Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car sonstiges

Einzeltest: Baseline Einbaublende für iPad


iPad perfekt integriert

9589

Musik, Filme und Internet hat man heutzutage auf dem Smartphone oder Tablet immer dabei. Für Apples iPad mini gibt‘s jetzt von Baseline eine blitzsaubere Einbaulösung.  

Mit der Funktionalität eines Tablets lassen sich alle Wünsche nach Multimedia auf einen Schlag erfüllen. Ob eine umfangreiche Musiksammlung in bester Qualität, Videos und Bilder oder gleich das ganze Internet, mit so einem Gerät wie dem iPad hat man immer alles dabei. Fürs Auto gibt‘s natürlich auch nützliche Apps wie Navigation & Co. Nur kullert das wertvolle Teil in der Ablage oder auf dem Beifahrersitz herum, so dass die Bedienung schwerfällt und an Ablesen während der Fahrt kaum zu denken ist. Und einen Saugnapf an der Scheibe möchte man auch nicht wirklich. Dabei hat das iPad mini mit 8 Zoll die perfekte Größe für eine Einbaulösung – dachte man sich auch beim Baseline-Vertrieb und hat eine Einbaublende entwickelt, die das kleine Apple- Tablet perfekt integriert. In unserem Fall in den BMW-1er, wie auf den Bildern zu sehen. „Einbaublende“ ist dabei eigentlich eine Untertreibung, es handelt sich vielmehr um einen Konsoleneinsatz mit vorbildlicher Befestigung an den originalen Punkten, der einen vollwertigen 1-DIN-Radioschacht mitbringt. Die Idee ist, die ungeliebte originale BMW-Headunit elegant loszuwerden, natürlich unter Beibehaltung der umliegenden Schalter und Regler, und das selbstverständlich mit einer klasse Optik. Damit man noch Radio hören kann, bietet es sich an, ein günstiges Standardgerät einzubauen.

In die zusätzliche Halterung passt jedes 1-DIN-Radio. Damit die Musik vom iPad zu den Lautsprechern kommt, liegt in unserem Fall ein USB-Kabel zum Radio. Auch das ist nett gemacht mit einer Durchführung an der richtigen Stelle und einer „Parkposition“ für Kabel und Stecker, damit nichts unordentlich herumbaumelt, sollte das iPad mal nicht dabei sein. Das Radio ist natürlich so weit zurückversetzt, dass das iPad bündig abschließt. Der Vorgang des Einsetzens und Entnehmens ist ebenfalls vorbildlich gelöst. Gehalten wird das iPad von einigen trickreich positionierten Magneten, am iPad muss dabei nichts umgebaut oder aufgeklebt werden. Das funktioniert blitzschnell und sicher ohne umständliches Einfädeln oder Verriegeln. Heraus geht es genauso einfach: Links mit dem Daumen auf den Rand drücken, dann hebelt sich das iPad von selbst heraus. 

Preis: um 100 Euro

Baseline Einbaublende für iPad


-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 24.07.2014, 17:07 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH