membran und Polplatte auf einem Kunststoffspacer

Das ist für einen Flachsubwoofer genauso enorm wie der lineare Hub von 15 Millimetern in jede Richtung - der GZHW 10SPL-D2 Flat gehört hiermit ganz sicher zu den potentesten Flachchassis am Markt. Die Papiermembran kann man sich als einen Konus vorstellen, dessen Rand nach unten zur Konusspitze hin umgebogen ist. Das geschieht bei Papier während der Herstellung, indem die noch weiche Zellulosemasse auf eine entsprechende Form aufgetragen wird. Das Resultat nach dem Trocknen ist eine hochstabile Membran mit einem außergewöhnlich flachen Profil, wie es für diesen Woofer benötigt wird.  


Messungen und Sound


Als erstes zeigt ein Blick auf die Thiele-Small- Parameter, dass wir es mit einem Woofer zu tun haben, der mit einem starken Antrieb glänzt und dank mittlerem Äquivalentvolumen in moderat großen Gehäusen arbeitet. Auf der anderen Seite zeigt die relativ schwere und hart aufgehängte Schwingeinheit, dass der Woofer gerne reichlich Leistung in die dicke Zweieinhalbzoll Doppelschwingspule bekommt. Geschlossene Gehäuse sind möglich und landen zwischen 10 und 20 Litern Volumen mit noch akzeptablen Grenzfrequenzen um 50 Hz. In Reflexgehäusen geht es deutlich tiefer, allerdings auch mit größeren Volumina. In 40 Litern fühlt sich der Kleine pudelwohl, und 25 Liter sind das Minimum inklusive langer Holztunnel. Wir haben mit 32 Litern einen passenden Kompromiss gefunden. Klanglich gibt sich der GZHW 10SPLD2 Flat ungemein kraftstrotzend und „heavy“. Gerade bei tieferen Bässen geht er vehement zur Sache und lässt kompakte Gehäuse oder Flachbauweise vergessen. Bassdrums kommen sehr fett und druckvoll, so dass auch Rocker den Woofer lieben werden. Bei schnellen Bassläufen oder komplexeren Klängen trennt er die Noten bzw. Schläge recht sauber, obwohl wir hier keinen kleinen geschlossenen SQ-Woofer vor uns haben. Dafür kann der GZHW 10SPL-D2 Flat für seine Membranfläche mit entsprechend Leistung hervorragend austeilen – das kann sich hervorragend hören lassen.

Fazit

Mit dem GZHW 10SPL-D2 Flat hat Ground Zero einen Woofer gebaut, dem man sein flach-und -wenig- Platz-Konzept überhaupt nicht anhört. Satte Bässe, massig Pegel und druckvoller Sound – alles da!

Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis

Produkt: Ground Zero GZHW 10SPL-D2 Flat

Preis: um 350 Euro


9/2022
4.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse

9/2022

KLANGTIPP
 
Bewertung 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Ground Zero, Egmating 
Hotline 08095 873830 
Internet www.ground-zero-audio.com 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 27,4 
Einbaudurchmesser (in cm) 23,8 
Einbautiefe (in cm) 10.3 
Magnetdurchmesser (in cm) Nein 
Gewicht (in kg) 6.6 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 4.06 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 3.53 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 64 
Membranfläche (in cm²) 356 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 36 
mechanische Güte Qms 7.62 
elektrische Güte Qes 0.52 
Gesamtgüte Qts 0.49 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 21.3 
Bewegte Masse Mms (in g) 166 
Rms (in Kg/s) 4.88 
Cms (in mm/N) 0.12 
B x I (in Tm) 16.98 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 86 
Leistungsempfehlung 250-600 W 
Testgehäuse BR 32 l 
Reflexkanal (d x l) 7 x 22 cm 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Satter, drückvoller Bass trotz geringer Einbautiefe“. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 22.09.2022, 09:18 Uhr
363_21693_2
Topthema: Test kompakter High-End Subwoofer
Test_kompakter_High-End_Subwoofer_1662112449.jpg
Verlodyne Acoustics Impact X 10

Er gibt die brutalen Bässe ebenso ungerührt wieder, wie er den Hauptlautsprecher sinnvoll unterstützt und entlastet, damit der das komplexe Klanggeschehen sauber abbilden kann. So macht das Freude.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land