Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse

Vergleichstest: Ground Zero GZTB 300BR


Ground Zero GZTB 300BR

1495

Aus Ground Zeros Einsteigerlinie Titanium haben wir den GZTB 300BR entliehen. Die stattliche Box mit ihren Seitenflächen in Riffelblechoptik ist aus 16er-MDF gefertigt und ansprechend verarbeitet. Positiv fallen die verstärkenden Kantenleisten innen auf, nur der Membranschutz ist leider nicht der stabilste. Am aufgeweiteten Reflexrohr und der Verkabelung gibt es nichts zu meckern. Der verbaute 30er-Woofer arbeitet mit einer Polypropylenmembran, die dünn, aber dennoch steif ausfällt. Das liegt auch an ihrer Form, die extrem tief ausfällt und durch diese Geometrie ganz automatisch stabil wird. Hinterlüftungsöffnungen sind vorhanden und, wie die strömungsgünstige Polkernbohrung, auch vergittert, damit keine Fremdkörper angesaugt werden können. Der Ground Zero bekommt ebenfalls das Lob für die gedrehten Polplatten. Mit seiner Zweizollschwingspule und 7 Millimeter Überhang (was näherungsweise dem linearen Hub in eine Richtung entspricht) steht er gut im Futter. Das gut 45 Liter große Gehäuse zeigt eine Bassreflex-Tuningfrequenz von 30 Hz und lässt damit jede Menge Tiefbass erwarten. Der maximale Pegelwert liegt im oberen Drittel des Testfelds, womit der GZ beste Voraussetzungen für richtig kräftigen Bass bietet.

Klang


Kräftig geht es dann auch zur Sache, womit schon eine Menge Spaß aufkommt. Hip-Hop und basslastige Musik machen sogar ganz besonders Freude, weil der Pegel auch in tiefsten Frequenzregionen stimmt. Das soll natürlich nicht heißen, dass der GZ obenrum schlapp wirkt, denn auch bei Technobeats bleibt kein Auge trocken. Auch mit wenig Leistung gibt es aufgrund des guten Wirkungsgrads keine Probleme und mit richtig Power geht druckmäßig gehörig die Post ab. Ein Woofer für alle Fälle.

Fazit


Preis: um 160 Euro

Ground Zero GZTB 300BR

Oberklasse


-

 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.02.2010, 14:33 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik