Kategorie: Kopfhörer Noise Cancelling

Einzeltest: Meters OV-1


Zeigerspiele

Kopfhörer Noise Cancelling Meters OV-1 im Test, Bild 1
17622

Sie gehören zu den Menschen, die einen starken Auftritt mögen? Die gerne zeigen, dass Ihnen Musik wichtig ist? Dann hätte ich hier vielleicht den richtigen Kopfhörer für Sie: den Meters OV-1.

Der Meters OV-1 ist ein echter Hingucker. Das liegt an seiner Größe, an seinem martialischen Design, das mit seinen kräftigen Gelenken an einen DJ-Kopfhörer erinnert, und an den verwendeten Materialien – Alu und fein verarbeitetes Kunstleder springen sofort ins Auge. Und das liegt an den wunderschönen analogen Aussteuerungsanzeigen, VU-Meter, auf den Gehäuseschalen, deren Skalen sich beleuchten lassen und deren Zeiger im Takt der Musik ausschlagen. Und damit der OV-1 zum bevorzugten Style passt, gibt es ihn in drei Farbvarianten: Mit silbern eloxiertem Metall und schwarzen oder braunen Polstern oder mit rosafarben eloxiertem Alu mit weißem Kunstleder, was vermutlich vor allem weibliche Hörer ansprechen soll.


Ausstattung

Klar, dass man einen solchen Kopfhörer zeigen will. Meters hat den OV-1 deshalb als Kopfhörer für den mobilen Einsatz ausgelegt.

Kopfhörer Noise Cancelling Meters OV-1 im Test, Bild 2Kopfhörer Noise Cancelling Meters OV-1 im Test, Bild 3Kopfhörer Noise Cancelling Meters OV-1 im Test, Bild 4Kopfhörer Noise Cancelling Meters OV-1 im Test, Bild 5
Damit man seine Musik unterwegs, etwa in der Bahn, im Flugzeug oder an sonstigen lauten Orten, genießen kann, hat Meters den OV-1 mit einem aktiven Geräuschunterdrückungssystem (Active Noise Cancelling, ANC) ausgestattet. Das lässt sich bei Bedarf über einen Schiebeschalter, mit dem man auch Beleuchtung und Funktion der VU-

Meter einschalten kann, aktivieren. Kleiner Kritikpunkt: Der Schalter verbirgt sich hinter dem Bügel des Drehgelenks. Da sieht man ihn kaum und er stört das tolle Design des Kopfhörers nicht, da kann man ihn aber nur erreichen, wenn man den Kopfhörer abnimmt. Im laufenden Betrieb mal kurz das ANC zuzuschalten, ist also nicht. Auch das Anschlusskabel ist für den Einsatz unterwegs ausgelegt. Mit 1,2 Metern Länge reicht es für die Verbindung zum Smartphone in der Hosentasche. Damit man den OV-1 zum Telefonieren nicht abnehmen muss, hat Meters eine Drei-Tasten-Fernbedienung mit Mikro in das Kabel integriert. So lässt sich der OV-1 als Headset nutzen und man kann die Lautstärke der Wiedergabe an der Fernbedienung regeln. Das Kabel ist austauschbar und wird mit einem 3,5-mm-Klinkenstecker am Kopfhörer befestigt. Es lässt sich bei Bedarf also leicht gegen ein anderes, etwa ein längeres Kabel, ersetzen. Neben der Buchse für das Kabel sitzt auch gleich eine Micro-USBBuchse. Hier wird der Akku des Kopfhörers, der die VU-Meter und das ANC mit Strom versorgt, geladen. Dank einer Impedanz von 32 Ohm entlockt der Meters-Kopfhörer trotz seines mit 94 dB eher niedrigen Wirkungsgrades einem normalen Smartphone ordentliche Lautstärken. Neben Anschluss- und Ladekabel packt Meters dem OV-1 noch ein solides Hardcase bei.


Passform

380 Gramm sind für einen „Reisekopfhörer“ recht viel. Auf dem Kopf findet der OV-1 sicheren Halt, da Meters sich für einen etwas höheren Anpressdruck entschieden hat. Die üppigen Polster federn Gewicht und Druck dabei gekonnt ab, sodass sich eine insgesamt bequeme Passform ergibt. Der Kopfhörer hält sicher auf dem Kopf, auch wenn man mal schnellen Schrittes unterwegs ist, und die Ohrpolster liegen dicht auf, sodass sie eine gute Schallisolierung bieten – eine gute Basis, damit das ANC wirkungsvoll arbeiten kann. Mechanische Geräusche, etwa wenn man mit dem Kopfhörer mal irgendwo anstößt, gelangen kaum beziehungsweise wenn, dann gut gedämpft ans Gehör.

Klang

Der Meters OV-1 ist, formulieren wir es vorsichtig, „amerikanisch“ abgestimmt. Dass Meters mit dem OV-1 vor allem die Kundschaft einer der erfolgreichsten amerikanischen Kopfhörermarken, die einst von einem bekannten DJ und Musikproduzenten gegründet wurde, im Auge hat, wird spätestens beim Klang klar. Denn hier gibt es Bass, Bass und noch mal Bass. Das kann Spaß machen. Für meinen Geschmack geht die Bassbetonung allerdings etwas zu weit in den Grundton hinein, sodass das Klangbild insgesamt mollig warm wirkt. Stimmen bekommen einen deutlichen Schub Volumen. Am anderen Ende des Frequenzspektrums, in den Höhen, übt der OV-1 dagegen eher Zurückhaltung. Damit klingt er immer angenehm. Dafür kommen allerdings durchaus vorhandene Talente wie saubere dynamische Abstufungen und sein passables Auflösungsvermögen weniger zur Geltung. Das ANC funktioniert gut, bei der Bass-Perfomance des OV-1 benötigt man es jedoch kaum. Der Kopfhörer übertönt laute Umgebungsgeräusche sowieso, zumindest wen er basslastige Musik wiedergibt.

Fazit

Was Design und Verarbeitungsqualität betrifft, ist der Meters OV-1 ein klarer Angriff gegen den amerikanischen Marktführer in Sachen Lifestyle-Kopfhörer. Klanglich orientiert er sich stark an seinem ins Auge genommenen Mitbewerber.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer Noise Cancelling

Meters OV-1

Oberklasse

2.5 von 5 Sternen

04/2019 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): 250 
Vertrieb: Sieveking Sound, Bremen 
Internet: www.sieveking-sound.de 
Typ: Over-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) 
Anschluss: 3,5-mm-Stereoklinke 
Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz 
Impedanz (in Ohm): 32 Ohm 
Wirkungsgrad: 94 dB 
Bauart: geschlossen 
Gewicht (in g): 380 
Kabel: 1,2 m, austauschbar 
Kabelführung: links 
geeignet für: Smartphones, mobile Player, Stereo-Musikwiedergabe 
Ausstattung: Hardcase, Ladekabel, Anschlusskabel mit 3-Tasten-Fernbedienung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung befriedigend - gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.04.2019, 14:54 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell