Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Lautsprecher fahrzeugspezifisch

Einzeltest: Match MS 83C-BMW.2


Soundupgrade für BMW

12019

BMW-Fahrer, die sich am schlechten Sound ab Werk stören, brauchen ein neues Lautsprechersystem. Von Match gibt es ein genau passendes System für die BMW-F-Modelle 1er, 3er, 4er, 6er und X3.

Unter der Marke Match versammelt der Sauerländer HiFi-Spezialist Audiotec Fischer seine Komponenten, die speziell zur einfachen HiFi-Nachrüstung in aktuellen Fahrzeugen entwickelt sind. Es gibt kleine, schlaue Verstärker, oft mit DSP, die mit fertig konfektionierten Kabelbäumen schnell installiert sind. Dazu passen kompakte Plug&Play- Subwoofer und leicht zu verbauende Lautsprecher in Flachbauweise. Natürlich gibt es auch fahrzeugspezifische Lautsprecher, hier liegt der Schwerpunkt auf BMW. Das ist sinnvoll, weil wegen des Baukastensystems eine Menge Fahrzeuge abgedeckt werden, und weil viele BMWs ein Soundupgrade auch bitter nötig haben. Es gibt ein .1-Dreiwegesystem für E-Modelle und das hier getestete MS 83C-BMW.2, das in 1er, 3er, 4er, 6er und X3 der F-Serien passt. Bei BMW sitzen unter den Vordersitzen spezielle Bassgehäuse für 20-cm-Tieftöner, es passen jedoch keine 20er von der Stange, so dass hier Neuentwicklung angesagt ist. Der Match-20er arbeitet mit einem aufwendigen Neodymmotor, der innerhalb des Membrankonus Platz findet. Zur Ableitung der Wärme aus dem engen BMW-Gehäuse ist der Polkern ähnlich einem Phaseplug mit einem Kühlkörper verlängert, der durch die Dustcap nach außen reicht. Auch der Mitteltöner für die engen Einbauplätze oben in den vorderen Türen setzt auf einen Neodymantrieb – und zwar einen sehr sauber und lecker gefertigten. Der Kunststoffkorb ist ein spezielles Tooling für die F-Modelle (und übrigens nicht identisch mit dem für die E-Modelle). Der 10er-Mitteltöner strahlt den Schall über eine Papiermembran ab, auch die Dustcap ist aus Papier. Dazu kommt eine 25-mm-Gewebekalotte für den Hochton, die in einem winzigen Gehäuse untergebracht ist und in die BMW-Halterung passt. Da im originalen Spiegeldreieck bereits ein Schutzgitter enthalten ist, kommt der Nachrüsthochtöner ohne Gitter aus. Die Frequenzweiche sieht erst einmal nicht aus wie ein fahrzeugspezifischer Kabelbaum, doch sie ist so klein, dass man sie problemlos in der BMW-Tür unterbringen kann. Und es ist viel drin. Der Mitteltöner wird nicht nur nach oben zum Hochtöner begrenzt, sondern auch nach unten getrennt, um ihn vor zu tiefen Frequenzen zu entlasten. Ganz am Anfang der Schaltung sitzt ein Sperrkreis auf der Trennfrequenz zwischen Mittel- und Hochtöner, der so auf beide wirkt, wie wenn man ein Equalizer-Band runterzieht. Danach kommen die Hochpässe für die beiden Chassis. Beim Hochtöner entfällt dadurch ein Spannungsteiler zur Pegelanpassung, was wahrscheinlich Sinn der Übung war. Messtechnisch steht das System hervorragend da. Der Tieftöner läuft in unserer Testbox sehr ausgewogen und der Mitteltöner reagiert brav auf seine Filterung. Richtig sensationell sind jedoch die Verzerrungen. Hochtöner und vor allen der Mitteltöner können richtig Pegel ohne einen Hauch von Klirr das sieht man nur selten! 

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Match MS 83C-BMW.2

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 23.04.2016, 10:02 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik