Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse

Einzeltest: Audio System R08 BR


Zeichen der Zeit

3949

Alles wird kleiner bei Car-HiFi-Geräten. Das gilt für Endstufen genauso wie für Subwoofer. Audio System reagiert jetzt mit dem R08 auf diesen Trend.

Der kleine 20er R08 macht gerade den Anfang der R Series. Das Chassis ist einzeln zum schmalen Kurs von 75 Euro erhältlich. Weiterhin gibt es ihn im Gehäuse, und zwar wahlweise als geschlossene Kiste (R08 G, 100 Euro) oder als Bassreflexvariante, die wir in der Redaktion begutachten. Sowohl Chassis als auch Gehäuse sind ausnehmend gut verarbeitet – da kommt niemand auf den günstigen Kurs. So spendierte man der Box großzügige 19er-MDF-Wände, einen soliden Holztunnel und eine dicke Innenverkabelung. Auch der Filzbezug macht einen guten Eindruck und dürfte nach ein paar Monaten Alltagseinsatz immer noch halten. Der 20-cm- Woofer baut auf einem Blechkorb auf, der großflächige Hinterlüftungsschlitze aufweist. Die Membran besteht aus geschöpftem Papier und ist leicht, aber dennoch stabil geraten. Die Zentrierung ist schön breit für lineares Arbeiten, die Zuleitungslitzen sind im „Nessie- Design“ durch die Spider geführt und nicht eingewebt. Auch der Antrieb kann durchaus gefallen. Zwar gibt es „nur“ eine 38-mm- Schwingspule, doch der Antrieb ist mit seinen sauber gefertigten Polplatten sehr wohlgeraten, wie unsere Messwerte zeigen.

Labor


Bei den Messungen zeigen sich die Vorzüge des Konzepts, nicht immer nur das Dickste einzubauen, was da ist. Abgesehen davon, dass sich wie beim R08 mit vernünftig dimensionierten Einzelkomponenten ein angenehm kostengünstiger Woofer realisieren lässt, ergeben sich handfeste Vorteile. Mit nur 55 Gramm bewegter Masse erreicht die Reflexbox beachtliche 86 dB an einem Watt – nicht schlecht für ein Car-HiFi-Chassis mit nur 20 cm Nenndurchmesser. Auch Güte und Resonanzfrequenz sind prima ausbalanciert; die nur gut 15 Liter kleine Box spielt runter wie eine große. Auch das geschlossene Gehäuse dürfte prächtig funktionieren, die Daten sind gleichermaßen ideal dafür. Abstriche gibt es (natürlich) beim Spitzenpegel. Das war nicht anders zu erwarten.

Sound


Für Pegelritter ist ein 8" in 15 Litern sicher nichts. Erstaunlich im Hörtest jedoch ist, dass sich der R08 gemütlich auch neben einem hochwertigen Frontsystem mit entsprechenden Pegelfähigkeiten behaupten kann. Tiefgang gibt es dazu auch noch, und hier sorgt der Kleine allerspätestens für erstaunte Gesichter. Der R08 BR klingt im besten Sinne erwachsen – er klingt viel größer als er ist. Das alles würde auch einem deutlich teureren Woofer bestens zu Gesicht stehen.

Fazit

Schön kompakt, schön verarbeitet und vor allen schön preiswert – beim R08 lässt sich kaum ein Haar in der Suppe finden. Eine dicke Empfehlung!

Preis: um 110 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System R08 BR

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio System, Hambrücken 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 21.1 
Einbaudurchmesser (in cm) 18.9 
Einbautiefe (in cm) 9.5 
Magnetdurchmesser (in cm) 12 
Gehäusebreite (in cm) 35 
Gehäusehöhe (in cm) 28.3 
Gehäusetiefe (in cm) 24 / 33,5 
Gewicht (in Kg) 9.9 
Nennimpedanz Box (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.44 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.67 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Membranfläche (in cm²) 216 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 40.7 
mechanische Güte Qms 4.79 
elektrische Güte Qes 0.55 
Gesamtgüte Qts 0.5 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 40.7 
Bewegte Masse Mms (in g) 55.4 
Rms (in Kg/s) 2.96 
Cms (in mm/N) 0.28 
B x l (in Tm) 9.38 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 86 
Leistungsempfehlung 80-300 W 
Testgehäuse BR 17,5 l 
Reflexkanal (d x l) 30 cm² x 19 cm 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Mittelklasse 
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 13.05.2011, 09:45 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik